Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Brinker.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr. Klaus Brinker

Lehrgebiet "Angewandte Informatik und Mathematik"

Profil | Prof. Dr. Klaus Brinker

Zu den Kontaktinformationen

Intelligente Datenanalyse
Maschinelles Lernen
Lernen von Präferenzmodellen 
Active Learning
Bildverarbeitung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Intelligente Datenanalyse
  • Maschinelles Lernen
  • Lernen von Präferenzmodellen
  • Active Learning
  • Bildverarbeitung

Forschungsschwerpunkte im Themenfeld Medizin

  • digitale Bildverarbeitung und -analyse, insbesondere automatische Objektdetektion auf biomedizinischen Bilddaten (z.B. Zelldetektion auf mikroskopischen Digitalbildern)
  • intelligente Analyse von biomedizinischen Daten und Erstellung von Prognosemodellen auf Basis von maschinellen Lernverfahren (Datenbasis z.B. Zeitreihen aus EEG- und EKG-Messungen, digitale Daten aus bildgebenden Verfahren)

Vita

Technologietransfer von akademischer Forschung in die Entwicklung innovativer Anwendungslösungen ist ein anspruchsvoller, für Prof. Dr. Klaus Brinker vor allem aber auch faszinierender Prozess. In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn hat er in verschiedensten Projekten an dieser Schnittstelle von akademischer Forschung und praktischer Anwendung im Bereich der angewandten Informatik und Mathematik mitgewirkt. Nunmehr möchte er seine Begeisterung für innovative technologische Lösungen gerne auf die Studierenden der Hochschule Hamm-Lippstadt übertragen.
In Lingen, Ems geboren, studierte er an der Universität Münster Mathematik mit Nebenfach Informatik und promovierte anschließend an der International Graduate School of Dynamic Intelligent Systems der Universität Paderborn. Danach war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Magdeburg tätig und hat darüber hinaus in den USA bei Siemens Corporate Research (Princeton, NJ) anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich intelligente Datenanalyse durchgeführt. 
Im Forschungs- und Entwicklungsbereich von Olympus Soft Imaging Solutions in Münster hat sich Prof. Dr. Klaus Brinker in den letzten beiden Jahren vorwiegend mit intelligenten automatischen Analysenmethoden von digitalen Mikroskopieaufnahmen im Life- und Materials-Science-Bereich beschäftigt. 
Neben internationalen wissenschaftlichen Publikationen auf dem Gebiet der intelligenten Datenanalysemethoden hat Prof. Dr. Klaus Brinker auch eine Reihe von aktuellen Patentanträgen für technologische Neuentwicklungen verfasst.
Prof. Dr. Klaus Brinker ist verheiratet und hat zwei Kinder.
Prof. Dr. Klaus Brinker
Head of Department Lippstadt
Angewandte Informatik und Mathematik
Tel. 02381-87 89-800
E-Mail: klaus.brinker@hshl.de

Technologietransfer von akademischer Forschung in die Entwicklung innovativer Anwendungslösungen ist ein anspruchsvoller, für Prof. Dr. Klaus Brinker vor allem aber auch faszinierender Prozess. In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn hat er in verschiedensten Projekten an dieser Schnittstelle von akademischer Forschung und praktischer Anwendung im Bereich der angewandten Informatik und Mathematik mitgewirkt. Nunmehr möchte er seine Begeisterung für innovative technologische Lösungen gerne auf die Studierenden der Hochschule Hamm-Lippstadt übertragen.

In Lingen/Ems geboren, studierte Brinker an der Universität Münster Mathematik mit Nebenfach Informatik und promovierte anschließend an der International Graduate School of Dynamic Intelligent Systems der Universität Paderborn. Danach war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Magdeburg tätig und hat darüber hinaus in den USA bei Siemens Corporate Research (Princeton, NJ) anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich "Intelligente Datenanalyse" durchgeführt. 

Im Forschungs- und Entwicklungsbereich von Olympus Soft Imaging Solutions in Münster hat sich Prof. Dr. Klaus Brinker in den letzten beiden Jahren vorwiegend mit intelligenten automatischen Analysemethoden von digitalen Mikroskopieaufnahmen im Life- und Materials-Science-Bereich beschäftigt. 

Neben internationalen wissenschaftlichen Publikationen auf dem Gebiet der intelligenten Datenanalysemethoden hat Prof. Dr. Klaus Brinker auch eine Reihe von aktuellen Patentanträgen für technologische Neuentwicklungen verfasst.

Prof. Dr. Klaus Brinker ist verheiratet und hat drei Kinder.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top