Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

72 Auszeichnungen für hervorragende Leistungen HSHL-Studierende

Zahlreiche Studierende der HSHL wurden mit einem Stipendium für ihre hervorragenden Leistungen gewürdigt. Auf Grund der Coronavirus-Pandemie konnten die Studierende nicht zu einer Feier an den beiden Campus begrüßt werden.

Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Studierende der Hochschule Hamm-Lippstadt mit einem Stipendium für ihre hervorragenden Leistungen gewürdigt. Anders als in den vergangenen Jahren konnten die Studierenden in diesem Jahr auf Grund der Coronavirus-Pandemie nicht zu einer Feier an den beiden Campus begrüßt werden.

40 Auszeichnungen am Campus Hamm

Für den Standort Hamm werden 23 Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten ausgezeichnet. Mit insgesamt 34.200 Euro fördern sechs Unternehmen und Institutionen die Hochschule Hamm-Lippstadt am Standort Hamm im laufenden Stipendienjahr über die Deutschlandstipendien. Diese vergeben die Akademische Gesellschaft Hamm, die Volksbank Hamm Stiftung, der Lions Club Hamm-Hammona, der Lions Club Hamm, die Westpress GmbH und Marita und Frank Illmann. Insgesamt wurden 13 Stipendien neu vergeben. 10 Stipendiatinnen und Stipendiaten erhielten eine Verlängerung ihres Stipendiums, auf Grund ihrer anhaltend herausragenden Leistungen.

Die VIA Stiftung der Volksbank eG, der Rotary Club Hamm, der Rotary Club Hamm-Mark und das Unternehmen NEKO Lighting GmbH haben Vollstipendien verliehen.

Zusätzlich fördert der Zonta Club Hamm drei Preisträgerinnen für ihre hervorragenden Leistungen bei ihren Bachelorarbeiten. Die Volksbank Hamm Stiftung vergibt einen Preis für eine hervorragende Masterarbeit.

Die Arcanum Energy GmbH hat den E-Ward an drei Preisträger verliehen.

Insgesamt werden HSHL-Studierende dadurch noch zusätzlich mit einer Summe von 35.650 Euro unterstützt. Insgesamt wurden 40 Auszeichnungen vergeben mit einem Gesamtvolumen von 69.850 Euro.

32 Stipendien am Campus Lippstadt

Am Standort Lippstadt wurden insgesamt 32 Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgezeichnet. Elf Unternehmen und Institutionen unterstützen die Studierenden mit einer Fördersumme von insgesamt 63.000 Euro im laufenden Stipendienjahr.

Die Sparkasse Lippstadt unterstützt auch in diesem Jahr mit Vollstipendien. Sie ist bereits seit Gründung der HSHL Förderer. Ein weiteres Vollstipendium wurde von der Schlüter Baumaschinen GmbH verliehen. Der Zonta Club Lippstadt finanziert ein Masterstipendium. Mit Deutschlandstipendien, die je zur Hälfte vom Bund und von den Stiftern finanziert werden, unterstützen die Akademische Gesellschaft Lippstadt e.V., die Dr. Arnold-Hueck-Stiftung Lippstadt, die Stiftung für Bildung, Wissenschaft und Technik des Kreises Soest, die HaRo Anlagen und Fördertechnik GmbH, die Heinrich-Giebeler-Stiftung des Westfälischen Wachdienstes Lippstadt, die Scharkon Lichtkonzepte GmbH und der Rotary Club Erwitte-Hellweg die Hochschule am Standort Lippstadt. 11 Deutschland-stipendien wurden neu vergeben. Bei 15 Deutschlandstipendiatinnen und Stipendiaten überzeugten ihre anhaltend hervorragenden Leistungen für eine weitere Stipendienvergabe.

Dank an alle Stifterinnen und Stifter von Stipendiaten und Hochschulpräsident

Stellvertretend für die Stipendiatinnen und Stipendiaten bedankt sich Student Andreas Ribul-Olzer bei den Stifterinnen und Stiftern für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen. Er ist Stipendiat der Dr. Arnold Hueck Stiftung. "Das Stipendium schenkte mir im gesamten Studium stets Freiheit und ließ mich das Beste aus mir herausholen. Es erlaubte mir meiner Passion für Wissenschaft unbekümmert nachzugehen und mich gesellschaftlich an der Hochschule, sowie außerhalb im Verein als Vorstand zu engagieren. Mein großer Dank gilt den Stiftern und Stiftungsvertretern für das dargebrachte Vertrauen", sagt Andreas Ribul-Olzer. "Für mich bedeutet das Deutschlandstipendium, die Freiheit und Sicherheit zu haben, mich vollständig auf das Studium zu konzentrieren und so die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Ich freue mich, dass es hier in Hamm so viele Unterstützer des Deutschlandstipendiums gibt und möchte Ihnen dafür danken, dass Sie den Stipendiaten dabei helfen einer erfolgreichen Zukunft entgegen zu gehen", sagt Stipendiatin Judith Löcke.

"Seit Gründung der HSHL erhielten Studierende am Campus Hamm insgesamt 366.450 Euro an Fördergeldern allein über das Deutschlandstipendium. Am Campus Lippstadt sind es 552.200 Euro und für diese großartige Unterstützung möchte ich allen Stifterinnen und Stiftern ausdrücklich danken. Ein Stipendium erkennt in besonderem Maße die Leistungen dieser hervorragenden Studierenden an", dankt Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld allen stiftenden Unternehmen und Institutionen.

Stipendien und Stifterinnen und Stifter Campus Hamm im Überblick

VIA Stiftung der Volksbank eG

  • Förderung seit 2011
  • aktuell sieben Stipendien, 250€ monatliche Förderung

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

Rotary Club Hamm und Rotary Club Hamm-Mark

  • Förderung für Auslandsstipendien seit 2013 mit je 3000€

Stipendiatin und Stipendiat:

NEKO Lighting GmbH

  • Förderung seit 2019
  • ein Stipendium, 300€ Förderung monatlich

Stipendiat:

  • Dominic Sürig, Betriebswirtschaftslehre

Deutschlandstipendien am Standort Hamm:

Monatliche Fördersumme von 150€ finanziert durch Stifterinnen und Stifter sowie 150€ finanziert durch den Bund.

Akademische Gesellschaft Hamm

  • Förderung seit 2009 (aktuell zehn Stipendien, aufgrund der Mittelverteilung 12 Stipendien)

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

  • Miguel Böttcher, Technisches Management und Marketing
  • Ann-Kathrin Dobritzsch, Biomedizinische Technologie
  • Vivien Ermert, Biomedizinische Technologie
  • Lina Garrels, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
  • Alina Hack, Intercultural Business Psychology
  • Yussef Hanna, Biomedizinische Technologie
  • Julia Hundertmark, Biomedizinische Technologie
  • Hanne Johnen, Biomedizinische Technologie
  • Gesa Meyer, Umweltmonitoring und Forensische Chemie
  • Elena Nagelmann, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
  • Anna-Sophie Natrup, Biomedizinische Technologie
  • Pascal Szczepanski, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

Dortmunder Volksbank eG c/o Volksbank Hamm Stiftung

  •  Förderung seit 2013
  • aktuell drei Stipendien

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

  • Katharina Frisch, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
  • Sarah Külchen, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
  • Christian Schwinne, Intelligent System Design

Lions Club Hamm-Hammona

  • Förderung seit 2012 (aktuell zwei Stipendien, aufgrund der Mittelverteilung 3 Stipendien)

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

  • Annika Ulrich, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
  • Michelle Schönbach, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
  • Sven Boeckstegers, Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Lions Club Hamm

  • Förderung seit 2017
  • aktuell ein Stipendium

Stipendiatin:

  • Hannah Maidorn, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

WESTPRESS GmbH & Co. KG

  • Förderung seit 2017 (aktuell zwei Stipendien, aufgrund der Mittelverteilung 3 Stipendien)

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

  • Judith Löcke, Technisches Management und Marketing
  • Sonja Strake, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie
  • Felix Kiwitt, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie

Marita und Frank Illmann

  • Förderung seit 2019
  • aktuell ein Stipendium

Stipendiatin:

  • Jennifer Dahl, Technisches Management und Marketing

Zonta Club Hamm-Unna

  • Förderung seit
  • Preis für hervorragende Bachelorarbeiten (1000€, 750€, 500€)

Preisträgerinnen:

  1. Verena Domwirth
  2. Hannah Schanzmann
  3. Antonia Schmidt

Volksbank Hamm-Stiftung

  • Förderung seit 2019
  • Preis für eine hervorragende Masterarbeit, 2000€

Preisträgerin:

Arcanum Energy GmbH

  • Förderung seit 2018
  • E-Ward (500€, 200€, 100€)

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

  • Pia Lex, Energietechnik und Ressourcenoptimierung
  • Sophie Reyer, Technisches Management und Marketing
  • Stefan Leitow, Energietechnik und Ressourcenoptimierung

Stifterinnen und Stifter Campus Lippstadt im Überblick

Vollstipendien am Standort Lippstadt:

Sparkasse Lippstadt

  • Förderung seit 2009
  • aktuell vier Stipendien, 300€ monatliche Förderung

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

  • Anna-Marie Troja, Wirtschaftsingenieurwesen
  • Jan Paßmann, Wirtschaftsingenieurwesen
  • Corinna Kirchhoff, Betriebswirtschaftslehre
  • Maurice Schäfer, Betriebswirtschaftslehre

Schlüter Baumaschinen GmbH

  • Förderung seit 2015
  • aktuell ein Stipendiat, 300€ pro Monat

Stipendiat:

  • Henrik Funke, Wirtschaftsingenieurwesen

Zonta Club Lippstadt

  • Förderung seit 2014
  • Masterstipendium

Stipendiatin:

  • Shari Kelle, Wirtschaftsingenieurwesen

Deutschlandstipendien am Standort Lippstadt:

Monatliche Fördersumme von 150€ finanziert durch Stifterinnen und Stifter sowie 150€ finanziert durch den Bund.

Akademische Gesellschaft Lippstadt

  • Förderung seit 2009 (aktuell sechs Stipendien, aufgrund der Mittelverteilung 8 Stipendien)

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

Dr. Arnold Hueck-Stiftung

  • Förderung seit 2009 (aktuell acht Stipendien, aufgrund der Mittelverteilung 10 Stipendiaten)

Stipendiatinnen und Stipendiaten:

  • Alexander Reimann, Wirtschaftsingenieurwesen
  • Pia Dommen, Mechatronik
  • Pascal Hunold, Betriebswirtschaftslehre
  • Heansuh Lee, Electronic Engineering
  • Kai Martens, Wirtschaftsingenieurwesen
  • Ngoc-Tram Nguyen, Materialdesign – Bionik und Photonik
  • Andreas Ribul-Olzer, Materialdesign – Bionik und Photonik
  • Sonja Schnippering, Materialdesign – Bionik und Photonik
  • Hendrik Steffen, Mechatronik
  • Dennis Wirtelarz, Betriebswirtschaftslehre (Master)

Stiftung für Bildung, Wissenschaft und Technik des Kreises Soest

  • Förderung seit 2013
  • aktuell drei Stipendien

Stipendiatinnen und Stipendiat:

  • Felix Bruchhage, Mechatronik
  • Maurycy Jakob Gast, Electric Engineering
  • Veronika Klassen, Betriebswirtschaftslehre

HaRo Anlagen und Fördertechnik GmbH

  • Förderung seit 2015
  • aktuell ein Stipendium

Stipendiat:

  • Nils Koch, Mechatronik

Heinrich-Giebeler-Stiftung / Westfälischer Wachdienst Lippstadt

  • Förderung seit 2016
  • aktuell zwei Stipendiaten

Stipendiaten:

  • Christopher Beck, Technical Entrepreneurship and Innovation
  • Niclas Jakob, Wirtschaftsingenierwesen

Scharkon Lichtkonzepte GmbH

  • Förderung seit 2018
  • aktuell ein Stipendium

Stipendiat:

  • Paul Kästner, Materialdesign – Bionik und Photonik

Rotary Club Erwitte-Hellweg

  • Förderung seit 2019
  • aktuell ein Stipendium

Stipendiatin:

  • Margarita Antoni, Betriebswirtschaftslehre

© 2020 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top