Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Campus Live: "Essen - Die Kraftstoffaufnahme des menschlichen Körpers"

Ort: Hochschule Hamm-Lippstadt, Campus Hamm, Marker Allee 76-78, Hörsaalgebäude H1.1, Hörsaal HAM3

Veranstaltungskalender | Campus Live: "Essen - Die Kraftstoffaufnahme des menschlichen Körpers"

Zurück zu Veranstaltungskalender

Campus Live: "Essen - Die Kraftstoffaufnahme des menschlichen Körpers"

05.12.2017 19:00

In diesem Vortrag des Maschinenbau-Ingenieurs Prof. Dr. Olaf Goebel geht es um einen Vergleich zwischen Menschen und Maschinen hinsichtlich des Energiehaushaltes, des Leistungsvermögens und der Energiezufuhr. Hierbei werden wir feststellen, dass es mehr Parallelen gibt als man spontan glaubt. Die wesentlichen Unterschiede sind: Maschinen sind leistungsfähiger als Menschen, aber dafür kann der Mensch fast alles als Kraftstoff nutzen, während Maschinen an eine sehr spezielle Energiezufuhr gebunden sind. Weiterhin werden wir lernen, dass die Produkte einer Firma aus Harsewinkel das Essen von Fleisch eigentlich überflüssig machen. Der Vortrag führt unterhaltsam und nicht immer ganz ernst gemeint in diese Sichtweise auf das Thema Essen ein, und wird bei den Besucherinnen und Besuchern zu manchem unerwarteten Erkenntnisgewinn führen.

"Campus live" ist eine Veranstaltungsreihe, die spannende wissenschaftliche Fragestellungen bürgernah aufbereitet, vorstellt und diskutiert. So werden Hochschulen transparenter, interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten Einblicke in die unterschiedlichen Forschungsbereiche "ihrer Hochschulen" in der Region und lernen in angenehmer Atmosphäre dazu. Komplexe Inhalte werden verständlich dargestellt, und die Möglichkeit zum Austausch mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ist ausdrücklich erwünscht. Die 90-minütigen Veranstaltungen beinhalten jeweils eine kurze Einführung in das Thema, den Fachvortrag und ein anschließendes Gesprächsforum. Eingeladen sind interessierte Bürgerinnen und Bürger, Studierende sowie Schülerinnen und Schüler.

© 2020 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top