Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Freie Plätze beim digitalen Girls' Day an der HSHL

Die Hochschule Hamm-Lippstadt bietet zum Girls' Day am 22. April 2021 die Möglichkeit des digitalen Reinschnupperns. Von 9:00 Uhr bis 14:30 Uhr bekommen die Schülerinnen die Möglichkeit, an einem bunten Online-Programm aus den unterschiedlichen MINT-Fächern.

Die Hochschule Hamm-Lippstadt bietet zum Girls' Day am 22. April 2021 die Möglichkeit des digitalen Reinschnupperns. Von 9:00 Uhr bis 14:30 Uhr bekommen die Schülerinnen die Möglichkeit, an einem bunten Online-Programm aus den unterschiedlichen MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) teilzunehmen.

Nach einem ersten Kennenlernen via Livestream mit interessanten Vorträgen, Interviews und Diskussionen über unterschiedliche Girls' Day Berufe erwartet die Teilnehmerinnen ein HSHL-spezifisches Kursangebot. Die Mädchen haben die Wahl aus einem von zwei Kursen: Im Crashkurs "Programmieren für Einsteiger" bekommen die Schülerinnen die Möglichkeit erste Einblicke in das Programmieren zu erlangen und wie eine Programmiererin zu denken, ohne dabei echte Codes schreiben zu müssen. Dadurch bietet der Kurs einen idealen Einstieg in die vielseitige und spannende Programmier- und Technikwelt. Im zweiten Kurs, "3D Konstruktionen mit Blender", steht das Darstellen dreidimensionaler Gegenstände im Vordergrund: Mithilfe der Software Blender lernen die Teilnehmerinnen das Erstellen eigener 3D-Objekte.

 Im Anschluss steht ein spannungsreiches Online-Escape-Spiel auf dem Programm, wodurch die teilnehmenden Schülerinnen die Chance erhalten weitere Girls' Day Berufe kennenzulernen.

Zurzeit gibt es noch einige freie Plätze für den Girls' Day an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Eine Anmeldung ist ausschließlich online über den Girls' Day Radar möglich. Alle Informationen sind auf der HSHL-Webseite zu finden: https://www.hshl.de/hshl-girls-day-2021

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top