Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Neumann.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann

Studiengangsleiter "Product and Asset Management"

Profil | Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Elektrische Energieversorgungsnetze
  • Auswirkungen dezentraler (regenerativer) Energieerzeugung auf Versorgungsnetze
  • Infrastruktursysteme in der Energieversorgung (insb. Smart Grids)
  • Integration von Speichertechnologien und Elektromobilität
  • Workforce Management
  • (Strategisches) Asset Management

Forschungsschwerpunkte im Themenfeld Energiewende und Transformationsgestaltung

  • Unterstützung in der Entwicklung innovativer bzw. digitaler Produkte und Dienstleistungen, die sich auf Basis der Integration regenerativer Energiequellen in die bestehende Versorgungslandschaft sowie der zunehmenden Nutzung der Elektromobilität ergeben
  • Strategieentwicklung und Optimierung operativer Prozessabläufe im Bereich des Asset Managements (gemäß ISO 5500X) bei Anlagenbetreibern
  • Optimierung von Instandhaltungsprozessen bei Anlagenbetreibern
  • Anpassungen und Optimierung im elektrischen Versorgungsnetz durch Veränderungen in der Erzeuger- und Verbraucherstruktur (dezentrale Erzeugereinheiten, Lastmanagement (Demand Side Integration), Integration von Speichern), sowohl in der Netzplanung als auch im Netzbetrieb
  • Bewertung und Konzeption der Schnittstellen zwischen Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber im Kontext der Systemdienstleistungen
  • Bewertung und Konzeption der Schnittstellen zum Gebäudemanagement und zur Gebäudeautomation (Smart Grads, Smart Meter, Smart Home, Smart Building)

Forschungsschwerpunkte im Themenfeld Business Development

  • Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen im Sektor der Energiewirtschaft, die sich auf Basis der Integration regenerativer Energiequellen in die bestehende Versorgungslandschaft sowie der zunehmenden Nutzung der Elektromobilität ergeben
  • Strategieentwicklung und Optimierung operativer Prozessabläufe im Bereich des Asset Managements (gemäß ISO 5500X)
  • Optimierung von Instandhaltungsprozessen in der Produktion und bei Anlagenbetreibern

Dienstleistungsangebot

  • Fachliche Beratung im Umfeld von technischen Prozessen und IT in der elektrischen Energieversorgung

Sonstige Kompetenzen

  • IT-Systeme in der Energieversorgung
  • Prozess- und Projektmanagement

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • E.ON Inhouse Consulting
  • IBM Deutschland

Vita

Virtuelle Kraftwerke, Smart Grids, digitale Marktplätze zum effektiven Stromhandel – Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann bringt langjährige praktische Erfahrung an der Schnittstelle zwischen technischen Anlagen und IT-Systemen bei IBM und E.ON mit, die er seit 1. September 2010 als Professorr für "Elektrische Energieversorgung und Smart Grids" an der Hochschule Hamm-Lippstadt  in die Lehre einbringt.

Geboren in Lünen, studierte Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann Elektrotechnik mit Schwerpunkt Energietechnik an der Universität Dortmund, war dort  als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für elektrische Energieversorgung tätig und promovierte über "Integrierte Instandhaltungsplanung für elektrische Energieübertragungssysteme".

Anschließend war Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann bei IBM als Managing Consultant im Bereich der Versorgungsunternehmen tätig und hier vor allem zuständig für die Einführung von Instandhaltungsmanagementsystemen und die Überwachung der Prozesse im technischen Netzbetrieb. Als Senior Project Manager bei E.ON Inhouse Consulting war er während der letzten vier Jahre verantwortlich für die internen Bereiche "Netz" und "Versorgung". Außerdem gehörte hier auch das Themenfeld der Smart Grids zu seinem Zuständigkeitsgebiet.

Prof. Dr.-Ing. Uwe Neumann ist verheiratet.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top