Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Albertz.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Stefan Albertz

Lehrgebiet "3D-Animation und Visual Effects"

Profil | Prof. Stefan Albertz

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • 3D-Computergrafik und photorealistische Visualisierung
  • 2D & 3D-Animation
  • Visual Effects
  • Mastering im Film-Postproduktions Segment
  • Stereoskopie und visuelle Wahrnehmung
  • Audiovisuelle Medientechnologien

Dienstleistungsangebot

  • Photorealistische Visualisierung
  • Produktmanagement im Bereich Postproduktion
  • Consulting im Bereich Audiovisuelle Medien

Sonstiges

  • Diverse nationale und internationale Auszeichnungen
  • Mitglied der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE)
  • Mitglied der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG)
  • Mitglied der International 3d Society (I3DS)

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • Vision Unltd.
  • Fraunhofer Gesellschaft
  • Dozent: Fachhochschule Düsseldorf, Hochschule Harz, Akademie für internationale Bildung
  • RMH new media
  • PICTORION Das Werk
  • Rohde & Schwarz DVS

Vita

Mit 3D-Animation und VFX fotorealistische Ansichten erschaffen

Die hochqualitative visuelle Darstellung komplexer Prozesse mit Fokussierung auf das Wesentliche kennzeichnet den Werdegang von Prof. Stefan Albertz. Flexible Strukturen, Teamarbeit und diszplinenübergreifende Zusammenarbeit von Grundlagenfächern, Medientechnik und Bewegtbildgestaltung sind dabei die Schlüsselqualifikationen, um Studierende mit dem richtigen Wissen und den passenden Fähigkeiten für den Markt auszustatten. Mit diesem Anspruch und mit viel Spaß an Lehre und Wissensvermittlung widmet sich Prof. Albertz seinem Lehrgebiet "3D-Animation und Visual Effects" an der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Am Niederrhein geboren, absolvierte Prof. Stefan Albertz zunächst eine Ausbildung zum Industrieelektroniker, bevor er sein Studium der Medientechnik an der Fachhochschule Düsseldorf begann und zum Diplom-Ingenieur abschloss. Schon während des Studiums sammelte er berufliche Praxis bei der Produktion von Werbefilmen und Musikvideos. In Vorbereitung auf seine Diplomarbeit war er für die Fraunhofer Gesellschaft im Bereich eLearning tätig.

Nach dem Studium war er beratend in verschiedene Medienproduktionen involviert. Bevor er zum 1. Oktober 2013 das Lehrgebiet "3D-Animation und Visual Effects" übernommen hat, war er als 3D-Artist & Stereocopic Consultant bei PICTORION Das Werk an bedeutenden Filmprojekten wie "Pina" von Wim Wenders beteiligt. Zuletzt hat er als Produktmanager bei Rohde & Schwarz DVS die High-End Masteringprodukte "CLIPSTER" und "Fuze" im Kino-Postproduction Segment verantwortet. Für zahlreiche bedeutende Werbeagenturen und viele internationale Marken sowie Unternehmen wie BMW, Braun, Ferrero, Kraft, L´Oréal, Mars, Disney, Nestlé, Procter & Gamble, SMS Meer, SMS Siemag, Sony, Telekom, Vaillant, Vodafone, Volkswagen, den WDR und das ZDF war Prof. Stefan Albertz beratend tätig.

Zudem hatte er seit 2012 eine Honorarprofessur für Stereoskopie an der Kunsthochschule für Medien in Karlsruhe. Zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Düsseldorf in verschiedene Bereiche der Mediengestaltung und -produktion, darunter 3D-Modellierung und -Animation, als Dozent und Projektleiter eingebunden und unterrichtete als Lehrbeauftragter für "3D-Animation" an der Hochschule Harz.

Prof. Stefan Albertz ist Mitglied der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE), der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG) und der International 3D Society (I3DS). Zudem hat er zahlreiche Publikationen veröffentlicht und ist gefragter Gastredner auf internationalen Konferenzen, Workshops und Symposien. Neben Europa war sein Einsatzgebiet auch die USA inkl. Las Vegas, Los Angeles und Hollywood.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top