Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Designpreis für Mitarbeiter der HSHL

Gido Wahrmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der HSHL, hat bei den Focus Open 2020, einem internationalen Designpreis, einen "Focus Open Silver" Award gewonnen. Mit seiner dreiteiligen Kochmesserserie aus gehärtetem Chromstahl und modernem Design konnte er die Jury überzeugen. Besonders angetan war diese von der Designsprache und dem geringen Materialverbrauch im Griff. Damit reiht er sich für diesen Award neben 15 weiteren Auszeichnungen ein. Die Messerserie trat in der Kategorie "Küche, Haushalt, Tischkultur" an.

Gido Wahrmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der HSHL, hat bei den Focus Open 2020, einem internationalen Designpreis, einen "Focus Open Silver" Award gewonnen. Mit seiner dreiteiligen Kochmesserserie aus gehärtetem Chromstahl und modernem Design konnte er die Jury überzeugen. Besonders angetan war diese von der Designsprache und dem geringen Materialverbrauch im Griff. Damit reiht er sich für diesen Award neben 15 weiteren Auszeichnungen ein. Die Messerserie trat in der Kategorie "Küche, Haushalt, Tischkultur" an.

Und dabei war zu Beginn gar nicht klar, wie die Veranstaltung in diesem besonderen Jahr durchgeführt werden kann. Die Entscheidung fiel jedoch zugunsten der Veranstalter und so konnte das Event- unter Einhaltung der Hygieneregeln- trotz der Pandemie am 16. Oktober stattfinden.

Der "Focus Open- internationaler Designpreis" fördert seit 1991 gute Designleistungen und stärkt so den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg.  Besonders an dem Wettbewerb ist, dass jedes Produkt der Jury vorgelegt wird - es gibt keine Vorbeurteilung. Coronabedingt bestand die Jury dieses Jahr nur aus deutschen Experten, die Mitglieder aus den USA und aus Kanada konnten nicht anreisen. Die Preisträgerinnen und Preisträger profitieren nicht nur von der unabhängigen Rückmeldung der Jury, sondern können auch die hohe Öffentlichkeitswahrnehmung des Design-Center Baden-Württemberg für sich nutzen.

© 2020 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top