Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

HSHL

Zentrum für Forschungsmanagement

Organisation | Ziele | Schutzrechte | Erfindungen

Forschung und Wissenstransfer praxisnah und erfolgreich begleiten.

Bündelung von Kompetenzen

Am 1. Januar 2016 hat das Zentrum für Forschungsmanagement (ZfF) als zentrale Einheit seinen Betrieb an der Hochschule Hamm-Lippstadt aufgenommen.

Das ZfF ist die Schnittstelle zwischen Unternehmen und Wissenschaft. Es wird den Ausbau und die Intensivierung der HSHL-Forschungsaktivitäten vorantreiben und alle Beteiligten interdisziplinär und crossfunktional über die gesamte Hochschule hinweg unterstützen.

Die zentrale Betriebseinheit bündelt Aufgaben wie die Informationen über Fördermöglichkeiten und aktuelle Ausschreibungen, Hilfe bei der Antragstellung sowie die Unterstützung bei Forschungskooperationen und der Verwertung von Forschungsergebnissen.

Weitere Schwerpunkte des Zentrums für Forschungsmanagement sind, neben der Vermittlung von Expertinnen, Experten und Praxispartnerschaften sowie einem umfassenden Forschungsmarketing und Berichtswesen, auch die Themen Gründung, Erfindungen und Schutzrechte. Dieser Erkenntnistransfer soll zugleich dazu beitragen, Lehre und Studium anwendungsbezogen und praxisnah zu gestalten und den Bereich Qualitätssicherung an der Hochschule Hamm-Lippstadt zu unterstützen.

Die Hochschule Hamm-Lippstadt bietet Zukunftsthemen wie:

  • Autonome Systeme
  • Informationstechnologie
  • Materialwissenschaften
  • Mensch-Maschine Interaktion
  • Optische Technologien
  • Elektromobilität
  • Produktion/Industrie 4.0
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Medizin und Sporttechnik
  • Energie- und Gebäudetechnik
  • Computervisualistik und Design

Erfindungen und Schutzrechte

Wissen schützen - Innovation vermarkten

Durch die Verortung des Themenbereichs "Erfindungen und Schutzrechte" im Bereich des Zentrums für Forschungsmanagement unterstützt die Hochschule die innovativen Forschungs- und Entwicklungsleistungen ihrer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Der Schutz wissenschaftlicher Erkenntnisse hat für die Hochschule Hamm-Lippstadt eine große Bedeutung. Beim Schutz ihres geistigen Eigentums werden deshalb Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende umfassend beraten und gegebenenfalls bei der Um- und Durchsetzung des Schutzrechts unterstützt.

Eine Sonderstellung nimmt die Erfindung ein. Grundsätzlich müssen Diensterfindungen der Hochschule gemeldet werden. Diensterfindungen werden auf Patentfähigkeit und wirtschaftliche Verwertbarkeit geprüft und können von der Hochschule in Anspruch genommen werden.

Bei Inanspruchnahme durch die Hochschule Hamm-Lippstadt hat die Erfinderin bzw. der Erfinder den Vorteil, dass Bewertung, Patentierung und Verwertung aktiv durch die Hochschule betrieben und dafür sämtliche Kosten übernommen werden.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top