Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Viele Zeitungen.
suze / photocase.de

Erste deutsche Asset Management Konferenz des IAM

Mit Vortrag von HSHL-Professor Uwe Neumann

Asset Management ist für viele Unternehmen ein strategisch bedeutsames Thema. In einem stark globalisierten und digitalisierten Markt entstehen stetig neue Herausforderungen und Möglichkeiten, auf die es zu reagieren gilt.

Asset Management ist für viele Unternehmen ein strategisch bedeutsames Thema. In einem stark globalisierten und digitalisierten Markt entstehen stetig neue Herausforderungen und Möglichkeiten, auf die es zu reagieren gilt. Am 5. und 6. November 2018 findet in Berlin erstmalig eine deutsche Konferenz des "Institute of Asset Management" statt. Bei der Veranstaltung wird Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann, Leiter des Masterstudiengangs "Product and Asset Management" an der Hochschule Hamm-Lippstadt, einen Vortrag zum Thema "Einführung in die ISO DIN 5500x-Serie" halten und eine Paneldiskussion zum Thema "Asset Management Ausbildung in Deutschland" moderieren.

Das "Institute of Asset Management" (IAM) ist ein internationaler Verein, der 1994 in England gegründet wurde und aus verschiedenen Länder Chapter besteht. Das deutsche Chapter wurde im März 2018 unter Beteiligung von Prof. Dr.-Ing. Neumann gegründet, der durch seine ehrenamtliche Mitarbeit bei der DIN und ISO wertvolle Erfahrung für diesen Bereich miteinbringt. Acht Monate nach der Gründung folgt nun die erste Konferenz, bei der es neben der allgemeinen Vorstellung von IAM um die Präsentation von Erfahrungsberichten und Möglichkeiten für verschiedene Einsatzgebiete gehen wird.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top