Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Goebel.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel

Lehrgebiet "Regelungstechnik"

Profil | Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Intelligente Verbindung beliebiger Sensoren mit Aktoren für neue Anwendungen
  • Modellbasierte Regelsystementwicklung
  • Entwicklung kompletter mechatronischer Systeme
  • Fahrdynamikregelung
  • Entwicklungsmethoden und -werkzeuge zur effizienten Funktionsentwicklung (Simulation offline, model in the loop, hardware in the loop)

Dienstleistungsangebot

  • Schulungen Fahrdynamik, Mikrocontroller, Regelsysteme
  • Fahrdynamikregelung inkl. Versuch
  • Entwicklung mechatronischer Systeme

Sonstige Kompetenzen

  • Experte in Matlab/Simulink, insbesondere bezüglich Regelsystemen, Programmierung von Benutzeroberflächen

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • BMW AG
  • VDI Wissensforum
  • Hella Aglaia Mobile Vision GmbH
  • zahlreiche Patente

Vita

Seit seinem Studium verfolgt der Maschinenbauer Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel mit praxisorientierter Begeisterung die Entwicklung von komplexen, mechatronischen Regelsystemen im Fahrzeugbau.

Der gebürtige Hannoveraner Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel erlangte an der Universität seiner Heimatstadt sein Ingenieursdiplom mit Auszeichnung im Fach Maschinenbau mit mechatronischem Schwerpunkt. Danach führte ihn sein beruflicher Werdegang in den Automotivbereich: bei der BMW AG dissertierte er zum Thema "Potenzial gemessener Radkräfte für fahrdynamische Regelsysteme" und legte seine Promotion an der TU Braunschweig am Institut für Fahrzeugtechnik bei Prof. Dr.-Ing. F. Küçükay ab. Während seiner Promotionszeit meldete er sieben Patente an. Er entwickelte und erprobte Fahrzeugmodelle und Funktionen von Fahrdynamikregelsystemen.

In seiner anschließenden Tätigkeit im Bereich der Bremsregelsysteme bei der BMW AG war Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel als Funktionsentwickler zuständig für die Allradregelfunktion im Steuergerät "Dynamische Stabilitätskontrolle". Auch die Fahrzeugerprobung und Abstimmung mit Lieferanten zählten damit zu seinem Aufgabenbereich. Anschließend war er neben der Vorentwicklung zukünftiger Allradsysteme für die Koordination virtueller Entwicklungsmethoden für Bremsregelsysteme und die Konzeption, Programmierung sowie Einführung von virtuellen Software-Werkzeugen zur Applikation und Verifikation von Bremsregelsystemen verantwortlich. In seiner letzten Funktion leitete Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel ein Steuergeräte-Projekt zur Serieneinführung eines Bremsregelsystems bei BMW. Begleitend zu seiner Tätigkeit in der Industrie begann Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel seine Dozententätigkeit an der Hochschule Ostfalia, Braunschweig/Wolfenbüttel und beim VDI Wissensforum.

Zum 1.12.2011 hat Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel die Professur "Regelungstechnik" an der Hochschule Hamm-Lippstadt übernommen.

Er ist Inhaber zahlreicher Patente und Autor vieler Fachartikel.

Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel ist verheiratet und hat drei Kinder.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top