Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Wibbeke
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr.-Ing. Michael Wibbeke

Lehrgebiet "Fertigungstechnik Mechatronik"

Profil | Prof. Dr.-Ing. Michael Wibbeke

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Fertigungstechnologien, insbesondere für mechatronische Systeme
  • Produktionstechnik
  • Herstellung von Multi-Material-Designs
  • Füge- und Oberflächentechnik/Wärmearme Fügetechniken
  • Leichtbauwerkstoffe
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Forschungsschwerpunkte im Themenfeld Materialwissenschaften

  • Fertigungstechnologien
  • Produktionstechnik
  • Herstellung von Multi-Material-Designs
  • Füge- und Oberflächentechnik insbesondere wärmearme Fügetechniken
  • Leichtbauwerkstoffe
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Forschungsprojekt

Forschungsschwerpunkte im Themenfeld Produktion und Industrie 4.0

  • Untersuchungen zur Fügbarkeit von unterschiedlichen Werkstoffen und Bauteilen
  • Kreativworkshops zu unterschiedlichen Aufgabenfeldern aus der Fertigungs- und Produktionstechnik
  • Untersuchungen von Mischbauweisen-Konzepten (Multi-Material-Design)
  • Unterschiedliche Klebflächen-Vorbehandlungsmethoden: Corona, AD-Plasma und Strahlen
  • Bestimmung der Oberflächenenergie (Oberflächenspannung) von verschiedenen Materialien mittels Randwinkelmessung
  • Fügeversuche zum Hybridfügen
  • Aus- und Weiterbildungen zur Werkstoff- und Fügetechnik

Dienstleistungsangebot

  • Herstellung von Multi-Material-Designs
  • Entwicklung wärmearmer Fügetechniken
  • Beratung für Serienfertigungstechnologien

Sonstige Kompetenzen

  • Leichtbau
  • Höherfeste Stahlwerkstoffe
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • Zahlreiche Patente
  • Benteler Automobiltechnik GmbH

Vita

Forschung und Entwicklung in die Praxis umsetzen

Die Herausforderung, neue Materialien für den Leichtbau und industrielle Fertigungsverfahren intelligent zu kombinieren, begleitet Prof. Dr.-Ing. Michael Wibbeke seit vielen Jahren. Als Mitautor zahlreicher Patente hat er sich insbesondere in der Automobilindustrie im Bereich innovativer Werkstoffe und Fügen von Multi-Material-Designs einen Namen gemacht.

Nach einer Ausbildung zum Werkzeugmechaniker studierte Prof. Dr.-Ing. Michael Wibbeke Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik an der Universität Paderborn. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik (LWF) der Universität Paderborn unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ortwin Hahn tätig, wo er als Doktor-Ingenieur zum Thema "Werkstatt-Reparaturkonzept für Kfz-Strukturen aus höherfesten Stahlwerkstoffen unter Einsatz des Fügeverfahrens Blindnietkleben" promovierte. Vor seinem Wechsel in die Industrie leitete er als Oberingenieur des LWF ein Forscherteam. Während seiner Zeit an der Universität Paderborn wie auch während seiner industriellen Tätigkeit war Prof. Dr.-Ing. Wibbeke in zahlreiche anwendungsorientierte Forschungsprojekte involviert. Zudem sammelte er Erfahrung in der universitären Lehre.

Bevor er im Januar 2011 die Professur "Fertigungstechnologie Mechatronik" an der Hochschule Hamm-Lippstadt übernahm, war er als Entwicklungsingenieur Produktionstechnik in der Forschung und Entwicklung der Benteler Automobiltechnik GmbH in Paderborn tätig und verantwortete zuletzt als Teamleiter den Bereich Füge- und Oberflächentechnik.

Prof. Dr.-Ing. Michael Wibbeke ist Mitautor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen sowie regelmäßiger Referent auf Fachkongressen und Tagungen.

Prof. Dr.-Ing. Michael Wibbeke ist verheiratet und hat ein Kind.

© 2019 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top