Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

HSHL-Professorin Nilima Prakash im Gründungsdirektorium des Promotionskollegs NRW

Prof. Dr. Nilima Prakash, Professorin an der HSHL für "Angewandte Genetik und Stammzellbiologie", ist zur stellvertretenden Gründungsdirektorin für das Promotionskolleg für angewandte Forschung in Nordrhein-Westfalen (NRW) ernannt worden. Insgesamt gibt es acht Gründungsdirektorinnen und -direktoren und 13 Stellvertretungen.

Prof. Dr. Nilima Prakash, Professorin an der HSHL für "Angewandte Genetik und Stammzellbiologie", ist zur stellvertretenden Gründungsdirektorin für das Promotionskolleg für angewandte Forschung in Nordrhein-Westfalen (NRW) ernannt worden. Insgesamt gibt es acht Gründungsdirektorinnen und -direktoren und 13 Stellvertretungen. Prof. Prakash ist Stellvertretung in der Abteilung "Lebenswissenschaften und Gesundheitstechnologien". Sie war bereits stellvertretende Sprecherin in der Fachgruppe "Lebenswissenschaften und Gesundheitstechnologien", aus der nun die gleichnamige Abteilung hervorgegangen ist.

Die Gründungsdirektorinnen und -direktoren, die für eine Amtszeit von drei Jahren ernannt wurden, leiten die Abteilungen, in denen die konkrete wissenschaftliche Zusammenarbeit stattfinden soll. Ziel des PK NRW, das aus dem Graduierteninstitut NRW (GI NRW) hervorgeht, ist es, gemeinsam mit den Trägerhochschulen die Voraussetzungen für Promotionen an Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW), wie der Hochschule Hamm-Lippstadt zu schaffen. Dazu baut es auf den Erfahrungen des GI NRW auf. Den Doktorgrad wird das PK NRW verleihen. Voraussetzung ist, dass das Wissenschaftsministerium des Landes dem Promotionskolleg NRW nach Begutachtung durch den Wissenschaftsrat das Promotionsrecht verleiht.

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top