Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Ministerin Svenja Schulze besucht die Hochschule

Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen war am Mittwoch, 12. April 2017 zu Gast an der Hochschule Hamm-Lippstadt und informierte sich über aktuelle Projekte rund um den Campus Hamm. Zunächst erhielt sie von Dr. Karl-Georg Steffens, Geschäftsführer der Innovationszentrum Hamm GmbH, und Dr. Britta Oszerninks, Bildungsdezernentin der Stadt Hamm, Informationen über das geplante Innovationszentrum. Wichtige Bausteine des Innovationszentrums seien das HSHL-Forschungsteam SCIE3, sowie das aktuell auf dem Hochschulcampus verortete Fraunhofer Anwendungszentrum SYMILA.

Zudem präsentierte Prof. Dr. Gregor Hohenberg, Geschäftsführer des Zentrums für Wissensmanagement an der HSHL, der Ministerin die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung für die Lehre. In einem Projekt gelang es ihm, durch die starke Einbindung von Smartphones selbst Schulverweigerer für die Informatik zu begeistern.

Im Anschluss unternahm Ministerin Svenja Schulze gemeinsam mit HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld noch einen Ausflug in die virtuelle Realität, die an der HSHL für die Lehre eingesetzt wird. Mit Hilfe der VR-Brille und eines virtuellen Schulungsraums war es für sie - wie sonst für die HSHL-Studierenden - möglich, sich die menschliche Anatomie genauer anzusehen. Über das Programm kann beispielsweise der Muskelapparat oder das menschliche Skelett bis ins kleinste Detail untersucht und erlebt werden.

© 2022 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top