Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr.-Ing. Peter Kersten

Studiengangsleiter "Mechatronik"

Profil | Prof. Dr.-Ing. Peter Kersten

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Mikrosystemtechnik
  • Oberflächenanalytik
  • Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Innovationsmanagement

Dienstleistungsangebot

  • Entwicklung der Aufbau- und Verbindungstechnik im Bereich Elektromobilität
  • Dienstleistungen im Bereich Oberflächenanalytik

Sonstige Kompetenzen

  • Projekt- und Qualitätsmanagement
  • Innovationsmanagement
  • Studiengangsleiter Mechatronik

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • Zahlreiche Patente
  • ELMOS AG
  • Hella KGaA
  • Endress & Hauser Gruppe

Vita

Aus leitender Funktion in der Industrie zieht es ihn an die Hochschule Hamm-Lippstadt, wo er mit seinen Erfahrungen als Lehrbeauftragter am Fachbereich Maschinenbau der Universität Paderborn die anwendungsorientierte Lehre weiterentwickeln wird.

In Bochum geboren und aufgewachsen, studierte er Physik an der Universität Dortmund. Nach seiner Promotion im Rahmen eines Industriestipendiums im Fachbereich Elektrotechnik der Technischen Universität Berlin am Forschungsschwerpunkt von Prof. Dr. Herbert Reichl folgte ein Auslandsaufenthalt als Postdoc an der Technischen Universität Dänemark in Kopenhagen im Bereich Mikrosystemtechnik.

Im Anschluss daran war Prof. Dr. Kersten in leitenden Funktionen in verschiedenen Industrieunternehmen tätig, u. a. bei der Endress & Hauser Gruppe und der Hella KGaA in Lippstadt. Zudem ist er Autor zahlreicher Patente und Publikationen im Bereich Mechatronik.

Prof. Dr.-Ing. Peter Kersten engagiert sich als Berater im naturwissenschaftlich, technischen Bereich für verschiedene regionale und überregionale industrielle Auftraggeber mit dem Schwerpunkt Automotive Prozesse, Aufbau- und Verbindungstechnik, Projekt- und Qualitätsmanagement. Das öffentlich geförderte Kompetenzzentrum Fahrzeug Elektronik GmbH in Lippstadt unterstützt er bei der Konzeption und beim Aufbau. Zudem ist er Mitglied im Fellow-Netzwerk der Smart Mechatronics GmbH.

Prof. Dr.-Ing. Peter Kersten ist verheiratet und hat zwei Töchter.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top