Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Ein Herr sitzt auf einer Bank an der See und liest Zeitung.
Che / photocase.de

HSHL startet mit nextbike öffentliches Fahrradmietsystem

am Campus Lippstadt

Die Hochschule Hamm-Lippstadt und nextbike eröffnen gemeinsam mit der Stadt Lippstadt das neue öffentliche Fahrradmietsystem „nextbike Lippstadt“. Grundlage ist der dreijährige Kooperationsvertrag zwischen der nextbike GmbH und der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Die Hochschule Hamm-Lippstadt und nextbike eröffnen gemeinsam mit der Stadt Lippstadt das neue öffentliche Fahrradmietsystem "nextbike Lippstadt". Grundlage ist der dreijährige Kooperationsvertrag zwischen der nextbike GmbH und der Hochschule Hamm-Lippstadt. Initiiert wurde die Idee für die flexibel auszuleihenden Fahrräder durch den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der HSHL. Die Fahrräder an drei verschiedenen Stationen in Lippstadt können von allen Interessierten genutzt werden.

Studierende und Mitarbeitende der HSHL fahren bei jeder Ausleihe die ersten 60 Minuten kostenlos, allen anderen Interessierten steht die umweltfreundliche Mobilität für 1 Euro pro 30 Minuten zur Verfügung. Das gilt nicht nur in Lippstadt, sondern in jeder der insgesamt zehn Städte, die an das metropolradruhr angeschlossen sind. Neben Hamm und Bochum sind dies zum Beispiel auch Dortmund oder Essen.

In Lippstadt werden vorerst 30 Räder an drei Stationen (Bahnhof, Markt und Campus der HSHL) installiert. Die Stadt Lippstadt unterstützt das Projekt durch die Bereitstellung der Flächen. Ein weiterer Ausbau des Fuhrparks ist geplant. Die neuen Räder können an einer Station ausgeliehen und an einer anderen nextbike-Station wieder abgegeben werden. Zum Einsatz kommen Räder der neuesten Generation, so genannte "ECObikes". Jedes Fahrrad verfügt über ein smartes Schloss, welches fest am Rahmen installiert ist. Am schnellsten ist die Miete per App: Der QR-Code am Rad wird gescannt und das Schloss öffnet sich automatisch. Zur Rückgabe ist es ausreichend, den Bügel am Rahmenschloss nach unten zu drücken und die Ausleihe wird automatisch beendet. Ohne Smartphone können die Räder per Anruf unter der Telefonnummer 030-692 050 46 gemietet werden.

Für die Nutzung des Systems ist vorab einmalig die Registrierung per App oder online notwendig. Studierende und Mitarbeitende der HSHL erhalten durch Angabe ihrer Hochschul-E-Mailadresse bei der Registrierung den Zugang zu den Sonderkonditionen. An die E-Mail-Adresse wird ein Bestätigungslink gesendet, die Freischaltung erfolgt nach der Verifizierung automatisch.

Die Räder eignen sich als Ergänzung zu Bus und Bahn für innerstädtische Wege, für den Wochenendausflug oder für Gäste. "Flexibel, schnell und vor allem umweltfreundlich Wege von der Hochschule aus per Mietrad erledigen zu können, ist für Studierende im Alltag sehr hilfreich", erklärt Daria Wilke, 1. Vorsitzende des HSHL-AStA. Als einen weiteren Schritt der Entwicklung von Lippstadt als Studierendenstadt bezeichnete Bürgermeister Christof Sommer die Eröffnung des Fahrradmietsystems. Gemeinsam mit der Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Susanne Lengyel, AStA-Vorsitzender Daria Wilke und nextbike Projektleiter Dennis Steinsiek radelte der Lippstädter Bürgermeister die "Premierenrunde" über den Campus.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top