Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Viele Zeitungen.
suze / photocase.de

Praxis pur – Marketing- und Markenstrategie "in echt"

Wie man für ein reales Unternehmen eine Marketing- und eine Markenstrategie entwickelt, haben 21 Studierende des Bachelorstudiengangs "Technisches Management und Marketing" jetzt im 6. Semester an einem praktischen Beispiel gelernt. Studiengangsleiter Prof. Dr. Uwe Kleinkes gewann das Unternehmen DFP Dreh- und Frästechnik GmbH aus Plettenberg für sein Seminar.

Wie man für ein reales Unternehmen eine Marketing- und eine Markenstrategie entwickelt, haben 21 Studierende des Bachelorstudiengangs "Technisches Management und Marketing" jetzt im 6. Semester an einem praktischen Beispiel gelernt. Studiengangsleiter Prof. Dr. Uwe Kleinkes gewann das Unternehmen DFP Dreh- und Frästechnik GmbH aus Plettenberg für sein Seminar. Die Aufgabe für die Sechstsemester: Wie kann sich das Sauerländer Unternehmen optimal darstellen?

Am letzten Vorlesungstag des Semesters präsentierten die Studierenden ihre Vorstellungen für die Zukunft des Unternehmens und die hatten es in sich: Eine Gruppe schlug vor, in ein völlig neues Produktsegment zu diversifizieren, die zweite Gruppe sah das Unternehmen stärker in der Medizintechnik – gleichzeitig sollte die Marke neu aufgestellt werden. DFP-Geschäftsführer Olaf Pott war begeistert: "Einige Dinge kann ich sofort umsetzen, andere werde ich mit meinen Team diskutieren". Alle Studierenden des Seminars waren im Semester vom Plettenberger Unternehmer zum Standort ins Sauerland eingeladen worden, um sich vor Ort Produktion und Materialbearbeitung anzusehen. Das gesamte Unternehmen war in den Besuch der Studierenden einbezogen. Nach den Führungen durchs Unternehmen wurde gemeinsam gegrillt.

Um in der Praxis zu glänzen, wurde den Studierenden im Seminar auch einige Theorie abverlangt. "Wir verbinden Theorie und Praxis, um mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft auf eine reale Herausforderung zuzugehen", so Seminarleiter Prof. Dr. Uwe Kleinkes. "Praxisbezogen, abwechslungsreich, anspruchsvoll und lehrreich", urteilten die Teilnehmenden des Vertiefungsseminars Marketing über die Lehrveranstaltung. Nächstes Semester geht es weiter für die Studierenden: Da bereiten sie unter der fachlichen Begleitung von Prof. Kleinkes den "Digitalmarketingday 2020" vor.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top