Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

E-leadership in local government organizations

Internationales Forschungsprojekt mit Beteiligung der HSHL

Internationales Forschungsprojekt zum Thema "E-leadership in local government organizations" mit Beteiligung der HSHL

Zum Thema "E-leadership in local government organizations" kooperieren drei baltische Universitäten - Siauliai University, Litauen, University of Latvia, Latvia und University of Tartu, Estonia – und die Hochschule Hamm-Lippstadt, vertreten durch Prof. Dr. Irma Rybnikova. Projektstart war im Juni 2019 in Riga, an der Universität Latvia. Es handelt sich um ein Projekt des DAAD, gefördert vom Baltisch-Deutschen Hochschulkontor aus Mitteln des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland.

Während die baltischen Staaten Vorreiter der Digitalisierung im öffentlichen Sektor sind, besitzen die Kommunalverwaltungen in Deutschland im Bereich Digitalisierung noch erhebliche Nachholbedarfe. Wie sich die unterschiedliche Digitalisierung auf die Führung von Beschäftigten in den Stadtverwaltungen auswirkt und vor welche neuen Herausforderungen die Stadtverwaltungen wie deren Führungskräfte gestellt werden, sind die wesentlichen Projektfragen. Der kontrastierende Ländervergleich verspricht fruchtbare Erkenntnisse für die Stadtverwaltungen aller vier Länder wie für die Forschung.

Im Rahmen des Projektes (01.06.2019-15.11.2019) soll eine internationale Gruppe von Expertinnen und Experten zur digitalen Führung in kommunalen Kontexten etabliert werden, die bisherige Forschungsliteratur zum Thema sichten und integrieren, einen multilingualen Interviewleitfaden erarbeiten sowie die ersten empirischen Interviewergebnisse aus allen beteiligten Ländern gewinnen.

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top