Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Ein Herr sitzt auf einer Bank an der See und liest Zeitung.
Che / photocase.de

Sommerferienprogramm des zdi-Schülerlabors an der HSHL

Unter dem Motto "Naturwissenschaft und Technik in den Sommerferien" bietet das zdi-Schülerlabor der Hochschule Hamm-Lippstadt an beiden Hochschulstandorten ein umfangreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Das Angebot ist für die Schülerinnen und Schüler kostenfrei, Anmeldungen sind via E-Mail möglich.

Unter dem Motto "Naturwissenschaft und Technik in den Sommerferien" bietet das zdi-Schülerlabor der Hochschule Hamm-Lippstadt an beiden Hochschulstandorten ein umfangreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Das Angebot ist für die Schülerinnen und Schüler kostenfrei, Anmeldungen sind via E-Mail möglich.

Freie Plätze im Ferienprogramm auf dem Campus Lippstadt gibt es noch für zwei Workshops: Am 7. August 2019 findet für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 6 der Workshop "Schlaue Tüftler – Ab in die Welt der Robotik" statt. Von 10 bis 14.30 Uhr bauen und programmieren die Teilnehmenden in einem kleinen Team einen Legoroboter, der selbstständig fährt, vor Hindernissen stoppt und schließlich einer Linie folgen kann. Zum Abschluss gibt es einen Wettkampf, bei dem der schnellste Roboter gewinnt.

Drei Tage lang können sich Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 im Workshop "Robo Challengers – Ab in die digitale Welt" vom 20.-22. August 2019 ausprobieren. Je von 10 bis 14.30 Uhr entwickeln die Teilnehmenden mit LEGO-Mindstorms einen Roboter, der dann verschiedene Transport- und Sortieraufgaben sowie einen Parcours in einer vorgegebenen Zeit bewältigen soll. "Es ist zwar etwas knifflig, die verschiedenen Bauteile in der Konstruktion aufeinander abzustimmen, umso mehr kann man schließlich den Erfolg genießen, wenn die Aufgaben richtig gelöst werden", erklärt Simone Matzak, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im zdi-Schülerlabor der HSHL. Vorkenntnisse sind für beide Workshops nicht erforderlich. Anmeldungen für den Standort Lippstadt nimmt Simone Matzak per E-Mail entgegen. Das Angebot wird durchgeführt in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Kreis Soest und dem zdi-Netzwerk Kreis Soest.

"Durch die ersten praktischen Erfahrungen im Bereich Technik und Wissenschaft können sich Kinder und Jugendliche selbst ein Bild von Studieninhalten und Berufsbildern im naturwissenschaftlich-technischen Bereich verschaffen", erläutert Simone Matzak.

Am Standort Hamm bietet sich in der Zeit vom 16. bis 18. Juli 2019 mit "Robo Challengers – Ab in die digitale Welt" sowie "Schlaue Tüftler – Ab in die Welt der Robotik" am 14. August 2019 ebenfalls ein interessantes Programm für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13. Für Grundschüler der Klassen 3 und 4 wird es am 13. August 2019 spannend, wenn sie im Workshop "Abenteuer Wissenschaft – Ab ins Labor" verschiedene Laborexperimente durchführen, kreativ werden und zum Beispiel lernen, wie die Technik hinter 3D-Darstellungen im Kino funktioniert. Diese Angebote werden durchgeführt in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Hamm und dem zdi-Zentrum Hamm. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zu den Veranstaltungen in Hamm sind hier abrufbar.

Die Angebote werden von der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW finanziell unterstützt.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top