Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe

Technologienetzwerk| Innovationen

Der Innovationssprung von der Mechanik zu Intelligenten Technischen Systemen steht im Mittelpunkt dieses Technologienetzwerks, das 174 Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Organisationen vereint.

Wettbewerbsvorteile durch intelligente Technik sichern

Die Hochschule Hamm-Lippstadt ist Partner im Cluster Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe - it's OWL. Der Innovationssprung von der Mechanik zu Intelligenten Technischen Systemen steht im Mittelpunkt dieses Technologienetzwerks, das 174 Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Organisationen vereint. In Projekten mit einem Gesamtumfang von 100 Mio. Euro entwickeln Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam intelligente Produkte und Produktionssysteme, die das Leben leichter machen: von Automatisierungs- und Antriebslösungen über Haushaltsgeräte, Automaten, Fahrzeuge und Maschinen bis zu vernetzten Produktionsanlagen. Die kooperative Entwicklungsstrategie wurde im Januar 2012 im Spitzenclusterwettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ausgezeichnet. Dadurch erhält das Technologienetzwerk it´s OWL bis 2017 40 Mio. Euro Förderung für die Projekte.

Langfristiges Ziel des Clusters ist, in den Branchen Maschinenbau, Elektro- und Elektronikindustrie sowie Automobilzulieferindustrie die Stellung der Region OstWestfalenLippe im globalen Wettbewerb auszubauen und Wertschöpfung und Beschäftigung zu sichern. Fünf Querschnittsprojekte der Hochschulen und Forschungseinrichtungen bilden die Technologieplattform, auf die Unternehmen  zugreifen können, um marktreife Produkte und Produktionsverfahren zu entwickeln. Zu diesen sogenannten Innovationsprojekten der Industrie gehört auch das im Herbst 2012 gestartete Projekt "Aktorbasierte Systeme für eine selbstjustierende intelligente Scheinwerfertechnologie" (ASSIST), an dem die Hochschule Hamm-Lippstadt beteiligt ist. Im Zentrum steht eine erhöhte Verkehrssicherheit durch Fahrzeugbeleuchtung, die sich automatisch den aktuellen Umgebungsbedingungen anpasst.

In Ergänzung zu den Forschungsprojekten sichert ein Bündel von Maßnahmen die Nachhaltigkeit des Clusters über die Förderung hinaus. Diese adressieren die Stärkung der Strategiekompetenz der Unternehmen, den Markterfolg durch Transformation von technischen Leistungsvorteilen in Kundennutzenvorteile und die Akzeptanz durch sozial- und humanverträgliche Technikgestaltung, den Schutz vor Produktpiraterie, die Gewinnung von Fachkräften und die Förderung von Unternehmensgründungen.

© 2023 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top