Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

HSHL erfolgreich beim Wettbewerb "Eine Uni – ein Buch"

Die HSHL ist eine von zehn Gewinnerinnen und Gewinnern des diesjährigen Wettbewerbs "Eine Uni – ein Buch". Beworben hat sich die HSHL mit dem Buch "Young Money Guide" von Henning Jauernig.

Die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) zählt zu den zehn Gewinnerinnen und Gewinnern des diesjährigen Wettbewerbs "Eine Uni – ein Buch", der vom Stifterverband und der Klaus-Tschira-Stiftung ausgeschrieben wird. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Beworben hat sich die HSHL mit dem Buch "Young Money Guide" von Henning Jauernig. Es vermittelt Wissen zum Sparen, zur Investition von Geld, zur Kreditfinanzierung bis hin zur Steuererklärung sowie zu Themen der Altersvorsorge, Versicherungen und Immobilienkauf und trägt so zu einer verbesserten Finanzbildung bei.

Die Hochschule Hamm-Lippstadt möchte als Bildungsstandort den demographischen Wandel und den wirtschaftlichen Strukturwandel in der Region unterstützen. Daher soll die Auseinandersetzung mit dem Buch "Young Money Guide" nicht nur innerhalb der Hochschule stattfinden, sondern auch Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich zu beteiligen. "So kann eine Basis dafür geschaffen werden, dass finanzielle Allgemeinbildung als gesamtgesellschaftliche Chance im Sinne besserer finanzieller Entscheidungen und einem Schutz vor Altersarmut wahrgenommen wird", so Prof. Dr. Eva Ponick, neben Prof. Dr. Julia Grewe, Prof. Dr. Christoph Harff und Prof. Dr. Gabriele Wieczorek eine der Initiatorinnen des Projekts. An der HSHL wird es zu "Young Money Guide" etablierte Formate zur Buchdiskussion wie Vorlesungen und Seminare geben. Gleichzeitig ergänzen Angebote wie Buchausstellungen, Wissenscafés und Buchclubsitzungen den Austausch. Eine Ringvorlesung und ein "Finance Slam" runden das Angebot ab.

Die Initiator*innen sind Teil des Kompetenzteams "Finanzdienstleistungssektor" an der HSHL. Das Team nimmt das Projekt zum Anlass, einen "Aktionsplan zur Stärkung der finanziellen Allgemeinbildung" für die HSHL zu entwickeln. Daher werden insbesondere durch hochschulschulweite Befragungen während der Projektdauer Erkenntnisse gesammelt, die anschließend genutzt werden sollen, um eine Strategie für eine nachhaltige Integration finanzwirtschaftlicher Themen in den regulären Hochschulbetrieb zu entwickeln. Erfahrungen mit der finanziellen Allgemeinbildung an Schulen werden parallel im Rahmen eines Projektes am Friedrich-List-Berufskolleg (FLBK) gesammelt.

© 2022 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top