Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Ein schwarz-weißes Gitter ist mit roten und blauen Quadraten durchzogen.
.marqs / photocase.de

Departments

Hamm | Lippstadt

Moderne Strukturen in der Lehrorganisation

Netzwerk und Management

Als junge Institution verfolgt die Hochschule Hamm-Lippstadt seit ihrer Gründung im Jahr 2009 den Aufbau eines modernen Hochschulmanagements mit neuartigen Organisationsstrukturen. Dazu gehört auch die Einrichtung der sogenannten Departments in Hamm und Lippstadt anstelle von klassischen Fachbereichen, wie es sie im tradierten Hochschulbetrieb gibt. Eng miteinander vernetzt, bilden die Departments Hamm und die Departments Lippstadt eigenständige Einheiten, in denen der Lehrbetrieb fächer- und studiengangsübergreifend am jeweiligen Standort organisiert ist.

Teamarbeit setzt Impulse

Die starke interdisziplinäre Ausrichtung der Hochschule Hamm-Lippstadt spiegelt sich in der Struktur der Departments wider: Das Wissenschaftsteam aus Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, Unternehmens- und Technologieberaterinnen und -beratern, Designspezialisten, Mathematikexperten, Ingenieurinnen und Ingenieuren tauscht sich regelmäßig über Vorlesungsgestaltung, Hochschulentwicklung oder Forschungsprojekte aus. Der "Blick über den Tellerrand" und über die jeweiligen Fächergrenzen hinweg ist somit gelebte Realität. Von dieser Vernetzung in der Lehre profitieren insbesondere auch die Studierenden: Je nach inhaltlichen Schwerpunkten in den Studiengängen erleben sie in Lehrveranstaltungen Professorinnen und Professoren, die mit ihrem spezifischem Know-How immer wieder neue Akzente setzen.

Die Heads of Department übernehmen die Funktion von Dekanen und steuern die Planung und Durchführung des Lehrbetriebs. Ihr Aufgabenspektrum ist vielfältig und umfasst die Ressourcenplanung und Personalverantwortung. Hierzu gehören zum Beispiel die Ausschreibung und Besetzung neuer Professuren ebenso wie die Verwaltung finanzieller Mittel, etwa zur Anschaffung neuer Laborgeräte. In enger Zusammenarbeit mit dem Präsidium und den zuständigen Kommissionen arbeiten die Heads auch am Ausbau des kontinuierlich wachsenden markt- und praxisorientierten Angebotes von Bachelor- und Masterstudiengängen. Zugleich sind sie Kontaktpersonen für Unternehmen bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top