Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Prof. Dr. Thomas Heiland übernimmt „Betriebswirtschaftslehre und Marketing“ an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Verstärkung am Standort Hamm: Prof. Dr. Thomas Heiland tritt diesen Monat die Professur „Betriebswirtschaftslehre und Marketing“ an der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) an. Der 43jährige wird unter anderem im Studiengang „Technisches Management und Marketing“  unterrichten. In seiner langjährigen Industriekarriere in der Automobilbranche widmete sich Thomas Heiland dem Ziel, durch erfolgreiches Marketing nachhaltige Wettbewerbsvorteile für Unternehmen zu generieren. Zuletzt war er mit dem Beratungsunternehmen Heiland & Heiland Management Consulting GmbH & Co. KG in Menden selbständig.

Geboren in Münster, absolvierte Heiland zunächst eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, bevor er an der Fachhochschule Dortmund Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Controlling studierte. Im Anschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule und promovierte an der Universität Witten/Herdecke zum Thema „Marketing und Wettbewerb im deutschen Hochschulsystem – eine empirische und implikationenorientierte Analyse unter besonderer Berücksichtigung der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten.“

Sein beruflicher Werdegang führte den gebürtigen Westfalen zunächst nach Stuttgart, wo er bei der Porsche AG als Leiter Electronic Business im Vorstandsressort Vertrieb/Marketing für die internationale Entwicklung der vertriebsorientierten Internet-Anwendungen tätig war. Für die Osnabrücker WELLER Gruppe arbeitete er im Anschluss als Geschäftsleiter für die Marken VW, Audi und Skoda. Die Automobilbranche blieb auch danach sein beruflicher Schwerpunkt: In leitender Position war er unter anderem für die Firmen Tiemeyer Automobile AG, Fahrzeug-Werke LUEG AG und ROSIER Holding tätig, bevor er sich mit der Gründung der Heiland & Heiland Management Consulting GmbH & Co. KG in die Selbstständigkeit begab. Als Lehrbeauftragter im Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule Dortmund verfügt Heiland über langjährige Lehrerfahrung. „Die HSHL ist eine junge Hochschule an der viel in Bewegung ist: Das Studienangebot, die Studierenden, das Kollegium, die Neubauten – ich freue mich darauf, dies zukünftig mitzugestalten“, so Thomas Heiland zu seinem Start.

Prof. Dr. Thomas Heiland ist verheiratet und hat drei Kinder.

Über die Hochschule Hamm-Lippstadt:

Mit der Entscheidung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, eine neue Fachhochschule in Hamm und Lippstadt aufzubauen, wurde 2009 der Grundstein für eine Hochschule neuen Profils gelegt. Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld und Vizepräsident Karl-Heinz Sandknop haben gemeinsam mit ihrem Team praxiserfahrener Professorinnen und Professoren ein innovatives Studienangebot im Bereich der Ingenieurswissenschaften entwickelt. Derzeit werden acht Bachelorstudiengänge angeboten, die sich durch Marktorientierung und hohen Praxisbezug auszeichnen: Biomedizinische Technologie, Energietechnik und Ressourcenoptimierung, Technisches Management und Marketing sowie Intelligent Systems Design in Hamm. Computervisualistik und Design, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen sowie Materialdesign – Bionik und Photonik in Lippstadt. Am Standort Hamm wird mit Product and Asset Management der erste Masterstudiengang angeboten.

Aktuell studieren insgesamt rund 1.900 Studierende an der Hochschule Hamm-Lippstadt. Der zurzeit im Bau befindliche Doppelcampus Hamm-Lippstadt wird insgesamt Platz für ca. 4.000 Studierende in verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen bieten. Mit der Errichtung der beiden Neubauten werden auch gebäudetechnisch ideale Voraussetzungen geschaffen, um Ingenieurinnen und Ingenieure für die Zukunft auszubilden.

 

© 2020 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top