Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Ein Herr sitzt auf einer Bank an der See und liest Zeitung.
Che / photocase.de

Drei neue Professoren für die Hochschule Hamm-Lippstadt

Insgesamt 105 Professorinnen und Professoren lehren ab dem 1. März 2019 an der HSHL. Drei neue Professoren erweitern das Team an den beiden Hochschulstandorten.

Insgesamt 105 Professorinnen und Professoren lehren ab dem 1. März 2019 an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Drei neue Professoren erweitern das Team an den beiden Hochschulstandorten: Prof. Dr.-Ing. Christian Czarnecki übernimmt die Professur "Wirtschaftsinformatik" im Department Lippstadt 2, wo Prof. Sven Quadflieg, die Professur "Grundlagen der Gestaltung" antritt. Das Lehrgebiet "Wirtschaftspsychologische Methoden" besetzt Prof. Dr. Sebastian Fischer im Department Hamm 2.

Prof. Dr.-Ing. Christian Czarnecki

Prof. Dr.-Ing. Christian Czarnecki studierte Wirtschaftsinformatik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und schloss sein Studium mit dem Titel "Diplom-Wirtschaftsinformatiker" ab. Nach seinem Studium arbeitete er als Unternehmensberater bei der Accenture GmbH in Düsseldorf im Bereich der Gestaltung von Geschäftsprozessen und der Steuerung von SAP-Projekten. Von 2006 bis 2015 leitete er bei der Detecon International GmbH in Köln eine Vielzahl nationaler und internationaler Projekte im Umfeld der Telekommunikationsbranche in Europa, Asien und Afrika. Als Client Partner hat er die Entwicklung von neuen Märkten und Kunden im Mittleren und Nahen Osten vorangetrieben und dabei eng mit den Auslandsbüros in Abu Dhabi und Dubai zusammengearbeitet.
Neben seiner Tätigkeit als Unternehmensberater promovierte er an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Prof. Czarnecki sammelte dort bereits Erfahrungen in der akademischen Lehre. Anfang 2015 übernahm er die Professur "Wirtschaftsinformatik und Informationssysteme" an der Hochschule für Telekommunikation Leipzig. Prof. Dr.-Ing. Christian Czarnecki ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und kann auf eine Vielzahl von Vorträgen bei Tagungen und Konferenzen verweisen. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen u. a. die Digitale Transformation, innovative Geschäftsmodelle, Prozessmanagement sowie Unternehmensarchitekturen.

Prof. Sven Quadflieg

Prof. Sven Quadflieg studierte Kommunikationsdesign und visuelle Kommunikation an der Folkwang Universität der Künste und der Zürcher Hochschule der Künste. Nach seinem Abschluss im Jahr 2010 arbeitete er zunächst als Art Director bei BOROS Kommunikation, bevor er im Jahr 2011 seine Selbständigkeit aufnahm und seitdem vorrangig im soziokulturellen Kontext für Auftraggeber wie das Düsseldorfer Schauspielhaus oder die Staatlichen Museen zu Berlin tätig war. Seine Arbeiten wurden in nationalen und internationalen Fachbüchern und Magazinen veröffentlicht und bei nationalen und internationalen Designpreisen, beispielsweise beim German Design Award oder beim Type Directors Club, ausgezeichnet. Lehrerfahrung sammelte Prof. Quadflieg an diversen Hochschulen in Deutschland.
In seiner Forschung beschäftigt er sich vor allem mit politischem Design und dem Spannungsfeld von Gestaltung und Gesellschaft. Der Designer ist Autor und Mitherausgeber verschiedener Publikationen. Vor der Übernahme der Professur "Grundlagen der Gestaltung" an der Hochschule Hamm-Lippstadt, hatte er dort die Vertretungsprofessur "Design und visuelle Kommunikation" inne.

Prof. Dr. Sebastian Fischer

Der gebürtige Nürnberger studierte Psychologie mit den Nebenfächern Soziologie und Betriebswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Er promovierte an der Graduate School der Leuphana Universität in Lüneburg als Promotionsstipendiat. Währenddessen schloss er ein zweijähriges Zertifikatsprogramm zum Erwerb hochschuldidaktischer Lehrkompetenz an der Leuphana Universität ab. Als Gastwissenschaftler besuchte Prof. Dr. Sebastian Fischer das Massachusetts Institute of Technology wie auch die National University of Singapore und sammelte hier Auslandserfahrung.
Zur Vertiefung der Kooperation mit Unternehmen der Region Lüneburg gründete Sebastian Fischer mit Kollegen die Weihe & Partner Innovationswerkstatt. Zusätzlich nahm er eine Tätigkeit als Projektkoordinator des Teams "Gesund im Beruf – ubalance" im Innovations-Inkubator der Leuphana Universität in Lüneburg auf. Bevor Prof. Dr. Sebastian Fischer die Professur "Wirtschaftspsychologische Methoden" an der Hochschule Hamm-Lippstadt im März 2019 übernahm, war er für die Nielsen Innovation in Hamburg als Associate Manager und zuvor als Senior Research Analyst tätig.
Prof. Dr. Sebastian Fischer ist Autor zahlreicher Fachpublikationen zu Themen wie Innovation und psychische Gesundheit bei der Arbeit.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top