Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Slaby.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr. Emanuel Slaby

Lehrgebiet: "Informatik und Sicherheit in sozialen Medien"

Profil | Prof. Dr. Emanuel Slaby

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • IT-Sicherheitsmanagement, Schwerpunkt: Faktor Mensch
  • Enterprise Collaboration Systeme in Unternehmen
  • Unternehmenskommunikation /-kultur im digitalen Zeitalter

Dienstleistungsangebot

  • IT-Sicherheitsanalysen /-schulungen
  • Change Management Beratung
  • Einführung von Collaboration Methoden und Systemen

Sonstige Kompetenzen

  • Kommunikations- und Präsentationstrainings
  • Produkt Lebenszyklus Management (PLM)
  • Anforderungsmanagement
  • Strategisches Management

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • Hella & Hueck KGaA
  • PROSTEP AG
  • Bundeswehr

Vita

Sicher unterwegs in sozialen Medien

In der heutigen Zeit ist es nicht nur gut sein Bankkonto ausreichend zu schützen, auch in Kommunikationsnetzen werden Sicherheit und Datenschutz immer wichtiger. Die Schwerpunkte von Prof. Dr.-Ing. Emanuel Slaby sind IT-Sicherheit, Datenschutz und Sicherheitsmanagement in sozialen Medien. In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn waren diese Themen für ihn von zentraler Bedeutung bei der Umsetzung von IT-Werkzeugen, Methoden und Prozessen im Bereich Produktentwicklung.

Geboren in Trier, absolvierte Prof. Dr.-Ing. Slaby an der Helmut Schmidt Universität Hamburg ein Maschinenbaustudium mit den Schwerpunkten Konstruktionsmethodik- und Technik, das er zum Diplom abschloss. Als Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter setzte er seine Tätigkeit im Institut für Konstruktions- und Fertigungstechnik an der Universität der Bundeswehr Hamburg fort. Seinen Doktorgrad erlangte er zum Thema "Einsatz Evolutionärer Algorithmen zur Optimierung im früheren Konstruktionsprozess". Im Jahr 2003 wurde ihm der Wissenschaftspreis für die beste wissenschaftliche Arbeit durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität der Bundeswehr Hamburg verliehen.

Ab 1992 war Prof. Dr.-Ing. Slaby Soldat auf Zeit in der Laufbahn der Offiziere bei der Deutschen Luftwaffe. Ein Tätigkeitschwerpunkt lag beim sicheren Einsatz von IT und Kommunikationsmitteln in der Bundeswehr und zu weltweiten NATO-Standorten. Im Jahr 2005 beendete er als IT-Verantwortlicher im Luftwaffenkommando seine Zeit bei der Bundeswehr und wechselte als Projektleiter im Bereich PLM / CAD zu der PROSTEP AG. 2008 wurde er als Leiter für  Produktdatenmanagement bei der Hella & Hueck KGaA in Lippstadt eingestellt. Während seiner Zeit bei Hella war er für zwei Jahre im Tochterkonzern Hella Romania S.R.L. in Rumänien als Leiter der Informationstechnologie tätig und zuletzt als Leiter "Collaboration and Communication Methods and Tools" wieder nach Lippstadt zurück gekehrt.

Bevor er im März 2016 die Professur "Informatik und Sicherheit in sozialen Medien" an der Hochschule Hamm-Lippstadt übernommen hat, war er bereits als Lehrbeauftragter für die Hochschule aktiv. Insgesamt 3 Semester lehrte er im Bereich Produkt- und Prozessdatenmanagement an der HSHL. Zudem lehrte er im Bereich "Product Lifecycle Management with SAP PLM" an der HSHL-Partnerhochschule Universitatea Politehnica Timișoara UPT.

Prof. Dr. -Ing. Emanuel Slaby ist verheiratet und hat zwei Kinder.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top