Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Polylactid als High-Tech-Werkstoff für optische Bauteile einer Leuchte – Renew-Opt

Zum Projekt

Im Bereich der Leuchten fehlen vor allem bezüglich der verwendeten Materialien Nachhaltigkeitskonzepte. Die Leuchten werden zwar den neuen Leuchtmitteln angepasst, insbesondere wird dabei oft auf Kunststoffe anstelle von Metall und Glas zurückgegriffen. Durch die geringere thermische Belastung der Komponenten können diese neuerdings auch in optischen Bauteilen wie Reflektoren, Linsen oder Abschlussscheiben verwendet werden, die Auswahl orientiert sich jedoch bisher nicht an der Rohstoffbasis oder der Entsorgung der eingesetzten Polymere.
Ein Werkstoff, der praktisch alle Eigenschaften für eine derartige Anwendung erfüllen kann ist der Polyester Polymilchsäure oder Polylactid (PLA). Ziel des Vorhabens ist daher, sämtliche Teile einer Leuchte aus PLA zu fertigen.
Im Ergebnis soll eine modulare Tischleuchte als Demonstrator aufgebaut werden, die dann der erste Schritt für die Anwendung von PLA im High-Tech Umfeld der Beleuchtung sein wird. Davon werden sowohl die Hersteller des Biopolymers und seiner Rohstoffe profitieren, als auch die Leuchtenindustrie, die bisher praktisch keine Biopolymere verwendet.

© 2020 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top