Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Bericht aus dem neuen Studiengang "Interkulturelle Wirtschaftspsychologie"

Ich heiße Pamela Bartczak und studiere an der Hochschule-Hamm-Lippstadt "Interkulturelle Wirtschaftspsychologie" am Standort in Hamm. Viele fragen mich ständig was ich überhaupt studiere und aus welchen Fächern sich der Studiengang zusammensetzt.

Psychologie, Wirtschaft und interkulturelle Kompetenzen - eine interessante Kombination

Vom Ersti zum Zweiti, schnell vergeht das erste Semester. Ich heiße Pamela Bartczak und studiere an der Hochschule-Hamm-Lippstadt "Interkulturelle Wirtschaftspsychologie" am Standort in Hamm. Viele fragen mich ständig was ich überhaupt studiere und aus welchen Fächern sich der Studiengang zusammensetzt. Nicht viele haben eine klare Vorstellung was sich unter "interkultureller Wirtschaftspsychologie" verbirgt und assoziieren verschiedene Dinge mit dem Begriff. Kein Wunder, wir sind ein vielfältiger, innovativer Studiengang mit drei Säulen: Psychologie, Wirtschaft und interkulturelle Kompetenzen – interessante Kombination? Ist es auch!

Psychologie ist einer der Hauptbestandteile unseres Studiengangs. Wir lernen zu verstehen wie Menschen besonders im ökonomischen Umfeld denken, fühlen und handeln. Man bekommt einen ganz anderen Blick auf die Welt und lernt Sachzusammenhänge zu erkennen und zu erklären. Im ersten Semester hatten wir "Allgemeine Psychologie" und "Sozialpsychologie" als Fach. In Sozialpsychologie haben wir uns mit dem Phänomen des sozialen Einflusses beschäftigt, der Art und Weise in der menschliche Gedanken, Gefühle und Handeln beeinflusst werden von der realen oder phantasierten Präsenz anderer Menschen. In der allgemeinen Psychologie beschäftigten wir uns mit Themen wie Wahrnehmung, das Gedächtnis, Problemlösen, Lernen und vielem mehr. Es ging um allgemeine Aussagen, die man über Menschen treffen kann.

Tarik berichtete in der Ringvorlesung "Refugees Welcome" über seine Erfahrungen auf der Flucht nach Deutschland

Tarik berichtete in der Ringvorlesung "Refugees Welcome" über seine Erfahrungen auf der Flucht nach Deutschland

Ein weiterer Schwerpunkt ist der wirtschaftliche Bereich. Im ersten Semester hatten wir die Einführung in die Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung. In Unternehmensführung haben wir unter anderem gelernt, wie man verschiedene Umweltanalysen und Branchenanalysen durchführt um daraufhin Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken abzuleiten. Außerdem hatten wir Wirtschaftspsychologie als Fach, wo wir uns unter anderem mit der Arbeits- und Organisationspsychologie beschäftigt. Zum Modul Soft Skills hatten wir unter anderem das Fach Teamarbeit und interkulturelle Kompetenzen. Dort haben wir gelernt was man bei der Teamarbeit beachten sollte, aber auch wie man ein Feedbackgespräch führt oder wie man ein Meeting gestaltet. Außerdem haben wir uns viel mit dem Kulturbegriff beschäftigt und über verschiedene Kulturen gesprochen. Auch in Sozialpsychologie haben wir darüber geredet, wie es zu Vorurteilen und Stereotypen kommt und wie man diese bestmöglich eliminieren könnte. Um aber hautnah interkulturelle Kompetenzen zu lernen, findet bei uns im fünften Semester ein Auslandssemester statt, in dem wir die Möglichkeit haben, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren oder an einer Hochschule ein Semester lang zu studieren. Ein weiteres spannendes Fach war Forschungsmethoden. Dort haben wir verschiedene qualitative und quantitative Verfahren kennengelernt und wie man bei denen jeweils vorgeht. Wir sollten selber eine Forschungsarbeit erstellen mit einer qualitativen Vorgehensweise. Wir durften zu einer beliebigen Fragestellung in Gruppen eine Forschung durchführen. Dafür sollten wir Interviews führen nach den Regeln die wir in den Vorlesungen gelernt haben. Es war eine tolle Erfahrung!

Geburtstagsüberraschung kurz vor der Vorlesung "Forschungsmethoden"

Geburtstagsüberraschung kurz vor der Vorlesung "Forschungsmethoden"

Ich bin sehr zufrieden mit dem Studiengang und unseren Dozenten. Wir sind schnell zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen und verstehen uns untereinander sehr gut. Auch in der riesigen Whats'App Gruppe mit 150 Studierenden tauschen wir uns aus und helfen uns gegenseitig. Ich bin froh mich für den Studiengang entschieden zu haben und freue mich auf weitere Semester voller interessanter Einblicke und spannender Studentenpartys in Hamm!

Liebe Grüße

Pamela Bartczak

© 2022 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top