Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Presse

StartUP.InnoLab unterstützt junge Start-ups im westfälischen Ruhrgebiet

Das "StartUP.InnoLab – Westfälisches Ruhrgebiet" kann nun sein Programm starten, um junge Firmengründerinnen und -gründer in der Aufbauphase zu unterstützen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart übergab am Freitag, den 27. Oktober, den Zuwendungsbescheid an das Konsortium unter Führung der Technischen Universität Dortmund. An dem Projekt beteiligt sind auch die Fachhochschule Dortmund, die Hochschule Hamm-Lippstadt, die Wirtschaftsförderung Dortmund und das TechnologieZentrumDortmund (TZDO). Die Landesförderung beträgt 1 Million Euro für drei Jahre.

mehr erfahren

HSHL wird Vorbild für chinesische Hochschule

Selbst erst acht Jahre jung soll die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) als "Blaupause" für den Aufbau einer Hochschule in Yibin, China dienen. Liu Zhongbo, Parteisekretär der Stadt Yibin, und Hochschulpräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld erklärten eine entsprechende Zusammenarbeit im Rahmen des Besuchs einer chinesischen Delegation an der HSHL. Das Team der HSHL soll unter Federführung des Gründungspräsidenten Prof. Zeppenfeld den Aufbau einer Hochschule in der Stadt Yibin beratend unterstützen. Das "Investment Promotion and Foreign and Overseas Chinese Affairs Bureau" der Stadt Yibin plant die entsprechende Infrastruktur für die Errichtung einer Hochschule nach deutschem Vorbild. Die HSHL dient hierfür zukünftig als Beispiel.

mehr erfahren

Gymnasium Antonianum Geseke und Hochschule Hamm-Lippstadt schließen Kooperationsvertrag

Das Gymnasium Antonianum aus Geseke und die Hochschule Hamm-Lippstadt sind ab sofort Partner. Am Montag, 20. März 2017 wurde die entsprechende Kooperationsvereinbarung vom Schulleiter Ulrich Ledwinka und HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld unterzeichnet. Insbesondere im Bereich Informatik soll zukünftig enger zusammengearbeitet und den Studieninteressierten des Gymnasiums ein leichter Einstieg in die Hochschulwelt ermöglicht werden.

mehr erfahren

Neue internationale Kooperation: HSHL vereinbart Austausch mit Universität Belgrad

Die Hochschule Hamm-Lippstadt freut sich über eine neue internationale Kooperation, diesmal im Südosten Europas. Bei der Reise einer HSHL-Delegation nach Belgrad, Serbien, Anfang März 2017 konnte vor Ort eine Kooperationsvereinbarung mit der Universität Belgrad unterzeichnet werden. Die über 200 Jahre alte Universität ist die älteste Universität des Landes und die größte Südosteuropas. Rund 100.000 Studierende sind hier immatrikuliert. Sie tragen mit dazu bei, dass die serbische Hauptstadt eine offene und internationale Metropole ist, die zudem als Bildungszentrum des Landes und Tor zum Balkan gilt.

mehr erfahren

Kooperation im Doppelpack: Hochschule schließt Vereinbarungen mit zwei technischen Hochschulen in Ghana

Mit der Koforidua Technical University im Südosten Ghanas und der Ho Technical University, gelegen im Osten Ghanas in der sogenannten Volta Region, konnte die Hochschule Hamm-Lippstadt jetzt ihr internationales Netzwerk an Partnerhochschulen auf dem afrikanischen Kontinent erweitern. HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld unterzeichnete bei einer Reise Ende Februar vor Ort Kooperationsvereinbarungen mit beiden Hochschulen. Im Rahmen des Besuches wurden auch erste Gespräche über die zukünftige Ausgestaltung der Zusammenarbeit sowie fachliche Diskussionen mit den ghanaischen Kolleginnen und Kollegen geführt. "Wir hoffen auf eine erfolgreiche Kooperation, sehen großes Potenzial in der Zusammenarbeit und sind sicher, dass wir viel voneinander lernen können", freut sich Prof. Dr. Zeppenfeld über die neu gewonnenen Partnerschaften.

mehr erfahren

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top