Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Prof. Dr. Idir Yahiatene startet an der HSHL

Zum 1. Mai 2021 ist mit Prof. Dr. Idir Yahiatène ein neuer Professor an der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) gestartet. Er unterstützt zukünftig das Department Hamm 2 mit seinem Lehrgebiet "Naturwissenschaftliche Informatik".

Zum 1. Mai 2021 ist mit Prof. Dr. Idir Yahiatène ein neuer Professor an der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) gestartet. Er unterstützt zukünftig das Department Hamm 2 mit seinem Lehrgebiet "Naturwissenschaftliche Informatik". Die Zahl der Professorinnen und Professoren an der HSHL liegt somit bei 109. "Ich freue mich sehr darauf, die handlungsorientierte Lehre mit aktuellen Fragestellungen der Forschung an der HSHL zu vernetzen und so zukünftig junge Menschen für die Natur- und Ingenieurwissenschaften zu begeistern", so Prof. Yahiatène zu seinem Start.

In Rinteln im Weserbergland geboren, begann die wissenschaftliche Karriere von Prof. Dr. Idir Yahiatène an der Universität Bielefeld. Dort begann er 2003 ein Studium der Naturwissenschaftlichen Informatik und Physik, das er mit dem Diplom abschloss. Anschließend folgte die Promotion in der Physik, in der Arbeitsgruppe "Angewandte Laserphysik und Laserspektroskopie", die er 2012 vollendete. Außerdem machte er von 2010-2013 an der Fernuniversität Hagen einen Master in Elektro- und Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Photonik.

Ein Forschungsaufenthalt führte Prof. Yahiatène 2013-2014 an die University of California, wo er ein Verfahren zur fluktuationsbasierten (Super-)Hochauflösung in der Lichtmikroskopie bei strukturierter Beleuchtung entwickelte. Er wurde als DAAD-Stipendiat ausgezeichnet und arbeitete nach seiner Promotion als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Physik in der Arbeitsgruppe "Biomolekulare Photonik" an der Universität Bielefeld weiter.

2016 schlug er dann einen neuen Weg ein. Um Schülerinnen und Schüler mit seiner Leidenschaft für Physik und Ingenieurwissenschaften anzustecken, trat er in den Schuldienst ein. Schon zuvor hatte er einige didaktische Erfahrung sammeln können. 2018 legte er das zweite Staatsexamen in Physik und Technischer Informatik für die Sekundarstufe II ab und wurde zum Studienrat des Landes Nordrhein-Westfalen vereidigt.

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top