Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

HSHL-Studierende gründen Beratungsunternehmen für Digitalisierung

Digitales Gesundheitswesen, digitale Schulen und digitale Unterstützung sind die drei Bereiche, in denen die Digital Consulting Group Unternehmen und Privatpersonen ihre Dienstleistung anbietet. Zum Gründungsteam gehören die HSHL-Studierenden Kevin Schwedler, Benjamin Jürgenliemke und Laura Kroll.

HSHL-Studierende gründen Beratungsunternehmen für Digitalisierung

Digitales Gesundheitswesen, digitale Schulen und digitale Unterstützung sind die drei Bereiche, in denen die Digital Consulting Group Unternehmen und Privatpersonen ihre Dienstleistung anbietet. Zum Gründungsteam gehören die HSHL-Studierenden Kevin Schwedler, Benjamin Jürgenliemke und Laura Kroll.

Laura Kroll studiert derzeit "Biomedizinische Technologie" am Campus Hamm. Kevin Schwedler ist Absolvent des Bachelorstudiengangs "Wirtschaftsingenieurwesen" und studiert derzeit im Master-Studiengang "Technical Consulting und Management" am Campus Lippstadt. Benjamin Jürgenliemke ist nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration in den Bachelorstudiengang "Angewandte Informatik und Soziale Medien" gestartet. Somit haben die drei Gründungsmitglieder die besten Voraussetzungen für die drei Bereiche ihres Start-up-Unternehmens vereint.

Im Bereich Gesundheitswesen berät die Digital Consulting Group bei der Digitalisierung zum Beispiel Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Digitalisierung der Öffentlichkeit, beispielsweise von Kommunen oder Schulen. "Ich hatte schon länger die Idee mich im Bereich der Digitalisierung selbständig zu machen. Dabei gefiel mir schon damals die Art und Weise, wie das Lernen an Schulen funktioniert, überhaupt nicht. Seitdem ich das Prinzip einer Lernplattform, wie die der HSHL kenne, weiß ich, wie digitales Lernen funktionieren kann", sagt Kevin Schwedler zu einem Beweggrund für die Gründung des Start-ups. Der dritte Bereich der Dienstleistung ist eine Technikberatung, um älteren und technikinteressierten Menschen die digitale Welt beispielsweise in Workshops oder Schulungen näher zu bringen.  "Es ist schön zu sehen, wie aus einer guten Idee ein Unternehmen entsteht, das großes Potential hat", sagt Prof. Dr. Gregor Hohenberg, der das Projekt seit diesem Jahr unterstützt.

© 2020 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top