Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Leukae Lab Disk - LLD

Neue Methode zur Untersuchung und Charakterisierung von Tumorzellen

Entwicklung eines mikrofluidischen Lab-on-a-Chip-Systems zur Untersuchung des Migrationsverhaltens von Tumorzellen, deren Erbgut unbekannte Mutationen aufweist

Zum Projekt

Im Kooperationsprojekt LeukaeLabDisk "LLD" wird künftig an der Hochschule Hamm-Lippstadt in Zusammenarbeit mit der Micronit GmbH eine neue Methode zur Untersuchung und Charakterisierung von Tumorzellen entwickelt. Mutationen im Erbgut von Zellen beeinflussen deren Funktionen erheblich und werden entsprechend der Art und Schwere der Funktionsstörungen, unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf den betroffenen Organismus, in gutartige und bösartige Tumore unterteilt. Die Einschränkung der Funktionsweise von Zellen kann u.a. deren Wachstum, Differenzierung und aktive Bewegung beeinflussen. Insbesondere die Metastasierung, also die Bewegung zu anderen Teilen eines Organismus mit anschließender Ablagerung, macht die Behandlung von Tumorerkrankungen oftmals schwierig.

Der Schwerpunkt des Projektes liegt in der Untersuchung der funktionellen Eigenschaften von Tumorzellen in Abhängigkeit von ihrem genetischen Profil. Den Fokus der Entwicklung bilden leukämische Zelllinien mit neu entdeckten, spezifischen Mutationen. Eine Übertragung von bestehenden Techniken funktioneller Assays in Mikrofluidiken soll die Charakterisierung von neuen Mutationen beschleunigen und vereinfachen. Die so gewonnenen Informationen können zu einer schnellen und personalisierten Therapie eingesetzt werden. Das Forschungsprojekt LeukaeLabDisk "LLD" wird an der Hochschule Hamm-Lippstadt von Prof. Dr. Lara Tickenbrock geleitet, verantwortlicher wissenschaftlicher Mitarbeiter ist M.Sc. Timo Wilke. Die Micronit GmbH ist mit ihrer Expertise für die Herstellung mikrofluidischer Strukturen zuständig, welche für Lab-on-a-Chip-Systeme benötigt werden.

Das Projekt "LLD" wird vom "Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit ca. 190 000 Euro gefördert und ist bis zum 30.04.2023 angelegt.

© 2022 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top