Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Postkarten hängen an einer Wäscheleine.
pixabay.ocm

HSHL-Blog

Berichte | Geschichten | Erlebnisse

Viele spannende Erlebnisse und Erfahrungen von unseren Studierenden.

Ein Auslandssemester an der Chongqing University of Posts and Telecommunication

Im vergangenen Semester habe ich ein Auslandssemester in China verbracht und wurde hierbei mit einem PROMOS-Stipendium unterstützt. Im Folgenden berichte ich Euch über meine Erfahrungen und Eindrücke aus den vergangenen fünf Monaten in Hechuan, China.

mehr erfahren

Unternehmensführung bei INOTEC Sicherheitstechnik GmbH

Die Studierenden des sechsten Semesters Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Technischer Einkauf wurden am Freitag, den 13. Mai 2016, von INOTEC eingeladen, sich die Montage von Not- und Sicherheitsbeleuchtung anzusehen. In Begleitung von Prof. Dr. Thomas Hofmann gab es eine aufschlussreiche Einführung in die Entwicklung, Produktion und Anwendung von Rettungsweg- und Sicherheitsleuchten.

mehr erfahren

Produktionsbesichtigung Hella

Am Mittwoch, den 10. Juni 2015, hatten die Studierenden des vierten Semesters Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Technischer Einkauf erstmals die Möglichkeit Produktionsverfahren praxisnah zu erleben. In Begleitung unseres Dozenten Prof. Dr. Thomas Hofmann haben wir einige Bereiche der Scheinwerferproduktion der Firma HELLA besichtigt.

mehr erfahren

Detroit - Welcome to Motorcity

Bereits zu Beginn des 4. Semesters meine Studiums Wirtschaftsingenieurwesen stand fest, dass ich das Auslands- bzw. Praxissemester in den USA verbringen möchte. Die Pläne reichten von New York, über Kalifornien und letztlich Michigan. Nach langer Vorbereitungszeit stand schließlich der Plan, ein Praktikum bei der Behr-Hella Thermocontrol in Wixom (BHTC), Michigan, im Projektmanagement zu absolvieren. Die BHTC ist ein Joint-Venture der Hella KGaA Hueck & Co. und Mahle GmbH & Co. KG, das sich auf die Herstellung von Klimabediengeräten spezialisiert hat. Der Aufgabenbereich des Projektmanagements als Schnittestelle zwischen Kunde und eigenem Unternehmen war mir durch eine vorherige Tätigkeit als Projektassistent bei der BHTC bereits bekannt.

mehr erfahren

Exkursion in die Chemie – Zu Besuch bei der Bayer AG

Erneut hieß es für die Studierenden des Studiengangs "Wirtschaftsingenieurwesen" im 7. Semester mit dem Schwerpunkt "Technischer Einkauf", die deutsche Industrie praxisnah kennenzulernen. Unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Thomas Hofmann fand am 20. Oktober 2014 eine Exkursion zur Bayer AG am Rheinufer in Leverkusen statt.

mehr erfahren

Lippstadt - München und zurück: Testfahrt mit dem BMW i3

Wie gut sind verfügbare Elektroautos für Überlandfahrten geeignet?

Diese Fragestellung wollten wir, Jürgen Krome und Peter Kersten, Professoren der Hochschule Hamm-Lippstadt, bei einer mehr als 1000 Kilometer langen Fahrt von Lippstadt nach München und zurück untersuchen. Bereits 2011 hatten wir ausführliche Testfahrten nach Ostdeutschland und quer durch die Seealpen von Italien bis nach Narbonne in Frankreich mit dem hochschuleigenen Elektroauto Stromos durchgeführt. Basierend auf diesen Erfahrungen und Ergebnissen wurde nun das Elektrofahrzeug BMW i3 des Kompetenzzentrums für Fahrzeugelektronik GmbH (KFE) in Lippstadt genutzt. Der BMW i3 ist mit einem opitionalen Reichweitenverlängerer Range Extender (REx) ausgestattet. Dieser kleine Ottomotor auf Benzinbasis treibt einen Generator zur Stromerzeugung an, damit das Fahrzeug weiterhin mit Elektroenergie fahren kann, auch wenn die Batterieleistung zu Ende geht.

mehr erfahren

Von der Theorie in die Praxis bei BHTC

Exkursion als Technischer Einkäufer zu BHTC

Endlich! Nach gefühlt unendlich vielen Vorlesungen, sowie "appetitanregenden", spannenden Unternehmensvorstellungen im Rahmen von Impulsvorträgen an unserer Hochschule, durfte der Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen" mit dem Schwerpunkt "Technischer Einkauf" am 13.05.2014 das Unternehmen "BHTC" in Lippstadt besichtigen. Die Abkürzung "BHTC" steht für die Behr-Hella Thermocontrol GmbH, welche 1999 als Joint Venture der Firmen BEHR in Stuttgart und Hella in Lippstadt gegründet wurde.

mehr erfahren

Mal was anderes: Exkursion zu Hark Orchideen

Selbst als angehender Ingenieur sollte jedem eine Orchidee ein Begriff sein. Doch vermutlich werden sich erst einmal viele fragen, inwiefern ein Orchideenbetrieb Gemeinsamkeiten mit einem ingenieurswissenschaftlichem Studium hat oder sogar anschließend eine Beschäftigung bieten kann. Das 6. Semester "Wirtschaftsingenieurwesen" mit Schwerpunkt "Technischer Einkauf" durfte einmal über "den Tellerrand" hinausschauen und sich selbst davon überzeugen, dass Orchideenzucht weitaus komplexer ist als man als Botanik-Banause annehmen mag

mehr erfahren

Hoch hinaus: Exkursion zu Spenner Zement

Mit dem sechsten Semester des Studiengangs "Wirtschaftsingenieurwesen" mit Schwerpunkt "Technischer Einkauf" ging es diesmal auf eine etwas andere Baustelle. Standen bisher bei den Exkursionen fertigende Unternehmen vorwiegend aus der Automotive-Industrie im Fokus, ging es nun zu einem Zementwerk in Erwitte, nämlich zu Spenner Zement. Auffällig sind die riesigen Dimensionen des Werksgeländes: vom Steinbruch über die Verarbeitung bis hin zum Bürogebäude mit hochmodernem Leitstand, der der Kommandozentrale von Raumschiff Enterprise gleicht

mehr erfahren

Ein halbes Jahr in den sonnigen Süden Kaliforniens

Für ein halbes Jahr über den „großen Teich“ und im wohl schönsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika studieren?! Was am Anfang noch nach einem großen Traum klang und oft belächelt wurde, ist nach einem dreiviertel Jahr intensiver Vorbereitungen und Planungen wahr geworden. Mein Name ist Sebastian Beckschulte (5. Semester Wirtschaftsingenieurwesen) und ich habe die große Ehre, für ein Semester an der California State University in Fullerton zu studieren.

mehr erfahren

Internationaler Studierendenaustausch im Sommercamp

Hallo, mein Name ist Xiangyan Haasner. Ich bin eine chinesische Studentin im 6. Semester Wirtschaftsingenieurwesen, Schwerpunkt Technischer Einkauf, an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Mitte Juli besuchte eine Gruppe chinesischer Studierender die Hochschule Hamm-Lippstadt und die Firma Hella für zehn Tage im Rahmen des Sommercamps. Gemeinsam mit einer Gruppe deutscher Studierenden wurde ein ausführliches Programm absolviert. Meine Aufgabe bestand darin, bei sprachlichen oder kulturellen Schwierigkeiten zu helfen.

mehr erfahren

Exkursion zur Daimler AG

Wieder einmal ging das 6. Semester Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Technischer Einkauf auf Exkursion, diesmal ging es in die heiligen Hallen der Daimler AG. Nach frühem Aufstehen und nicht enden wollenden Zugfahrten kamen wir endlich an und wurden bei gefühlten 40 Grad im Schatten mit gekühlten Getränken zur Sprinterpräsentation empfangen.

mehr erfahren

Verknüpfung von Theorie und Praxis bei Bosch-Rexroth

Diese Exkursion war anders als all die anderen zuvor: Zu Semesteranfang bekamen wir von der Firma Bosch-Rexroth Zeichnungen von Zukaufteilen, die wir kalkulieren sollten. Wie gut unsere theoretischen Berechnungen in der Praxis waren, erfuhren wir direkt vor Ort bei einer Werksbesichtigung.

mehr erfahren

Werksbesichtigung bei ThyssenKrupp Rothe Erde GmbH

Angehende Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure des vierten Semesters, die ihren Schwerpunkt im Bereich „technischer Einkauf“ gewählt haben, lernen in diesem Semester nicht nur Teile von Windkraftanlagen theoretisch zu kalkulieren. Nein! Sie bekommen sogar praktisch einen Einblick in die Fertigung davon! Jetzt stellt sich die Frage: “Wie? Wo kann man das denn sehen?“ Die Antwort ist ganz einfach! Bei einer Werksbesichtigung ThyssenKrupp Rothe Erde GmbH am Standort Lippstadt, wo Großwälzlager für z.B. Windkraftanlagen hergestellt werden :-)

mehr erfahren

Eine Exkursion bei der Firma BHTC

Nach bereits spannenden Exkursionen zu den Unternehmen Hella und Rothe Erde besuchte der Schwerpunkt: „Technischer Einkauf“ des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Anfang Mai das Unternehmen BHTC in Lippstadt. Die Abkürzung „BHTC“ steht für ein Jointventure der Firmen „Hella“ und „Behr“. Aus beiden Firmen und dem Hauptgeschäft entstand der Name Behr Hella Thermocontrol.

mehr erfahren

Rückblick auf ein halbes Jahr Südafrika

Die Arbeitswelt habe ich am Donnerstag, den 31. Januar 2013 hinter mir gelassen. Wie war es also, in Südafrika zu arbeiten, ein halbes Jahr dem Studentenleben zu entkommen, um zu schnuppern, was in Zukunft wohl so kommen mag?

mehr erfahren

Bon Dia Barcelona

Im fünften Semester meines Studiums zur Wirtschaftsingenieurin, Schwerpunkt Technischer Einkauf, war vorgesehen, ein Praxissemester zu absolvieren. Die Gelegenheit habe ich beim Schopfe gepackt und bin mit Sack und Pack nach Barcelona gefahren. Für sechs Monate mache ich hier nun ein Praktikum bei Seat im Kostenmanagement.

mehr erfahren

What’s happening in South Africa?

Es ist schon einiges an Zeit vergangen, seitdem ich das letzte Mal aus diesem unglaublichen Land berichtet habe. An der Faszination hat sich wenig getan. Jedoch an meinem Leben! Die ersten zwei Wochen habe ich daheim und reisend verbracht, nun bin ich fünf Tage die Woche auf der Arbeit und verbringe dort teilweise mehr Zeit, als ich mir vorgestellt hatte, reise aber immer noch genauso viel.

mehr erfahren

Spannender Alltag in Chongqing

Das Auslandssemester in China schreitet voran. Aber was machen wir hier eigentlich Tag für Tag? Nach einer Eingewöhnungsphase ging es los - mit dem Chinesisch- und Deutschunterricht (jeweils 6h/Woche). Hier ist es wichtig, besonders langsam und deutlich zu sprechen, damit die Deutsch-Anfänger uns verstehen. Man hat mit insgesamt zwei Deutschen etwa zehn Chinesinnen (ja, nur Frauen) vor sich und versucht, das freie Sprechen anhand praktischer Themen (z. B. Einkaufen im Supermarkt) zu üben. Unser Ehrgeiz hielt uns nicht zurück, eine Plattform für die Unterrichtsunterlagen zu kreieren, in denen einfache Gespräche von uns verfasst und gesprochen werden. Der aus einer Lehrerfamilie stammende Enno übt seine Lehrtätigkeit so gut aus, dass er kurzfristig für seinen Aufenthalt als Lehrer in Teilzeit eingestellt wurde!

mehr erfahren

Zum Studium ins Nachbarland

Polen ist…

… seit 1989 unabhängig und eine parlamentarische Republik.

… seit 2004 Mitglied der Europäischen Union.

... zusammen mit der Ukraine Austragungsort der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft gewesen.

… auf dem vierten Platz im Vergleich der europäischen Länder mit dem größten Wachstum des Bruttoinlandprodukts im zweiten Quartal 2012, sechs Plätze vor Deutschland.

… auf Platz 10 der wichtigsten deutschen Exportpartner mit einem Warenvolumen von 32,4 Mrd.

Das Land hat sich also in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt, vom leidgeprüften Austragungsort zweier Weltkriege in Richtung moderne Industrienation. Doch der wichtigste Grund für meine Entscheidung, ein Semester lang in Polen zu studieren, ist ein ganz einfacher: Polen ist mein Geburtsland und die Sprache beherrsche ich von Kind auf. Daher war die Vorstellung, Polen erstmals nicht als Urlaubziel wahrzunehmen, sondern dort zu leben und das Land mit den Augen eines angehenden Wirtschaftsingenieurs zu betrachten, für mich besonders interessant.

mehr erfahren

© 2019 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top