Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr.-Ing. András Biczó

Lehrgebiet "Fertigungs- und Produktionstechnik"

Profil | Prof. Dr.-Ing. András Biczó

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Fertigungs- und Produktionstechnik
  • Nachhaltigkeit im Maschinenbau
  • Gesunde Arbeitswelten
  • Reduzierung der Staubemission bei Werkzeugmaschinen

Dienstleistungsangebot

  • Beratung zur ergonomischen Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • Einbeziehung von Nachhaltigkeitsaspekten bei der Produktentwicklung

Sonstige Kompetenzen

  • Technisches Marketing
  • Projekt- und Produktmanagement
  • Betriebliches Umweltmanagement und Umweltökonomie

Vita

(Gesundheits)technologien der Zukunft begleiten Prof. Dr. András Biczó sowohl in seiner theoretischen Ausbildung im Maschinenbau, seinen langjährigen praktischen Tätigkeiten in der Industrie wie auch seinen pädagogischen Erfahrungen.

Der promovierte Maschinenbauingenieur mit Weiterbildung in Marketing und betrieblichem Umweltmanagement und Umweltökonomie begann seine Hochschulausbildung mit einem Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Cluj Napoca in Rumänien. Das Diplomstudium schloss er als Jahrgangsbester ab. Nach einem weiteren Magisterstudium mit Fachrichtung Fertigungstechnik an derselben Universität führte er seine akademische Karriere als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkzeugmaschinen der Universität Stuttgart fort. Dort sammelte Prof. András Biczó sechs Jahre lang erste Lehrerfahrungen und leitete Forschungsprojekte. Seine Industriekarriere startete er als Projektleiter in der Forschungsabteilung der Hilti AG in Schaan, Liechtenstein. Nach zwei Jahren in dieser Position wechselte er als Leiter des Kompetenz-Centers "Staub" mit dem angeschlossenen Forschungslabor in die Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH nach Kaufering, wo er bis zu seinem Wechsel an die HSHL tätig war. Biczó entwickelte mit seinem Team sieben Jahre lang neue Absaugsysteme und Plattformen von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Marktreife.

Zum 01.02.2016 übernahm András Biczó die Professur "Fertigungs- und Produktionstechnik" an der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Er ist Autor mehrerer Fachpublikationen und referiert bei internationalen Tagungen. Prof. Dr. András Biczó ist verheiratet und hat drei Kinder.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top