Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Gehrs.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr. Kai Gehrs

Studiengangsleiter "Technical Consulting und Management"

Profil | Prof. Dr. Kai Gehrs

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte 

  • Technical Computing
  • Computeralgebra
  • Symbolische Mathematik
  • Algorithmen zur Lösung und Vereinfachung von Differentialgleichungen

Dienstleistungsangebot

  • Mathematische Modellierung
  • Lean Management und Optimierung von mathematisch-technisch geprägten Softwareentwicklungsprozessen
  • Erstellung von Spezifikationen für die Implementation mathematisch-technischer Algorithmen
  • Training und Consulting im Bereich mathematisch-technischer Expertensysteme

Sonstige Kompetenzen

  • Erfahrung in internationalen Softwareentwicklungsteams über den gesamten Entwicklungszyklus (Requirements Analysis, Functional Design, Architectural Design, Implementation, Integration, Technical Documentation)
  • Projektmanagement für die Softwareentwicklung
  • MATLAB, Maple, Mathematica, MuPAD

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • MathWorks

Vita

Aus Industrie wie auch aus Natur- und Ingenieurwissenschaften sind Expertensysteme wie MATLAB zum wissenschaftlichen Rechnen sowie zur Visualisierung von Daten und Objekten nicht mehr wegzudenken. Die Mitentwicklung solcher Systeme bildet den Schwerpunkt der wissenschaftlichen und beruflichen Laufbahn von Prof. Dr. Kai Gehrs.

Prof. Dr. Kai Gehrs studierte Mathematik und Informatik an der Universität Paderborn. Während dieser Zeit war er Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Nach dem Erwerb des Diploms mit einer Arbeit zum Thema "On stable monomial ideals", schloss er ein Promotionsstudium am Institut für Automatisierung und instrumentelle Mathematik (Automath) der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn an. Er promovierte zum Thema "Algorithmic methods for ordinary differential equations" und wirkte zeitgleich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Entwicklung des Computeralgebrasystems MuPAD mit. Hier war er u.a. für Algorithmen im Bereich der Linearen Algebra verantwortlich und führte zahlreiche nationale und internationale Softwareschulungen durch. Für seine Lehrtätigkeit an der Universität Paderborn wurde ihm 2007 der "Weierstraß-Preis für ausgezeichnete Lehre" verliehen.

Seine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter setzte er als Postdoc in der Arbeitsgruppe "Discrete Optimization" von Prof. Dr. Friedrich Eisenbrand fort, bevor er in die Industrie wechselte und bei der Firma MathWorks mehr als 5 Jahre an der Entwicklung von MATLAB mitwirkte. Zu seinen Hauptaufgaben gehörte hier die Entwicklung von Algorithmen zur Lösung von Differentialgleichungen im Rahmen der "Symbolic Math Toolbox®".

An der Hochschule Hamm-Lippstadt bietet Prof. Dr. Kai Gehrs im Rahmen seines Lehrgebiets "Anwendungsorientierte Mathematik" schwerpunktmäßig Lehrveranstaltungen in den Gebieten Analysis, Lineare Algebra, Statistik sowie Operations Research an.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top