Intro » Hochschule Hamm-Lippstadt » News, Presse & Blog » Presse

Langer Abend der Studienberatung an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Beitrag vom 14.06.2017

Die Hochschule Hamm-Lippstadt beteiligt sich im Sommersemester 2017 wie in den Vorjahren am "Langen Abend der Studienberatung". Auf beiden Campus gibt es am Donnerstag, 22. Juni 2017 Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende. Der landesweit von den Zentralen Studienberatungsstellen (ZSB) organisierte Abend richtet sich an alle, die in diesem oder dem kommenden Jahr ein Studium beginnen möchten. Zudem können auch aktuelle Studierende das Beratungsangebot nutzen. Das gesamte Programm für beide Campus ist unter www.hshl.de/langer-abend-der-studienberatung auf der Hochschul-Webseite zu finden.

Weiterlesen ...

Neuer Meilenstein: Erste Promotion an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Beitrag vom 12.06.2017

Die Hochschule Hamm-Lippstadt gratuliert Dr. Christian Schöler, der als erster HSHL-Angehöriger erfolgreich seine Promotion abgeschlossen hat. Am Mittwoch, 7. Juni 2017 wurde ihm an der Universität Siegen, die diese kooperative Promotion begleitete, die Doktorwürde verliehen. Seine Dissertation verfasste er im Bereich Informatik zum Thema "Neuartige Ablaufplanerstellung für zukünftige Hardwarearchitekturen" (Novel Scheduling Strategies for Future NoC and MPSoC Architectures). An der HSHL wurde er betreut durch Prof. Dr. René Krenz-Baath, Studiengangsleiter "Intelligent Systems Design".

Weiterlesen ...

HSHL feiert am 7. Juli Tag der offenen Tür am Campus Hamm

Beitrag vom 09.06.2017

Vorbeikommen, reinschnuppern und die Hochschule Hamm-Lippstadt kennenlernen: Am Freitag, 7. Juli 2017 bietet das Team der Hochschule beim Tag der offenen Tür die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Von 14:00 bis 18:00 Uhr stehen Campusführungen, offene Labore, Mitmachangebote und ein paar sportliche Herausforderungen beim "Bungee Run" oder an der Torwand auf dem Programm. Auch die Studiengänge des Campus Hamm der HSHL werden vorgestellt. Ein kulinarisches Angebot der Mensa am Campus rundet den Nachmittag ab. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Hamm und Umgebung, die gerne mehr über die junge Hochschule Hamm-Lippstadt erfahren möchten. Die Teilnahme am gesamten Programm ist kostenlos.

Weiterlesen ...

Uni Witten/Herdecke und Hochschule Hamm-Lippstadt kooperieren bei Digitalisierung im Gesundheitswesen

Beitrag vom 30.05.2017

Digitalisierung spielt mittlerweile in fast allen Lebensbereichen eine zentrale Rolle. Auch die Medizin ist durch den technischen Fortschritt zunehmend digitalisiert worden. Die Etablierung von Smartphones im Alltag sowie die zunehmende Nutzung von Apps und anderen digitalen Gesundheitsangeboten wie den sogenannten Wearables haben dazu geführt, dass Patienten die Möglichkeit haben, medizinische Informationen selbst zu erheben.

Um dieser Entwicklung nachhaltig zu begegnen, streben die Universität Witten/Herdecke (UW/H) und die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) den Aufbau eines gemeinsamen Zentrums für medizinische Informatik an. Den Grundstein der Kooperation legten die beiden Hochschulen bereits mit gemeinsam durchgeführten Forschungs- und Entwicklungsprojekten zum Thema Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Weiterlesen ...

Veranstaltung: HSHL Wissens Wert: Energie im Wandel

Beitrag vom 26.05.2017

Mit einem neuen Veranstaltungsformat setzt die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) ihren publikumswirksamen Dialog über verschiedenste Themenbereiche fort. In der neuen Reihe "HSHL Wissens Wert – Energie im Wandel" rückt die Energiewende in den Mittelpunkt der Betrachtung. Verschiedene Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft werden hierbei in einzelnen Auftritten die Entwicklungen aus energiewirtschaftlicher bzw. -technischer Sicht unterschiedlich beleuchten und zur Diskussion stellen. Den Anfang macht am Dienstag, 30. Mai, 19:00 Uhr Dr. Wolfram Herppich von der innogy SE. Veranstaltungsort ist der Campus der HSHL in Hamm, Marker Allee 76-78, Gebäude H1.1, Hörsaal HAM 6. Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos und für Studierende, Fachpublikum sowie Hochschulangehörige ebenso möglich, wie für interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Weiterlesen ...

«