Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Viele Zeitungen.
suze / photocase.de

HSHL-Team bei International Society for Ion Mobility Spectrometry

Die HSHL zu Gast bei der Konferenz der International Society for Ion Mobility Spectrometry (ISIMS): Prof. Dr. Stefanie Sielemann sowie Alexander Surminski referieren auf der diesjährigen Konferenz vom 28. Juli bis zum 2. August in Hannover.

Die HSHL zu Gast bei der Konferenz der International Society for Ion Mobility Spectrometry (ISIMS): Prof. Dr. Stefanie Sielemann sowie Alexander Surminski referieren auf der diesjährigen Konferenz vom 28. Juli bis zum 2. August in Hannover. Ergebnisse einer studentischen Bachelorarbeit werden ebenfalls präsentiert.

Die International Society for Ion Mobility Spectrometry ist eine Non-Profit Organisation, die sich als Ziel gesetzt hat, Forschung und Lehre im Bereich der Ionenmobilitätsspektrometrie (IMS) voranzutreiben. Die alljährlichen, auf der ganzen Welt stattfindenden Konferenzen, bieten Raum zum freien Austausch von Ideen und Informationen über die IMS. Auf der nun stattfindenden 28. Fachkonferenz wird Prof. Dr. Stefanie Sielemann, Inhaberin des Lehrgebiets "Instrumentelle und analytische Sensortechnik" an der Hochschule Hamm-Lippstadt, einen Vortrag mit dem Titel "Digital sensory by GCxIMS for the authentication of food products" halten. Ebenso wird Alexander Surminski, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HSHL, zum Thema "Comprehensive analysis of refill solutions of electronics cigarettes by HS-GCxIMS" referieren. Mit den Ergebnissen der Bachelorarbeit von Hannah Schanzmann ist auch eine studentische Arbeit der HSHL aus dem Bachelorstudiengang "Umweltmonitoring und Forensische Chemie" auf der internationalen Konferenz vertreten: Die Arbeit mit dem Titel "A linear probability model for the classification of olive oils by HS-GCxIMS" wird in Form eines Posters vorgestellt.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top