Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Apps programmieren in "Sport- und Gesundheitstechnik"

Praxisnahe Lehre

Die praxisnahe Lehre gehört zum Lehrkonzept der Hochschule Hamm-Lippstadt. Ein Beispiel zeigt sich im Bachelorstudiengang "Sport- und Gesundheitstechnik": "SimpleTouch - Just React" ist ein einfaches Reaktionsspiel als App, bei dem möglichst schnell ein Punkt auf dem Bildschirm berührt werden soll. Das ist nur eine der Apps, die Studierende im Bachelorstudiengang "Sport- und Gesundheitstechnik" bei Prof. Dr. Detlev Noll, Lehrgebiet "Mathematik und Mobile Computing", erstellen.

Die praxisnahe Lehre gehört zum Lehrkonzept der Hochschule Hamm-Lippstadt. Ein Beispiel zeigt sich im Bachelorstudiengang "Sport- und Gesundheitstechnik": "SimpleTouch - Just React" ist ein einfaches Reaktionsspiel als App, bei dem möglichst schnell ein Punkt auf dem Bildschirm berührt werden soll. Das ist nur eine der Apps, die Studierende im Bachelorstudiengang "Sport- und Gesundheitstechnik" bei Prof. Dr. Detlev Noll, Lehrgebiet "Mathematik und Mobile Computing", erstellen. "Im Rahmen des Studienschwerpunktes Assistenztechnologien erstellen die Studierenden im Kurs Mobile Computing I verschiedene Apps. Sie lernen dabei Grundlagen, um Apps für smarte Sport- und Gesundheitsprodukte zu entwickeln. Insgesamt gibt es drei Veranstaltungen Mobile Computing I – III", sagt Prof. Dr. Detlev Noll.

Smarte Assistenzsysteme sind inzwischen ein wichtiger Arbeitsbereich der Sport- und Gesundheitstechnologie. Mit der Programmierung einer App lernen die Studierenden wichtige Skills, die sie auch im späteren Berufsleben nutzen können, beispielsweise um neue Wearables zu entwickeln oder mit technischen Systemen Menschen mit Beeinträchtigungen zu unterstützen. Assistenztechnologien ist nur einer von vier Studienschwerpunkten, für die sich die Studierenden im Laufe des Studiums entscheiden können. Interessierte können die App selbst testen. Android-User können die App im Store herunterladen.

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top