Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

10 Jahre HSHL

Zukunftsblick | Erinnerungen | Buntes Jahresprogramm

Die HSHL freut sich darauf, ihr Jubiläum mit aktuellen und ehemaligen Hochschulangehörigen zu feiern.

Im Jahr 2019 feiert die Hochschule Hamm-Lippstadt ihr 10-jähriges Bestehen und wagt dabei auch einen Blick in die Zukunft - ob bei Jubiläumsfesten auf beiden Campus oder Aktionen zum Mitmachen und Staunen. Natürlich darf dabei nicht die Erinnerung an die ereignisreichen vergangenen 10 Jahre fehlen, auf der so manche HSHL Zukunftsvision aufbaut. Auch für diese Perspektive wird es das Jahr über verschiedene Aktionen geben - denn die HSHL ist einfach anders.

Studierende, Forschende und Lehrende, Beschäftigte in Technik und Verwaltung, Bürgerinnen und Bürger aus der Region in und um Hamm und Lippstadt können sich gerade deshalb auf ein buntes Jahr voller Überraschungen freuen und mit uns das 10-jährige Bestehen der HSHL gebührend feiern.

Zeppenfeld4668220pxWEB

Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld
Präsident Hochschule Hamm-Lippstadt

10 Jahre HSHL: eine spannende und sehr erfolgreiche Zeit, mit einem engagierten Team, das praxisorientierte Hochschulbildung lebt. Als Innovations- und Forschungsinkubator möchten wir auch zukünftig die Region mitentwickeln, Zukunft mitgestalten und wissenshungrige Menschen aus- und weiterbilden.

Eindrücke aus 10 Jahren HSHL

Raumprogramm Bewilligung im Februar 2010

Mit der Genehmigung des Raumprogramms durch das Wissenschafts- und das Finanzministerium wird Mitte Februar ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zum Neubau der HSHL an beiden Standorten getan.

Viele Erstsemester bei Erstsemesterbegrüßung im September 2010

Zur Begrüßung in der Fahrzeughalle auf dem Campus Hamm ist eigens die Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Svenja Schulze, gekommen.

Campus Hamm im Oktober 2012

Mit ihrem positiven Bescheid schafft die Bezirksregierung Arnsberg im August die baurechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung der Hochschulneubauten an beiden Standorten in Hamm und Lippstadt.

Campus Lippstadt im Oktober 2012

Auch am Campus Lippstadt geht es voran. Auf dem zentral und dennoch grün gelegenen Gelände, dem sogenannten "Himmelreich", entstehen Neubauten für die Hochschule Hamm-Lippstadt.

Richtfest am Campus Lippstadt - Februar 2013

Nur sieben Monate nach Baubeginn ziehen am 6. Februar Staatssekretär Gunther Adler vom Bauministerium Nordrhein-Westfalen, Vertreter und Vertreterinnen der Hochschule Hamm-Lippstadt, des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW und der Generalunternehmen Ed. Züblin AG und Alpine Bau Deutschland AG den Richtkranz auf die Hochschulneubauten am Standort Lippstadt.

Richtfest Campus Hamm - März 2013

Nach dem Richtfest am Standort Lippstadt im Februar werden kurz darauf auch die Rohbauten für die Hochschule Hamm-Lippstadt am Standort Hamm errichtet.

Campuseröffnung Lippstadt im Juni 2014

Mit der offiziellen Eröffnung am 13. Juni erreicht die HSHL einen bedeutenden Meilenstein in ihrer noch jungen Geschichte. Mit rund 5000 Gästen verzeichnet die Hochschule beim ersten Teil der Doppelcampus-Eröffnung einen großen Publikumserfolg.

Campus Hamm im Juni 2014 offiziell eröffnet

Genau zwei Jahre nach der Grundsteinlegung eröffnet die HSHL am 27. Juni den neuen Campus Hamm, das ist ein weiterer Höhepunkt für die Hochschule.

HSHL gewinnt erneut die Campus Challenge - Mai 2016

Bei bestem Wetter und vor Hunderten Fans, Zuschauerinnen und Zuschauern kann die HSHL die Campus Challenge zum fünften Mal in Folge für sich entscheiden und erhält die Trophäe von Markus Kreuz, Vorsitzender der Akademischen Gesellschaft Hamm, AGH.

HSHL Alumninetzwerk - Juni 2016

Das seit 2015 bestehende Alumninetzwerk, "HSHL Grad Net", wächst auf über 140 Mitglieder an. Alle HSHL-Absolventinnen und Absolventen können diesem kostenlosen Netzwerk, das vom Alumni Service koordiniert wird, beitreten und so neben vielen weiteren Vorteilen auch nach Studienabschluss miteinander in Kontakt bleiben und sich gegenseitig auf ihrem weiteren Karriereweg begleiten.

Erste Promotion an der HSHL - Juni 2017

Die HSHL  gratuliert Dr. Christian Schöler, der als erster HSHL-Angehöriger erfolgreich seine Promotion abgeschlossen hat. Am Mittwoch, 7. Juni 2017 wurde ihm an der Universität Siegen, die diese kooperative Promotion begleitete, die Doktorwürde verliehen.

Erweitertes Präsidium im Januar 2018

Die HSHL startet im Januar 2018 mit einem erweiterten Präsidium. Bereits Anfang September wurde Prof. Dr. Dieter Bryniok, Lehrgebiet "Umweltbiotechnologie", durch die Hochschulwahlversammlung zum neuen Vizepräsidenten für Forschung und Transfer gewählt. Mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld, Vizepräsidentin für Studium und Lehre Prof. Susanne Lengyel und Kanzler Karl-Heinz Sandknop lenkt er die Hochschule.

Meilensteine: HSHL Geschichte im Detail

  • 2029-2049

    Mai 2029

    Mensaessen...

    Gedruckter Hamburger nun auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Patentanmeldung möglich.

    Juni 2039

    Flugobjekte am Campus Hamm...

    Erste Studierende reisen mit Flugauto an und schreiben sich an der HSHL ein.

    November 2049

    Teleportation...

    HSHL eröffnet erste Teleport-Station, Video-Konferenzen werden abgeschafft. Für den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen des anderen Standorts können alle jetzt innerhalb von wenigen Sekunden zwischen den Campus wechseln.

  • 2018

    Januar

    Neuer Vizepräsident für Forschung und Transfer...

    Die Hochschule Hamm-Lippstadt startet in das neue Jahr mit einem erweiterten Präsidium. Bereits Anfang September wurde Prof. Dr. Dieter Bryniok, Lehrgebiet "Umweltbiotechnologie", durch die Hochschulwahlversammlung zum neuen Vizepräsidenten für Forschung und Transfer gewählt. Im Januar beginnt nun seine bis zum 30. April 2021 andauernde Amtszeit.

    März

    STARTUP TEENS Regionalbüro für NRW an HSHL...

    Ab März 2018 verstärkt die gemeinnützige Initiative STARTUP TEENS mit ihrem deutschlandweit ersten Regionalbüro ihr Engagement in Nordrhein-Westfalen. Leiter des an beiden Campus der Hochschule Hamm-Lippstadt beheimateten Büros wird Jochen Heimann.

    HSHL entwickelt Lebensmittel-Abholbox...

    Packstation statt Paketzusteller: Ein Konzept, das im Onlinehandel für viele Produkte schon länger angewandt wird, steckt für Lebensmittel noch in den Kinderschuhen. Die HSHL hat im Rahmen eines Forschungsprojektes für den Hofladen Sauerland den Prototyp einer Lebensmittel-Abholbox entwickelt. Entwickelt wurde der Prototyp von Prof. Dr. Alexander Stuckenholz, unter Mitarbeit von Fabian Lehnert, Masterstudent "Business and Systems Engineering", und Lena Niedzwetzki, Bachelorstudentin "Biomedizinische Technologie".

    April

    115 HSHL-Masterstudierende starten ins Sommersemester...

    In sechs Masterstudiengängen starten 115 Studierende im Sommersemester 2018 an der HSHL. Davon haben 41 Studierende am Campus Hamm und 74 Studierende am Campus Lippstadt ein Masterstudium aufgenommen.

    Mai

    HSHL gründet Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung...

    Die HSHL hat wissenschaftliche Weiterbildung als eine zentrale Aufgabe zukunftsgewandter Hochschulpolitik identifiziert und eine Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung gegründet. Die zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule nimmt Impulse aus der Wissenschaft und Wirtschaft auf und stellt eine Verbindung zwischen weiterbildungsinteressierten Menschen, Unternehmen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern her, um anwendungsorientierte und praxisnahe Weiterbildungsformate zu entwickeln.

    Juni

    Neuer Masterstudiengang "Betriebswirtschaftslehre"...

    Mit dem neuen Masterstudiengang "Betriebswirtschaftslehre" erweitert die HSHL ihr Studienangebot zum Wintersemester 2018/19. Der in Englisch und Deutsch unterrichtete Studiengang wird am Campus Lippstadt angeboten und fokussiert auf die Ausbildung von Führungspersönlichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen. Die HSHL bietet somit 14 Bachelorstudiengänge und sieben Masterstudiengänge an.

    Juli

    HSHL Innovation Board...

    Das Präsidium  hat im Rahmen seiner "Third Mission" Strategie ein in der deutschen Hochschullandschaft einmaliges 3 Säulen-Modell entwickelt, welches die Themen Digitalisierung, Intra- und Entrepreneurship entlang entscheidender Phasen der Bildungskette fokussiert. Unterstützt wird die Hochschule dabei von dem neu initiierten HSHL Innovation Board, welchem 30 renommierte Expertinnen und Experten aus Deutschland angehören.

    August

    Hochschule Hamm-Lippstadt unterzeichnet Charta "Familie in der Hochschule"...

    Die Sicherung von Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit ist seit ihrer Gründung 2009 integraler Bestandteil im Aufbauprozess der HSHL. Jüngst unterzeichnete HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld die Charta "Familie in der Hochschule". Ziel der Hochschulinitiative ist es, Familienfreundlichkeit spezifisch für den Hochschulbereich weiter zu entwickeln.

    September

    Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen besucht HSHL...

    Die Entwicklung der HSHL seit ihrer Gründung war zentrales Thema des Besuchs von NRW-Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen am 30. August 2018. Auf dem Campus Hamm tauschte sich die Ministerin mit dem HSHL-Präsidium aus und verschaffte sich bei einem Rundgang einen persönlichen Eindruck von dem 2014 eröffneten modernen Campus.

    Oktober

    HSHL startet mit nextbike öffentliches Fahrradmietsystem...

    Die Hochschule Hamm-Lippstadt und nextbike bauen gemeinsam mit der Stadt Hamm das metropolradruhr in Hamm aus und fast zeitgleich eröffnet sie  gemeinsam mit der Stadt Lippstadt das neue öffentliche Fahrradmietsystem "nextbike Lippstadt".

  • 2017

    März

    HSHL-International...

    Mit der Unterzeichnung zweier Kooperationsvereinbarungen mit der Koforidua Technical University und der Ho Technical University in Ghana erweitert die HSHL ihr internationales Netzwerk an Partnerhochschulen auf dem afrikanischen Kontinent. Während des Besuches der HSHL Delegation werden erste Gespräche über die zukünftige Ausgestaltung der Zusammenarbeit sowie fachliche Diskussionen mit den ghanaischen Kolleginnen und Kollegen geführt. Zudem schließen die HSHL und die Universität Belgrad eine Kooperationsvereinbarung.

    April

    Eine Wickelkommode im Büro...

    Als familienfreundliche Hochschule richtet die HSHL speziell ausgestattete Eltern-Kind-Räume auf den beiden Campus in Hamm und Lippstadt ein. Dank dieses neuen Raumangebotes wird es für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende mit Kind leichter, die Kinderbetreuung parallel zu Arbeit oder Studium zu bewältigen.

    Ministerin Svenja Schulze zu Besuch...

    Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, ist zu Gast an der HSHL, informiert sich über aktuelle Projekte rund um den Campus Hamm und erhält Informationen über das geplante Innovationszentrum in unmittelbarerer Nähe zur Hochschule mit den Bausteinen HSHL Forschungsteam SCIE3 sowie Fraunhofer Anwendungszentrum SYMILA.

    Mai

    Neuer Masterstudiengang in Lippstadt...

    Ab dem Sommersemester 2018 bietet die Hochschule den neuen Masterstudiengang "Technical Consulting und Management" unter Leitung von Prof. Dr. Kai Gehrs am Campus Lippstadt an. Der Studiengang führt in der Vollzeit-Variante in drei Semestern zum Abschluss "Master of Science" und richtet sich insbesondere an Absolventinnen und Absolventen von Bachelorstudiengängen, die Natur- und Ingenieurwissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen verbinden.

    Juni

    Erste Promotion an der HSHL...

    An der Universität Siegen wird Christian Schöler die Doktorwürde verliehen. Damit hat er als erster HSHL-Angehöriger erfolgreich eine kooperative Promotion abgeschlossen. Seine Dissertation verfasste er im Bereich Informatik zum Thema "Neuartige Ablaufplanerstellung für zukünftige Hardwarearchitekturen". An der HSHL wurde er von Prof. Dr. René Krenz-Baath, Studiengangsleiter "Intelligent Systems Design", betreut.

    Juli

    Westfälische Studienbörse...

    Die Studienorientierungsmesse "Westfälische Studienbörse" wird zum ersten Mal am Campus Lippstadt ausgerichtet. Als Veranstalter begrüßen die Arbeitsagentur Meschede-Soest und die Stabsstelle "Kommunikation und Marketing" der HSHL insgesamt über 1.000 Schülerinnen und Schüler aus den Oberstufen der Gymnasien und Berufskollegs des Kreises Soest auf dem Campus. Viele Studieninteressierte nutzen die Möglichkeit, sich an Infoständen von insgesamt 25 Hochschulen und bei einem umfangreichen Rahmenprogramm über die Zeit nach der Schule zu informieren.

    September

    Beitritt zum World Technology Universities Network...

    Mit dem Beitritt der Hochschule zum World Technology Universities Network, einem internationalen Zusammenschluss technischer Hochschulen und Organisationen, ist ein weiterer Meilenstein in der Stärkung der internationalen Beziehungen erreicht. HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld ist bei der Gründung des Netzwerkes zugegen und unterschreibt die gemeinsame Absichtserklärung bei seiner Teilnahme am World Technology Universities Congress an der University of Bradford.

    Oktober

    Alumni-Treffen mit 30 Absolventinnen und Absolventen...

    "Ein bisschen wie nach Hause kommen", so beschreibt Oliver Borchert das Gefühl, als er rund 30 weitere ehemalige Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie Lehrende beim ersten Alumni-Treffen an der Hochschule Hamm-Lippstadt trifft. Der Absolvent des Studiengangs "Business and Systems Engineering" ist der Einladung des Alumni-Netzwerks "HSHL Grad Net" auf den Campus Hamm gefolgt, wo sich Absolventinnen und Absolventen beider Standorte zum Erfahrungsaustausch und zur Kontaktpflege wiedersehen.

    Dezember

    Studienprogramm und Spekulatius...

    Mitten im deutschen Vorweihnachtstrubel begrüßt die Hochschule Hamm-Lippstadt drei Delegierte der ghanaischen Partnerhochschulen Koforidua Technical University und der Ho Technical University. Vier Tage lang besuchen Prof. Emmanuel Sakyi, Vice-Chancellor, Ho Technical University, Dr. Godwin Ayetor, Dean Faculty of Engineering, Koforidua Technical University, sowie Phyllis Tetteh, Head of Academic Affairs, Koforidua Technical University, beide Campus.

  • 2016

    Januar

    Geforscht wie noch nie...

    Die Stabsstelle Technologietransfer geht im neu gegründeten Zentrum für Forschungsmanagement, ZfF, auf. Es fungiert als Schnittstelle zwischen Unternehmen und Wissenschaft und ist die dritte zentrale Betriebseinheit an der Hochschule Hamm-Lippstadt.

    Februar

    Ab in die Wüste...

    Bei der achten "4L Trophy" machen sich acht Studierende der Fachhochschule Südwestfalen und der HSHL als neu gegründetes R4 Team Westfalen vom Soester Campus auf, um in gut 30 Jahre alten Renaults 4 die Wüste zu bezwingen.

    März

    Ready to play...

    Die Stadt Hamm und die Hochschule unterzeichnen einen Kooperationsvertrag zur Errichtung und gemeinsamen Nutzung einer Beachvolleyballanlage an der neuen Dreifachsporthalle der Friedensschule in Hamm.

    April

    Leistung wird belohnt...

    Bei den ersten übergreifenden Stipendienfeiern auf dem Campus Lippstadt und dem Campus Hamm werden insgesamt 52 Stipendien verliehen. Die gesamte Fördersumme beläuft sich auf 108.600 Euro im laufenden Stipendienjahr.

    Mai

    Tue Gutes, geh Blutspenden...

    164 Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligten sich an der Blutspendenaktion der Hochschule in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz. In Hamm spenden 81 Hochschulangehörige bis zu einem halben Liter Blut. In Lippstadt nehmen 83 Spenderinnen und Spender an der rund zehnminütigen Blutabnahme teil.

    Juni

    Hereinspaziert...

    Rund 1.500 Besucherinnen und Besucher nutzen den ersten Tag der offenen Tür an der Hochschule, um den Campus Lippstadt näher kennenzulernen, sich über Studiengänge und Forschungsschwerpunkte der Hochschule zu informieren.

    September

    Wilkommen bei uns...

    Bei der Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2016/17 begrüßt HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld in der Westpress-Arena in Hamm insgesamt 1.400 Studienanfängerinnen und -anfänger. Auch einige neue Masterstudierende sind unter den Gästen. Mit dem erneuten Zuwachs an Studierenden steigt die  Gesamtstudierendenzahl der HSHL auf 5.275 – ein neuer Rekord  für die sieben Jahre alte Hochschule.

    Oktober

    Neues Präsidiumsmitglied...

    Zum 1. Oktober 2016 ändert sich die Zusammensetzung des Präsidiums an der Hochschule Prof. Susanne Lengyel, bisher Head of Department Lippstadt 2, ist durch die Hochschulwahlversammlung zur neuen Vizepräsidentin für den Bereich "Studium und Lehre" gewählt worden. Ihre Amtszeit dauert bis zum 30. April 2021.

    November

    International verbunden...

    Die Tallinn University of Technology – mit rund 12.000 Studierenden an acht verschiedenen Fakultäten ist eine der größten und bedeutendsten ihrer Art in Zentral- und Osteuropa, ist neue Partnerhochschule der HSHL. In Estland ist sie die größte Universität des Landes mit internationaler Ausrichtung.

    Neuer an der Spitze...

    An der Spitze des Departments Lippstadt 2 gibt es einen Wechsel: Prof. Dr. Tim Schattkowsky übernimmt die Position als Head of Department Lippstadt 2. Er löst Prof. Susanne Lengyel ab, die seit Oktober neue Vizepräsidentin der HSHL für Studium und Lehre ist.

    Dezember

    Partnerschaft...

    Die Hochschule und das internationale Analytik- und Beratungsunternehmen WESSLING Gruppe besiegeln ihre Partnerschaft und unterzeichnen einen Kooperationsvertrag. Die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft gilt sowohl der Lehre und Forschung als auch der Stärkung hoch qualifizierter Fachkräfte.

  • 2015

    Januar

    Informativ rund ums Sudium...

    Rund 170 Teilnehmende zählt die Hochschule beim Studieninformationstag auf dem Campus Lippstadt. Erstmalig werden bei einem solchen Infotag alle sieben Bachelorstudiengänge vorgestellt, die am Campus Lippstadt studiert werden können. Auch in Hamm finden im Rahmen der "Wochen der Studienorientierung" erfolgreich Infoveranstaltungen zu den Studiengängen und Laborführungen statt.

    Zusammenarbeiten, für gemeinsame Ziele...

    Die Hochschule baut ihre Schulpartnerschaften weiter aus und unterzeichnet einen Kooperationsvertrag mit dem Gymnasium Schloss Overhagen. Damit manifestiert sich die bisherige gute Zusammenarbeit zwischen Gymnasium und Hochschule. Ziel von Gymnasium und Hochschule ist es, den MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)-Nachwuchs zu fördern.

    Februar

    Down under...

    Nur wenige Wochen nach Abschluss der Kooperationsvereinbarung mit der Curtin University im australischen Perth wird die Kooperation bereits mit Leben gefüllt. So konnte die Hochschule erfolgreich zwei Studierende der Curtin University für ein Praktikum an BHTC, Behr-Hella Thermocontrol GmbH, in Lippstadt vermitteln. Insgesamt verbringen sie sieben Wochen in Deutschland.

    Delegation aus Afyon...

    Zehn türkische Gäste aus Afyon begrüßt die Hochschule auf dem Campus Hamm. Die Gäste besichtigen den neuen Campus und zeigen sich bei ihrem Besuch beeindruckt vom Medienzentrum und den 94 Laboren der Hochschule.

    März

    Neue Möglichkeiten werden gestiftet...

    Die Hochschule und BHTC, Behr-Hella Thermocontrol GmbH in Lippstadt, vereinbaren die Einrichtung einer Stiftungsprofessur auf dem Campus Lippstadt. Ab dem 01.04.2016 unterstützt das Unternehmen für die Dauer von fünf Jahren eine Professur auf dem Gebiet "Human-Machine-Interface-Technologien". Die Stiftungsprofessur hat das Ziel, neue wissenschaftliche Erkenntnisse einschließlich der anwendungsbezogenen Erfahrungen in Lehre und Transferprojekte einzubringen.

    April

    Licht überall...

    Die neu eröffnete Leuchtenmessstrecke in Lippstadt ist mit dem auf einer fahrbaren Schiene installierten Roboter einzigartig in der deutschen Hochschullandschaft: Mit einer Traglast von bis zu 16 kg ermöglicht das Goniometer komplexe Messungen von kleinen Leuchten über Automobilscheinwerfer bis hin zu Straßenlaternen auf 25 Metern in der Horizontalen und bis zu 10 Metern in der Vertikalen. Zum Einsatz kommt das neue Labor in Forschung und Lehre.

    Medizin, vereint mit Physik...

    Die Hochschule und die Gemeinschaftspraxis für Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie radiox schließen einen Kooperationsvertrag. HSHL-Studierende im Masterstudiengang "Angewandte Biomedizintechnik" in Hamm werden mit dem Ziel der dualen Ausbildung im Masterstudiengang mindestens zwölf Monate bei radiox tätig sein.

    Mai

    Die zweite Amtsperiode...

    Mit Wirkung zum 01. Mai 2015 sind Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld und Kanzler Karl-Heinz Sandknop für weitere sechs Jahre an der Hochschule Hamm-Lippstadt ernannt worden. Die Ernennungsurkunden erhalten beide von Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen im Beisein von Dr. Bärbel Rompeltien, Vorsitzende des Hochschulrats der HSHL. Gemeinsam werden sie bis 2021 der Hochschule vorstehen und damit an die gemeinsame Gründungsarbeit anschließen.

    Juni

    Jubiläumsreise..

    Anlässlich ihres 10. Jubiläums folgt HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld einer Einladung der German-Jordanian University (GJU) und reist für drei Tage zu der Partneruniversität nach Amman. Mit Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof Dr.Johanna Wanka, sowie mehreren Präsidenten und Vizepräsidenten der anderen Partnerhochschulen wohnt Zeppenfeld den Feierlichkeiten vor Ort bei und nutzt seinen Aufenthalt, um eine Ausweitung der Kooperation auf weitere HSHL-Studiengänge zu besprechen.

    Juli

    Praxisbezug durch und durch...

    Studierende im Bachelorstudiengang "Energietechnik und Ressourcenoptimierung" sowie im Masterstudiengang "Product and Asset Management" können praktische Erfahrungen bei dem Heizsystemhersteller Klöpper-Therm sammeln. Die Hochschule und das Dortmunder Unternehmen schließen eine Kooperationsvereinbarung, durch die Praktika, Praxissemester, Projekt- und Abschlussarbeiten sowie Gastvorträge ermöglicht werden.

    September

    So viele Erstsemester wie noch nie...

    1 844 Erstsemester werden an der HSHL begrüßt. Damit werden insgesamt rund 4 500 Studierende in 14 Bachelorstudiengängen und fünf Masterstudiengängen an der Hochschule ausgebildet.

    Oktober

    Chinesisch und Deutsch...

    Der erste Jahrgang des Double Degrees mit der Chongqing University of Post and Telecommunications wird von Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld sowie den Studiengangsleitern Prof. Dr. Peter Kersten und Prof. Dr. Christian Sturm am Standort Lippstadt begrüßt.

    November

    Einmal um die Welt, heute mehr als je zuvor...

    In den letzten Wochen begrüßt die Hochschule ein Team der australischen Curtin University wie auch eine russische Delegation der Uralischen Föderalen Universität aus Jekaterinburg auf dem Campus. Zeitgleich vertritt HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld die Region Südwestfalen bei einer Chinareise zum Schwerpunktthema Automotive.

    Dezember

    Spitze, auch im Sport...

    Nachdem der Hochschulsport von Beginn an als kulturbildendes und integratives Element im Studienbetrieb gefördert wird, folgt die Anerkennung als "Partnerhochschule des Spitzensports" durch den Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh). Zentraler Aspekt der entsprechenden Kooperationsvereinbarung von Hochschule, dem adh sowie dem Studentenwerk Paderborn und dem Olympiastützpunkt Westfalen ist die Förderung studierender Spitzensportlerinnen und -sportler, denen eine duale Karriere von Leistungssport und Studium ermöglicht werden soll.

  • 2014

    Januar

    Neue Master...

    Zum Sommersemester 2014 startet die Hochschule an beiden Standorten jeweils einen neuen Masterstudiengang: in Lippstadt "Business and Systems Engineering" und in Hamm "Angewandte Biomedizintechnik".

    Februar

    Gerüstet für die Aufgabenstellung der Zukunft...

    Anfang Februar nimmt die Hochschule das High Performance Computing Laboratory, kurz HPC-Lab, in Betrieb. Mit seiner besonderen Hardware können sehr komplexe Berechnungsprobleme gelöst werden. Der über das Programm FH-Basis finanzierte Computer Cluster gehört zu einer neuen Form heterogener Cluster-Systeme. Das HPC-Lab geleitet von Prof. Dr. René Krenz-Baath soll lokale Firmen unterstützen und spannende Impulse für die Studieninhalte des Studiengangs "Intelligent Systems Design" liefern.

    März

    Größer bedeutet neue Strukturen...

    Anfang März werden die teils neuen Heads of Department vorgestellt. Prof. Susanne Lengyel übernimmt das neue Department 2 in Lippstadt. Prof. Dr. Peter Britz ist neuer Head of Department Hamm 2. Zudem wechselt die Leitung des Departments 1 in Hamm: Prof. Dr. Heiko Kopf übergibt am 1. März den Bereich an Prof. Dr. Thomas Kirner. Damit trägt die Hochschule der wachsenden Zahl der Bachelorstudiengänge, der Einrichtung von Masterangeboten und dem immer größer werdenden Team der Professorinnen und Professoren Rechnung.

    April

    Auf alle Fälle zu empfehlen...

    Die verbesserte Zusammenarbeit von Personalverantwortlichen in Lippstadt und dem Kreis Soest ist das zentrale Ziel des Talentpools Lippstadt-Kreis Soest, zu dessen Gründung sich 14 Vertreter von Unternehmen und die Hochschule Hamm-Lippstadt Ende April im CARTEC treffen.

    Mai

    Der Umzug ist so gut wie beendet...

    Pünktlich zum fünften Geburtstag am 1. Mai und nur wenige Wochen, bevor die Neubauten auf dem Doppelcampus der Hochschule mit einem offiziellen Festakt eröffnet werden, wird der Umzug von den temporär genutzten Gebäuden in die Neubauten weitestgehend abgeschlossen.

    Juni

    Türen auf am Campus Lippstadt...

    Mit der offiziellen Eröffnung der Gebäude am Campus Lippstadt erreicht die HSHL einen Meilenstein in ihrer noch jungen Geschichte. Fünf Jahre nach der Hochschulgründung findet am 13. Juni zunächst ein Festakt mit geladenen Gästen statt. Anschließend stellt sich die Hochschule der Öffentlichkeit an zwei Tagen der offenen Tür mit einem umfangreichen Programm vor. Mit rund 5.000 Gästen verzeichnet die Hochschule beim ersten Teil ihrer Doppelcampus-Eröffnung einen großen Publikumserfolg.

    Türen auf am Campus Hamm...

    Genau zwei Jahre nach der Grundsteinlegung an der Marker Allee eröffnet die HSHL am 27. Juni den neuen Campus Hamm. Damit erlebt die noch junge Hochschule einen weiteren Höhepunkt im fünften Jahr nach ihrer Gründung. Im Anschluss an einen offiziellen Festakt öffnet die Hochschule allen interessierten Gästen ihre Türen und bietet zwei Tage lang ein spannendes Programm in den neuen Räumlichkeiten. Rund 6.000 Gäste nutzen die zweitägige Veranstaltung.

    Juli

    Neues Gebäude, neuer Award...

    Für das architektonische Konzept des neuen Campus Hamm erhält die pbr Planungsbüro Rohling AG aus Osnabrück einen Iconic Award. Der internationale Architektur- und Designpreis prämiert visionäre Architektur, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation der Bau- und Immobilienbranche.

    August

    Neues Heim für die Studierenden...

    Die Studierenden freuen sich über ein neues Heim in zentraler Lage in Lippstadt. Nur unweit der Hochschule ermöglicht das neue Heim Lernen und Leben gleichermaßen.

    September

    Herzlich Wilkommen...

    1.251 neue Studierende, davon 704 in Hamm und 547 in Lippstadt werden am 16. September in der Westpress Arena in Hamm begrüsst. Die neuen Erstsemester sind der erste Jahrgang der HSHL, der sein Studium komplett auf dem neuen Campus absolviert.

    Oktober

    Service für die Karriere...

    Mit dem Vortrag "Es ist toll, Ingenieur zu sein – trotz allem" von Marcus Holzheimer startet im Oktober der neue Career Service des Zentrums für Lehrmanagement sein Angebot für Studierende. Neben Beratungsangeboten zur Berufsorientierung und für Bewerbungen stehen Qualifizierungsangebote sowie der Aufbau eines Netzwerkes mit Praktikerinnen und Praktikern auf dem Programm.

    November

    Noch mehr Studiengänge...

    Ende November stellt die Hochschule sechs neue Studiengänge vor. Ab dem Sommersemester 2015 stehen die beiden neuen Masterstudiengänge "Biomedizinisches Management und Marketing" in Hamm sowie "Technical Entrepreneurship and Innovation" in Lippstadt auf dem Programm. Ab dem Wintersemester 2015/2016 gibt es darüber hinaus vier neue Bachelorstudiengänge: in Hamm "Interkulturelle Wirtschaftspsychologie" sowie "Umweltmonitoring und Forensische Chemie" und in Lippstadt "Betriebswirtschaftslehre" sowie "Interaktionstechnik und Design".

  • 2013

    Januar

    Komm mach MINT...

    Gleich zu Jahresbeginn wird die Hochschule neues Mitglied im Nationalen Pakt für Frauen in MINT Berufen "Komm, mach MINT". Die Initiative hat das Ziel, mehr junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften sowie Technik, MINT, zu begeistern.

    Wieder einmal Neues...

    Im Januar werden zwei zum Wintersemester 2013/2014 startende Bachelorstudiengänge vorgestellt: "Intelligent Systems Design" in Hamm und der naturwissenschaftlich geprägte Studiengang "Materialdesign Bionik und Photonik" in Lippstadt. Außerdem führt die Hochschule zum Sommersemester 2013 mit "Product and Asset Management" den ersten Masterstudiengang am Standort Hamm ein.

    Februar

    Festlich auf dem neuen Campus...

    Nur sieben Monate nach Baubeginn ziehen am 6. Februar Staatssekretär Gunther Adler vom Bauministerium Nordrhein-Westfalen, Vertreter und Vertreterinnen der HSHL, des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW und der Generalunternehmen Ed. Züblin AG und Alpine Bau Deutschland AG den Richtkranz auf die Hochschulneubauten am Standort Lippstadt.

    Der  Hochschulrat...

    Am 22. Februar hat der neue Hochschulrat der HSHL seine konstituierende Sitzung. Die sechs hochschulexternen Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft waren von einer Findungskommission der Hochschule vorgeschlagen und von Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung in Nordrhein-Westfalen, berufen worden. Zu den Aufgaben des Hochschulrates gehören die Beratung des Präsidiums in strategischen Fragen sowie die Aufsicht über dessen Geschäftsführung.

    März

    Ein Richtfest auch in Hamm...

    Im Beisein vieler Gäste sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule feiern Staatssekretär Gunther Adler vom Bauministerium Nordrhein-Westfalen, Vertreterinnen und Vertreter der Hochschule Hamm-Lippstadt, des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW und des Generalunternehmers Ed. Züblin AG am 6. März Richtfest für die Hochschulneubauten in Hamm.

    April

    Technologie transferieren...

    Unter Beteiligung der Hochschule wird im April der Transferverbund Südwestfalen gegründet. Insgesamt sieben Institutionen aus der Region sind an der Gemeinschaftsinitiative zur Förderung und Unterstützung der heimischen Wirtschaft beim Technologietransfer beteiligt.

    Mai

    Abschluss...

    42 Absolventinnen und Absolventen in den Studiengängen "Mechatronik" am Standort Lippstadt und "Energietechnik und Ressourcenoptimierung" am Standort Hamm erhalten im Mai ihre Bachelorurkunden. Die acht Frauen und 34 Männer sind die Ersten, die ein Studium an der jungen HSHL  zum Wintersemester 2009/2010 aufgenommen und nach der Regelstudienzeit von sieben Semestern erfolgreich beendet haben.

    Juli

    Social-Media deckt Verborgenes auf...

    In einer gemeinsamen Studie zeigt der IVAM Fachverband für Mikrotechnik zusammen mit der Hochschule in einer von Prof. Dr. Uwe Kleinkes geleiteten Studie auf, dass die Möglichkeiten etwa von Social Media oder Web-2.0-Applikationen selbst von technikaffinen Unternehmen nicht voll ausgeschöpft werden.

    September

    Willkommen Erstsemester...

    8 sogenannte Campus Coaches stehen im September erstmals den frisch gebackenen Studierenden mit Rat und Tat zur Seite. Eine Woche vor dem offiziellen Start übernehmen die Coaches – Studentinnen und Studenten aus höheren Semestern – Campus-Führungen und vermittelten Informationen zu Studienablauf und -organisation.

    Neue Kompetenzen für die ganze Region...

    Ein großer Tag für die Elektromobilität in Südwestfalen: Das Kompetenzzentrum Fahrzeug Elektronik (KFE), an dem auch die Hochschule als Gesellschafterin beteiligt ist und mit fachlichem Know-how unterstützt, wird feierlich eröffnet. Dieses bietet zukünftig insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit, Forschungsfragen zu Hybrid- und Elektrofahrzeugen untersuchen zu lassen.

    Oktober

    Noch mehr Möglichkeiten für Studierende...

    Seit Oktober 2013 können Studierende die Grundausbildung des REFA Verbandes für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternemensentwicklung absolvieren. Zehn junge Männer und Frauen aus den Studiengängen "Wirtschaftsingenieurwesen" und "Mechatronik" sowie eine Masterstudentin bilden den Auftakt der Kooperation und erwerben nach einer vierzehnwöchigen Schulung und erfolgreicher Prüfung eine berufliche Zusatzqualifikation mit dem Schwerpunkt Arbeitsorganisation.

    November

    M(o)st have...

    Biogasanlagen, die durch eine verbesserte Prozesssteuerung mehr Strom und Wärme liefern und einen stabilen Produktionsprozess sicherstellen, sind das Ziel eines neuen Forschungsprojektes der Hochschule unter Leitung von Prof. Dr. Dieter Bryniok. Projektpartner bei MOST (Modellbasierte Prozesssteuerung von Biogasanlagen) sind das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik, die Fakultät für Elektrotechnik der Helmut-Schmidt-Universität, die CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik und Photovoltaik GmbH sowie die BlueSens gas sensor GmbH.

    Dezember

    Startschuss für noch mehr Forschung...

    Am 13. Dezember wird im Beisein von NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze der Startschuss für das Fraunhofer-Anwendungszentrum unter Leitung von Prof. Dr. Harald Mathis in Hamm gegeben. Im Fokus stehen Systeme für mobile Dienste und moderne intelligente Lebens- und Arbeitswelten, kurz SYMILA.

  • 2012

    Januar

    it’s OWL...

    Grund zur Freude für die Hochschule Hamm-Lippstadt gleich zu Jahresbeginn: Die regionale Hightech-Strategie "it’s OWL", an der die HSHL als Partnerin beteiligt ist, gehört zu den Siegern im Spitzencluster-Wettbewerb der Bundesregierung.

    Senat gewählt...

    An der HSHL ist im Januar erstmals der Senat zusammengetreten, der Anfang des Jahres gewählt worden war. In der ersten Sitzung wählt der Senat die Gleichstellungs- und die Qualitätsverbesserungskommission sowie den Ombudsmann zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis.

    Februar

    Gesellschafterin...

    NRW-Wirtschaftsminister Harry Kurt Voigtsberger übergibt im Februar den Förderbescheid für das Kompetenzzentrum Fahrzeug Elektronik (KFE) und damit die Zusage für Landes- und EU-Mittel in Höhe von 5,8 Millionen Euro für die Verwirklichung des Projekts. Die Hochschule ist an dem Forschungszentrum als Gesellschafterin beteiligt.

    Juni

    Startschuss...

    Erste vorbereitende Arbeiten für die Campusneubauten führt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Soest schon seit einigen Monaten in Hamm und Lippstadt aus. Mit den Grundsteinlegungen Ende Juni beginnen die Bauarbeiten für Mensa, Hörsäle, Bibliotheken und mehr.

    Juli

    zdi-Schülerlabor an der HSHL...

    In den Sommerferien bietet das zdi-Schülerlabor der HSHL abwechslungsreiche Workshops für Schülerinnen und Schüler rund um die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik auf dem Campus Lippstadt an.

    September

     Alle Jahre wieder - Neue Studierende...

    Nur drei Jahre nach Beginn des Studienbetriebs mit seinerzeit 84 Studierenden nehmen im September bereits 941 Erstsemester ihr Studium an der Hochschule auf.

    Oktober

    Klinikflur statt Campus...

    Die im Oktober frisch unterzeichnete Kooperationsvereinbarung der Dreifaltigkeits-Hospital gem. GmbH und der HSHL ermöglicht Praxiseinblicke für Studierende des Studiengangs "Biomedizinische Technologie".

    November

    Dreifachsporthalle...

    Für eine neue Dreifachsporthalle der Stadt und der HSHL, die in der Nähe des Hammer Campusneubaus errichtet werden soll, wird Ende November ein Beteiligungsvertrag der Hochschule unterzeichnet.

    Dezember

    Forschung an der HSHL...

    Ein Mikrochip, der mithilfe weniger Blutstropfen die Leukämiediagnose einfach und schnell in der Praxis ermöglicht, ist das Ziel eines im Dezember gestarteten Forschungsprojektes der Hochschule unter Leitung von Prof. Dr. Lara Tickenbrock und des Dortmunder Unternehmens iX-factory GmbH. Ermöglicht wird das Forschungsprojekt durch die Mittel aus dem Förderprogramm "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

  • 2011

    Januar

    Gestiftete Professur für noch mehr Expertise...

    Der LED-Experte Dr. Jörg Meyer übernimmt zum 1. Januar 2011 die Stiftungsprofessur "Photonik und Materialwissenschaften" in Lippstadt. Finanziert wird sie vom Unternehmen HELLA, der Sparkasse Lippstadt, der Stadt Lippstadt und der Volksbank Lippstadt eG.

    Noch mehr Neues...

    Mitte Januar gibt die Hochschule bekannt, dass zum Wintersemester 2011/2012 das Studienangebot um die beiden neuen, interdisziplinär ausgerichteten Bachelorstudiengänge "Technisches Management und Marketing" in Hamm sowie "Computervisualistik und Design" in Lippstadt erweitert wird.

    Februar

    Ein studentisches Parlament gründet sich...

    Am 2. Februar gründet sich das erste Studierendenparlament unter dem Vorsitzenden Daniel Klein.

    März

    Eine neue Vertretung für Studierende...

    Einen Monat später bildet sich der erste Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) unter dem damaligen 1. Vorsitzenden Patrick Söbke.

    Neue Kompetenzen für Fahrzeuge...

    Der Regionale-Ausschuss Südwestfalen 2013 hat das Projekt "Automotive Kompetenzregion Südwestfalen" Ende März mit einem dritten und entscheidenden Stern ausgezeichnet. Damit sind die Voraussetzungen zum weiteren Aufbau des Kompetenzzentrums Fahrzeugelektronik in Lippstadt geschaffen.

    Mai

    Ganz viele Rektoren...

    Am 9. Mai wird der Hochschulstandort Hamm für einen Vormittag zum Mittelpunkt der Bildungslandschaft Nordrhein-Westfalens: Die Mitglieder des Vereins "Hochschule NRW – Landesrektorenkonferenz der Fachhochschulen e. V." tagen im Senatssaal.

    Juni

    Erfolgreich, auch im Fussball...

    Den von da an jährlich stattfindenden sportlichen Wettkampf um den Pokal der Akademischen Gesellschaft Hamm entscheidet die Hochschule für sich: Mit 7:5 im Elfmeterschießen besiegt das HSHL-Team die Mannschaft der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm.

    August

    Neue Bauten sind in Sicht...

    Mit ihrem positiven Bescheid schafft die Bezirksregierung Arnsberg im August die baurechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung der Hochschulneubauten an beiden Standorten in Hamm und Lippstadt.

    Handballer und Hochschule...

    Die Hochschule wird Partnerin im Spitzensport beim Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen. Durch bedarfsgerechte Freisemester oder die passgenaue Abstimmung von Studienplänen sollen ideale Studienbedingungen geschaffen werden, die genügend Freiraum für sportliche Erfolge zulassen. Zum Start der Kooperation mit dem ASV wird auch das neue Trikot mit dem Logo der Hochschule vorgestellt.

    Die Erste, mit Abstand...

    Bei der Akquise qualifizierten Personals geht die Hochschule ab sofort neue Wege und begrüßt zum 15. August ihre erste Auszubildende.

    September

    Geforscht wird wie immer, Hand in Hand...

    Mit der Anschaffung eines i-MiEV, eines Serienfahrzeugs von Mitsubishi Motors, wird der Startschuss zu einem gemeinsamen Forschungsprojekt mit den Stadtwerken Hamm initiiert. Mit Kunstrasen auf dem Dach "rasen(d) mobil" unterwegs ist das Elektroauto Hingucker auf den Straßen. Für die Stadtwerke Hamm als regionalen Energiedienstleister bietet die Zusammenarbeit mit der Hochschule die Chance, das Themenfeld Elektromobilität mit wissenschaftlicher Unterstützung zu erschließen.

    Oktober

    Premiere über Premiere...

    Im Oktober startet die mit der Volkshochschule Hamm neu konzipierte Veranstaltungsreihe "Campus live". Ziel ist es, spannende wissenschaftliche Fragestellungen bürgernah aufzubereiten. Auch die Hochschule Hamm-Lippstadt ist im Vortragsprogramm mit Professorinnen und Professoren vertreten.

    November

    Karriere machen lernen...

    Ende November wird erstmals ein Karriereworkshop für Studentinnen veranstaltet. Rund 70 junge Frauen nehmen teil. Ziel des zweitägigen Workshops ist es, Studentinnen auf den Berufsalltag in einem männerdominierten Umfeld vorzubereiten.

    Dezember

    Ministerin eröffnet Neues...

    Am 2. Dezember überreicht Nordrhein-Westfalens Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Svenja Schulze, die Gründungsurkunde für das zdi-Zentrum Hamm. Das Kürzel zdi steht für die vom NRW-Wissenschaftsministerium initiierte Gemeinschaftsoffensive "Zukunft durch Innovation". Das zdi-Zentrum soll Akteure aus Schulen, Hochschulen und Wirtschaft vernetzen.

  • 2010

    Februar

    Architekturwettbewerb...

    Mit der Genehmigung des Raumprogramms durch das Wissenschafts- und das Finanzministerium wird Mitte Februar ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zum Neubau der Hochschule Hamm-Lippstadt getan. Für beide Standorte kann nun der Architekturwettbewerb beginnen.

    März

    Premiere...

    Die HSHL besucht erstmals mit ihrem zdi-Labortruck Schulen. Das Aktionsprogramm für die Schülerinnen und Schüler macht naturwissenschaftliche Phänomene spielerisch zugänglich.

    April

    Großer Ansturm...

    Rund 100 Hammer Mädchen nutzen das Angebot, beim Girls' Day an der HSHL eigene Versuche durchzuführen und ihre Begeisterung für MINT-Bereiche zu entdecken.

    Juni

    Familienfreundlich...

    Familienfreundliches Studieren in Hamm ist das Ziel, das die Stadt gemeinsam mit der Hochschule erreichen will. Zu diesem Zweck schließen Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld im Juni eine entsprechende Kooperationsvereinbarung.

    Juli

    "Open Air- Open End"...

    ...So lautete das Motto des ersten Sommerfestes auf dem Campus Hamm.

    August

    Förderung für kluge Köpfe...

    Fünf Erstsemester in Lippstadt im Studiengang "Mechatronik" erhalten NRW-Stipendien. Möglich macht das die Akademische Gesellschaft Lippstadt. Sie legt mit privaten Geldgebern die Basis für jedes Stipendium, das Land NRW steuert die zweite Hälfte bei.

    September

    Eine neue Runde...

    332 Prozent mehr Erstsemester – und damit 363 neue Studierende – starten am 20. September in das Wintersemester 2010/2011. Zur Begrüßung in der Fahrzeughalle auf dem Campus Hamm ist eigens die Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Svenja Schulze, gekommen.

    November

    HSHL Mitglied in der Hochschulrektorenkonferenz...

    Am 23. November wird die Hochschule Hamm-Lippstadt Mitglied in der Hochschulrektorenkonferenz. Sie ist die Stimme der Hochschulen gegenüber Politik und Öffentlichkeit und das Forum für den gemeinsamen Meinungsbildungsprozess der Hochschulen.

    Dezember

    Großanschaffung...

    Dank der großzügigen Unterstützung durch die Akademische Gesellschaft Lippstadt in Höhe von 202.300 Euro nimmt die Hochschule im Dezember ein hochmodernes Rasterelektronenmikroskop (REM) in den Laborräumen in Betrieb.

  • 2009

    Januar

    Die ersten Gesichter...

    Rund um den Jahreswechsel steht das Gründungspräsidium für die neue Hochschule Hamm-Lippstadt fest: Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld und Vizepräsident Karl-Heinz Sandknop starten mit viel Elan und spannenden Ideen in aufregende Jahre der Hochschulgründung und des Hochschulaufbaus. Sie zurren gleich zu Beginn wichtige Eckpfeiler ihrer Idee einer HSHL fest, die die Hochschule bis heute prägen: Die HSHL soll eine digitale Hochschule werden, an der fächerübergreifender Austausch im Vordergrund steht. E-Books und digitale Medien sollen die Zahl der analogen Medien weit überwiegen, Hörsäle digital sein, d.h. beispielsweise mit Smartboards statt Tafeln ausgestattet werden. An der HSHL soll es keine klassischen Fachbereiche geben, sondern interdisziplinär zusammen gearbeitet werden. Besonders viel Fläche in den Gebäuden soll zu studentischer Arbeitsfläche werden. Nach und nach nimmt die Idee Fahrt auf.

    Mai

    Auf die Plätze, fertig, los...

    Der 1. Mai geht in die HSHL-Geschichte als der Gründungstag der Hochschule ein. Erstmals werden im Monat Mai die Standorte Hamm und Lippstadt bekanntgegeben. Kurz darauf werden die beiden ersten HSHL Bachelorstudiengänge "Energietechnik und Ressourcenoptimierung" und "Mechatronik" präsentiert.

    Juni

    World Wide Web...

    Die neue Website www.hshl.de wird Anfang Juni gelauncht. Ab sofort stehen nicht nur Informationen über die Studiengänge im Netz sondern Studieninteressierte können sich auch an der HSHL bewerben.

    Keine HSHL ohne Professorinnen und Porfessoren...

    Mit acht Professorinnen und Professoren wird die HSHL im September 2009 ihren Lehrbetrieb wie geplant aufnehmen. Fünf erhalten bereits im Mai/Juni den Ruf, drei weitere folgen kurz danach. Head of Department in Hamm wird Prof. Dr. Heiko Kopf in Lippstadt übernimmt Prof. Dr. Klaus Brinker diese Funktion. Prof. Dr. Lara Tickenbrock, Prof. Dr. Marcus Stiemer und  Prof. Dr.-Ing. Peter Kersten  komplettieren das erste Professorenteam.

    Juli

    Erster echter Studierender...

    Am Morgen des 27. Juli schreibt sich um kurz nach 9 Uhr der erste Studierende an der HSHL ein und das für den Studiengang "Energietechnik und Ressourcenoptimierung".

    August

    Neue Nachbarn...

    Am 15. August folgen rund 100 Bürgerinnen und Bürger aus dem Umfeld der Hochschule der Einladung zum Nachbarschafts-Kaffetrinken, um das Team der HSHL kennenzulernen.

    Förderung von allen Seiten...

    Am 18. August vollzieht sich die Gründungsversammlung des neuen Fördervereins für die Hochschule in Lippstadt. Zahlreiche Unternehmen sowie Privatpersonen schließen sich der Akademischen Gesellschaft Lippstadt an.

    September

    Nachwuchslabor für den Nachwuchs...

    Im Wettbewerb der Landesinitiative "Zukunft durch Innovation (zdi)" erhält die Hochschule Hamm-Lippstadt – als erste der drei neu gegründeten Hochschulen in NRW – mit ihrem Konzept für die Einrichtung eines Schülerlabors in einem eigens dafür hergerichteten Schulungstruck den Zuschlag zur Realisierung. Der Truck besucht Schulen, damit auch die Jüngsten wie echte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen können.

    Dezember

    Es kommt noch mehr...

    Im Dezember gibt die Hochschule bekannt, dass die beiden Bachelorstudiengänge "Wirtschaftsingenieurwesen" am Campus Lippstadt und "Biomedizinische Technologie" am Campus Hamm zum Wintersemester 2010/2011 beginnen werden.

    Ausgezeichnet...

    Zum Jahresende wird die Website www.hshl.de als erste Website einer technischen Hochschule in das Annual Multimedia 2010, das Jahrbuch für Digital Marketing im deutschsprachigen Raum, aufgenommen und damit für ihr wegweisendes, modernes und innovatives Design ausgezeichnet.

  • Bereit machen...

    2008

    Die eigentliche Idee zur Hochschule Hamm-Lippstadt wird rund ein Jahr vor dem offiziellen Gründungstag am 1. Mai 2009 geboren. Schon seit dem Aufruf der Landesregierung NRW zum Wettbewerb "Ausbau Fachhochschulen Nordrhein-Westfalen" im Mai 2008 wird in Hamm und Lippstadt die HSHL geplant. Im August 2008 reichen beide Städte ihre Bewerbung ein und erhalten im November 2008 den Zuschlag.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top