Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

HSHL-Student gründet Bitcoin-Start-Up

Mit "CryptoNoah" entsteht ein neues Unternehmen in der Start-up-Szene, bei dem sich alles um den Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin dreht: Jonas Franke studiert "Interkulturelle Wirtschaftspsychologie" an der Hochschule Hamm Lippstadt und gründete zusammen mit seinem Geschäftspartner Sascha Gleiß, Master-Student der Humboldt-Universität zu Berlin, das Start-up CryptoNoah in Hamm.

Mit "CryptoNoah" entsteht ein neues Unternehmen in der Start-up-Szene, bei dem sich alles um den Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin dreht: Jonas Franke studiert "Interkulturelle Wirtschaftspsychologie" an der Hochschule Hamm Lippstadt und gründete zusammen mit seinem Geschäftspartner Sascha Gleiß, Master-Student der Humboldt-Universität zu Berlin, das Start-up CryptoNoah in Hamm. Bei dem Start-up-Produkt handelt es sich um einen Algorithmus, der die Kursverläufe von Kryptowährungen analysiert und die optimalen Zeitpunkte zum Kaufen und Verkaufen ermittelt.

Die beiden Studenten arbeiten bereits seit November 2018 an der Entwicklung und Programmierung des Algorithmus. Die Idee zur Gründung entstand jedoch erst später. "Ursprünglich wollten wir den Algorithmus für uns selbst verwenden. Dabei ist uns aufgefallen, dass andere Trader die gleichen Probleme wie wir haben und diese mit Hilfe des Algorithmus gelöst werden können", erzählt HSHL-Student Jonas Franke. Bei der Gründung ihres ersten Unternehmens unterstütze sie Prof. Dr. Christoph Harff, Dozent an der HSHL mit dem Lehrgebiet "Internationale Wirtschaftsbeziehungen und Verhaltensökonomie". "Es freut mich sehr, dass wir die beiden Gründer hier in Hamm halten können und damit einen Beitrag zur Gründerszene vor Ort leisten", betont Prof. Dr. Harff.

Mit ihrer Idee konnten Jonas Franke und Sascha Gleiß bereits eine erste Jury überzeugen: Im Februar 2020 wurden sie für das Gründerstipendium NRW angenommen.

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top