Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Klein.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr. Elke Klein

Lehrgebiet "Digitale Gesundheitswirtschaft"

Profil | Prof. Dr. Elke Klein

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Gesundheitsökonomische Evaluation von medizintechnischen Verfahren
  • Entwicklung von innovativen Vergütungsmodellen in der gesetzlichen Krankenversicherung
  • Klinische Prozessoptimierung beim Einsatz von Medizintechnik

Dienstleistungsangebot

  • Beratung zu prozessualen und strategischen Fragestellungen im Bereich der
    Medizintechnikindustrie sowie gesetzlicher und privater Krankenversicherungen
  • Unterstützung von Carve Outs in der Medizintechnikindustrie (v.a. für Regulatory
    Affairs, Quality Management und EHS)
  • Projektmanagement und -steuerung von komplexen Reorganisations- und IT-Projekten

Sonstige Kompetenzen

  • Businesspläne und Machbarkeitsstudien
  • Recruiting-, Einarbeitungs- und Personalentwicklungsprogramme
  • Corporate Real Estate

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • Siemens Healthcare GmbH, Erlangen
  • Accenture GmbH, Düsseldorf
  • Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg

Vita

Die Perspektive medizintechnischer Akteure auf klinische, prozessuale oder vergütungsrelevante Aspekte einzunehmen und dabei den Transfer der Wissenschaft in die Wirtschaft zu stärken, sind Schwerpunkte der Arbeit von Prof. Dr. med. Elke Klein. Die Studierenden der Hochschule Hamm-Lippstadt will die approbierte Humanmedizinerin und Diplom-Kauffrau in der Lehre auf die praktischen Anforderungen der beruflichen Laufbahn vorbereiten.

Ihr Studium der Humanmedizin absolvierte die gebürtige Kölnerin an der Universität zu Köln, wo sie 2007 an der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin auch zum Thema "Strahlenprotektive Effekte von Vitamin C bei externer Bestrahlung durch einen Linearbeschleuniger: Untersuchungen an einem In-vitro-Zellmodell" promovierte. Bereits die Ökonomisierung des Gesundheitswesens im Blick kombinierte Klein die Humanmedizin mit einem weiteren Studium der Betriebswirtschaftslehre, welches sie 2009 mit einem Diplom abschloss.

Während ihres Studiums sammelte sie Praxiserfahrung sowohl im Bereich "Health Politics" des Arzneimittelherstellers MSD Sharp & Dohme GmbH wie auch im "Management Consulting" der Accenture GmbH im Geschäftsbereich "Health & Life Science". Von 2006 bis 2010 schloss sich hieran eine Tätigkeit als Consultant bei Accenture mit Projekten in den Bereichen Change Management, Versorgungs- und Leistungsmanagement sowie Gesundheitsanalytik mit Fokus auf gesetzliche Krankenkassen an. Nach einer sechsmonatigen Tätigkeit im Bundesamt für Strahlenschutz als Wissenschaftliche Fachreferentin, wo sie europäische Forschungsprojekte im regulatorischen Umfeld plante und steuerte, übernahm sie von Ende 2010 bis Mitte 2011 als Consultant bei Accenture die stellvertretende Teamleitung eines großen IT Post-Merger-Integrationsprojektes im Bankenumfeld. Vor ihrem Wechsel an die Hochschule war Prof. Elke Klein zuletzt als Senior Management Consultant für "Strategy & Transformation" der Siemens Healthcare Consulting in Erlangen tätig, wo sie als Inhouse-Beraterin strategische Projekte in der Medizintechnikindustrie auf Vorstandsebene verantwortete. Mehrjährige Lehrerfahrung sammelte sie seit 2012 als Lehrbeauftragte im Studiengang Gesundheitsökonomie an der Hochschule Fresenius in Köln sowie im sportlichen Bereich seit 2006 als DSLV Skilehrerin Level 1.

Am 1. Oktober 2015 hatte Prof. Dr. med. Elke Klein die Professur "Angewandte Gesundheitstechnik" an der Hochschule Hamm-Lippstadt übernommen. Zum 1. September 2016 wechselte sie auf das Lehrgebiet "Digitale Gesundheitswirtschaft".

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top