Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Prof. Dr. Achim Rettberg

Lehrgebiet "Human-Machine-Interface Technologien"

Profil | Prof. Dr. Achim Rettberg

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Model-based design
  • Modellierung von Embedded Systems
  • Real-time Systeme
  • Validierung und Verifizierung
  • Komplexe adaptive verteilte Systeme
  • Internet der Dinge
  • Industrie 4.0
  • Human Machine Interface Technologies
  • Human Machine Interaction

Vita

Die Schnittstelle von Mensch und Maschine bei eingebetteten Systemen sowie Hardware und Software Architekturen liegen im wissenschaftlichen Fokus von Prof. Dr. Achim Rettberg. Der Informatiker sammelte bereits umfangreiche Erfahrungen im In- und Ausland, die er nun an der Hochschule Hamm-Lippstadt einbringt.

Nach einem 1997 erfolgreich abgeschlossenen Informatik-Diplomstudium an der Universität Paderborn, arbeitete Achim Rettberg als wissenschaftlicher Mitarbeiter im C-LAB, einem gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungslabor von Atos und der Universität Paderborn, an Industrieprojekten für dSPACE und Siemens. Von 2001 bis 2006 fokussierte er als Promotionsstudent im C-LAB auf "Embedded System Design", um nach seiner Promotion in 2006 für das C-LAB verschiedene EU-Projekte zu betreuen. Ein Ruf als Professor für "Eingebettete Hardware-/Software-Systeme" führte Achim Rettberg 2008 an die Carl von Ossietzky Universität nach Oldenburg, wo er umfangreiche Lehrerfahrung sammelte. Bevor der ausgewiesene Informatik-Experte Ende 2017 die Professur "Human-Machine-Interface Technologien" an der HSHL übernahm, war er drei Jahre lang für den Hella Konzern als Methodology Expert tätig. In dieser Zeit verantwortete er auch die Einführung eines Doktoranden-Programms bei dem international agierenden Automobilzulieferer.

Prof. Rettberg ist Gründer und General Chair des "International Embedded Systems Symposium (IESS)", Chair der "IFIP working group 10.2 for Embedded Systems", übernahm im April 2019 auch das Amt des IFIP TC 10 Vice-Chair und er ist in verschiedenen Komitees für Fachkonferenzen und Workshops aktiv. Als Autor und Co-Autor publizierte er bereits mehr als 150 wissenschaftliche Publikationen. Zudem ist er an der Universität Oldenburg weiter als außerplanmäßiger Professor tätig.

Die von Behr-Hella Thermocontrol GmbH finanzierte Stiftungsprofessur "Human-Machine-Interface Technologien" an der Hochschule Hamm-Lippstadt übernahm Prof. Dr. Achim Rettberg am 01. Dezember 2017.

© 2019 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top