Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Prof. Dr.-Ing. Detlev Noll

Lehrgebiet "Mathematik und Mobile Computing"

Profil | Prof. Dr.-Ing. Detlev Noll

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • IT Sicherheit im Mobile Computing

Dienstleistungsangebot

  • Consulting im Bereich IT Sicherheit und IT Prozesse
  • IT Sachverständigengutachten

Sonstige Kompetenzen

  • IT Projektmanagement
  • IT Forensik

Vita

Informationstechnik, ein Gebiet, das sich mit weitaus mehr als nur mit Servern und Datendiensten beschäftigt. Diesen Facettenreichtum weiß auch Prof. Dr.-Ing. Detlev Noll zu schätzen. Neben der IT- und Informationssicherheit im Mobile Computing sind IT Serviceprozesse und IT Forensik weitere Arbeits- und Forschungsschwerpunkte. In seiner beruflichen sowie wissenschaftlichen Laufbahn sammelte er breite Erfahrungen auf diesen Gebieten und gibt sein Wissen nun an die Studierenden der HSHL weiter.

Prof. Dr.-Ing. Detlev Noll studierte Elektrotechnik an der Ruhr Universität Bochum. In seinem Studium beschäftigte er sich vertieft mit den Gebieten der Nachrichtentechnik und Datenverarbeitung. Nach dem Diplom forschte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Neuroinformatik auf dem Bereich der Mustererkennung und wirkte an der Entwicklung von Echtzeitbildverarbeitungssystemen für Fahrerassistenzsysteme in Zusammenarbeit mit Automobilherstellern mit. Sein Promotionsstudium an der RUB im Bereich der Elektrotechnik schloss er mit Auszeichnung ab, seine Dissertation verfasste er zu dem Thema "Ein Optimierungsansatz zur Objekterkennung".

Nach seiner Promotion zog es Prof. Dr.-Ing. Noll nach Düsseldorf, wo er zunächst als Entwickler, später dann als Leiter internationaler Projekte bei der Mannesmann Passo GmbH, einem Dienstleister im Bereich der Verkehrstelematik, tätig war. Im Anschluss hatte er bei der Materna GmbH in Dortmund, einem international tätigen IT- und TK-Dienstleister, verschiedene leitende Position inne. Als Vice President Service Management verantwortete er langjährig das Management und den Betrieb geschäftskritischer Dienste mit höchsten Anforderungen an Verfügbarkeit, Qualität und Informationssicherheit für namhafte Großkunden, unter anderem aus den Branchen Luftfahrt, Mobilfunk oder Mautbetrieb. Bei der März Internetwork Services AG, einem IT- Dienstleister und Systemintegrator für die Gesundheitswirtschaft, war er technischer Leiter und verantwortlich für die Technik- und Serviceorganisation. Später arbeitete er selbstständig als IT Sachverständiger, Berater und Dozent. Er unterstützte Unternehmen in der Informationssicherheit und IT Forensik. Außerdem entwickelte und leitete er die Seminare, die als Vorbereitung auf eine Personenzertifizierung durch den TÜV Rheinland dienten. Berufsbegleitend erwarb Prof. Dr.-Ing. Noll einen M.Eng. für IT-Sicherheit und Forensik der Hochschule Wismar.

Seit 2017 hat Prof. Dr.-Ing. Noll diverse Lehraufträge an der Technischen Hochschule Georg Agricola in Bochum sowie der Hochschule Bochum inne. Zum 15. September 2018 trat er die Professur "Mathematik und Mobile Computing" an der Hochschule Hamm-Lippstadt an.

Prof. Dr.-Ing. Noll ist verheiratet und hat zwei Töchter.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top