Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

ZUKUNFT LICHT: Wie begeistern wir junge Menschen für Lichttechnik?

Diese Veranstaltung findet als Webkonferenz via Microsoft Teams statt.

Zwei Vorträge zum Thema "Wie lenken wir Schülerinnen, Schüler und Studierende zum Licht?" – Plattformen die Aufmerksamkeit schaffen

Veranstaltungskalender | ZUKUNFT LICHT: Wie begeistern wir junge Menschen für Lichttechnik?

Zurück zu Veranstaltungskalender

ZUKUNFT LICHT: Wie begeistern wir junge Menschen für Lichttechnik?

09.06.2021 18:00 — 19:00

Forschende der Schwerpunkte Photonik, Optik und Lichttechnik an der Hochschule Hamm-Lippstadt veranstalten auch in 2021 das Kolloquium ZUKUNFT LICHT. Auf Grund der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie findet dieses digital statt.

Frau Dr. Daniela Karthaus spricht zu:

Fokuspunkt Licht – Eine Info-Plattform für Schülerinnen, Schüler und Studierende rund um Lichttechnik und Optik

Lichttechnik, Optik und Photonik gelten als Schlüsseltechnologien der Zukunft. Entwicklungen aus diesen Bereichen begegnen uns jeden Tag, häufig ohne, dass wir sie bewusst wahrnehmen und noch häufiger wissen wir gar nicht, dass sie im Hintergrund unseren Alltag bereichern. Diese Innovationen reichen von der Beleuchtung im Smart-Home, über AR/VR-Systeme, Stadion- oder Konzertbeleuchtung bis hin zu futuristischen Themen wie Holographie und neuen Technologien für den Schutz der Umwelt. Die faszinierenden beruflichen Möglichkeiten, die sich hinter den Fachbereichen verstecken, sind meist nur für die erkennbar, die die Begeisterung für die Arbeit mit Licht schon gepackt hat.

Diese Begeisterung frühzeitig zu teilen, Schülerinnen, Schüler und Studierenden die Vielfältigkeit der Lichttechnik und Optik vorzustellen und für eine berufliche Karriere in diesen Fachbereichen zu inspirieren, das hat sich die Vortragende Daniela Karthaus als Ziel gesetzt. Auf ihrer noch jungen Webseite möchte sie den Besucherinnen und Besuchern nicht nur Einblicke in die vielfältigen Anwendungsfelder geben, sondern auch bei dem Schritt hin auf den beruflichen Weg unterstützen.

Im Rahmen der Präsentation werden spannende Anwendungsfelder der Lichttechnik und Optik aufgezeigt sowie die Inhalte und Angebote der Webseite / des Projektes "Fokuspunkt Licht" vorgestellt.


Herr Dennis Köhler, Dipl.-Ing. Architekt, M.Sc., Geschäftsführer des Lichtforum NRW spricht zu:

F.LUX - Das Schülerforschungslabor für Licht & Beleuchtung Südwestfalen

Als ein Projekt des Lichtforum NRW wurde das neue Schülerforschungslabor im Herbst 2020 eröffnet. Ziel ist, die Faszination für Licht und Beleuchtung, die Begeisterung für MINT-relevante Berufe und Studiengänge sowie das praxisnahe Interesse für das Besondere im Alltäglichen zu wecken. Dafür bietet das F.LUX einen Erlebnisraum und ein Schülerforschungslabor – hier kann untersucht, experimentiert und gebaut werden. Das F.LUX fasziniert mit der Geschichte, Gegenwart und Zukunft des "Licht-Machens". Eine Vielzahl historischer Exponate verdeutlicht, wie künstliches Licht in der Vergangenheit erzeugt wurde. Große und kleinere Aufbauten machen dabei verständlich, was Licht ist, und erläutern die technischen Hintergründe der Beleuchtung von Heute und Morgen. Im Labor stehen verschiedenste Geräte und Werkzeuge zur Verfügung, um eigene Ideen zu verwirklichen.

© 2022 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top