Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

2. Hammer Bioenergietage

2. Hammer Bioenergietage an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Tagungsreihe HAMMER BIOENERGIETAGE im Juni 2015, lädt die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) vom 12. bis 14. September 2017 zu den 2. HAMMER BIOENERGIETAGEN erneut auf den Campus Hamm ein. Hochkarätige Referentinnen und Referenten unterschiedlicher Disziplinen beleuchten aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie Praxisbeispiele aus dem Bereich der Bioenergie. Schwerpunktthemen in diesem Jahr sind neue Substrate zur Gewinnung biologischer Energieträger, die Flexibilisierung von Biogaslagen, Biotreibstoffe sowie Bioraffinerien und Bioökonomie.

Bis zum 28. Juli 2017 besteht die Möglichkeit, Abstracts für Posterbeiträge und Vorträge als Kurzfassung bei dem Organisationsbüro per einzureichen. Insbesondere Beiträge von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sind willkommen.

Die Online-Anmeldung zur Teilnahme ist bis zum 08. September 2017 möglich. Neben Interessierten aus Unternehmen, Forschung, Lehre, öffentlichen Einrichtungen und Doktorandinnen und Doktoranden, sind auch Studierende herzlich eingeladen. Bis zum 14. Juli 2017 gibt es einen Frühbucherrabatt von 20% auf die Tagungsgebühr.

Neben spannenden Vorträgen aus Wissenschaft, Praxis und Politik bietet die Tagungsreihe mit ihrem attraktiven Rahmenprogramm eine Austausch- und Informationsplattform zu dem vielfältigen Thema Bioenergie, welches eines der Fokusthemen in der Forschung der Hochschule Hamm-Lippstadt darstellt. Prof. Dr. Dieter Bryniok, Inhaber der Professur "Umweltbiotechnologie" an der HSHL und Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB, leitet in diesem Jahr erneut die HAMMER BIOENERGIETAGE. Seit 2010 an der HSHL widmet sich Prof. Bryniok in Lehre und Forschung Themen wie Mikrobiologie, integrierter Umwelttechnik, biologischem Schadstoffabbau, Bioenergie und Bioökonomie.

Die HAMMER BIOENERGIETAGE werden gefördert durch die Wirtschaftsförderung Hamm.

© 2022 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top