Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Viele Zeitungen.
suze / photocase.de

Hammer TMM-Student gründet Unternehmen für unabhängige Stromversorgung

Seit Oktober 2015 ist HSHL-Student Phil Eisberg Co-Gründer und Geschäftsführer: Der Student des "Technischen Management und Marketings" hat mit dem Unternehmen "Voltark" den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Das Besondere: Der 22-Jährige hat sich für das Unternehmertum parallel zu seinem laufenden Studium entschieden und findet genau das gut so. "Das Studium sehe ich nicht als zusätzliche Belastung, sondern als Unterstützung meiner Berufspläne. Ich habe mich bewusst für die HSHL entschieden, da Unternehmertum eine Rolle im Lehrplan spielt und mir mein Studiengang das fachliche Know-How vermittelt, welches ich in der Selbständigkeit anwenden kann", so Eisberg. Seit Herbst letzten Jahres ist er gemeinsam mit seinem Co-Gründer Alexander Börgel in den Branchen Erneuerbare Energien und E-Mobilität tätig. Spezialisiert hat sich das Start-up auf die autonome Energieversorgung von Privathäusern und Unternehmen. "Wir bieten individuelle Kombinationen aus Photovoltaik mit einem Stromspeicher an und arbeiten dabei mit dem technisch neusten Stand", erläutert Eisberg. Ziel sei mit diesem Weg ganz konkret die Energiewende zu beschleunigen.

Die Idee zum eigenen Unternehmen hatte Phil Eisberg bereits vor dem Studium nach einem Auslandsjahr in Australien. Die Hochschule Hamm-Lippstadt und seinen Studiengang "Technisches Management und Marketing" mit Schwerpunkt Green Business wählte er gezielt aus, um seine Pläne in die Tat umzusetzen. Aktuell im 4. Semester arbeitete er an der HSHL im Verlauf seines Studiums seinen Businessplan für "Voltark" aus. Unterstützt wurde er dabei von Prof. Dr. Thomas Heiland, Inhaber der Professur „Betriebswirtschaftslehre und Marketing“, und Prof. Dr. Heiko Kopf, Inhaber der Professur „Physik, Technologie- und Innovationsmanagement“. Als Finanzvorstand von students for success e.V., einer studentischen Unternehmensberatung der HSHL, sammelte der TMM-Student darüber hinaus erste praktische Erfahrungen im Hochschulumfeld.

„Wir möchten an der HSHL ein gutes ‚Gründungsklima‘ schaffen, das heißt konkret, alle Voraussetzungen bieten, um Studierende auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen“, so Prof. Heiland und Prof. Kopf. Dies leistet neben konkreten Inhalten im Lehrplan auch der Entrepreneurclub der HSHL, wo sich gründungsinteressierte Studierende regelmäßig zum Austausch treffen. Der eingeschlagene Weg der HSHL zeigt erste Erfolge: So ist „Voltark“ nach „veemotion“ die zweite Ausgründung am Standort Hamm.

© 2019 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top