Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Portraitaufnahme Prof. Berndt.
HSHL - helensobiralski.com

Prof. Dr.-Ing. Florian Berndt

Lehrgebiet "Werkstoffkunde"

Profil | Prof. Dr.-Ing. Florian Berndt

Zu den Kontaktinformationen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Reibung und Verschleiß von Werkstoffen
  • Leichtbauwerkstoffe
  • Oberflächentechnik, Beschichtungen

Forschungsschwerpunkte im Themenfeld Medizin

  • Untersuchung des Langzeitverhaltens von Werkstoffen und Bauteilen für Medizinprodukte
  • Oberflächenmodifikationen zur Verbesserung der Anwendbarkeit und Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Schadensanalyse und Werkstoffauswahl
  • Additive Fertigung, Prototyping

Dienstleistungsangebot

  • Werkstoffuntersuchung und -beratung
  • Werkstoffprüfung

Sonstige Kompetenzen

  • Keramische Werkstoffe und Gläser
  • Schadenanalyse

Vorige Arbeitgeber/Referenzen

  • Berliner Glas KGaA Herbert Kubatz GmbH & Co.
  • Universität Bayreuth
  • TE-KO-WE J. Kozlowski GmbH

Vita

Chemischen und physikalischen Eigenschaften wie Härte, Korrosionsbeständigkeit oder Zugfestigkeit technischer Werkstoffe widmet sich Prof. Dr. Florian Berndt in der integrativen Disziplin Werkstoffkunde. Den Fokus legt der Ingenieur dabei auf die Bereiche Leichtbauwerkstoffe sowie Reibung und Verschleiß.

Nach dem Studium der Werkstoffwissenschaften an der Technischen Universität in seiner Heimatstadt Berlin promovierte Prof. Dr.-Ing. Florian Berndt als wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Bayreuth, Lehrstuhl Keramik und Verbundwerkstoffe. Im Anschluss wechselte er in die Industrie und arbeitete als Innovationsassistent und Produktionsleiter bei er Firma TE-KO-WE J. Kozlowski GmbH in Neuwied. Seine erste Lehrtätigkeit führte ihn zurück an die Universität Bayreuth, wo er als Wissenschaftlicher Assistent im Studiengang Materialwissenschaft lehrte und forschte.

Nach einer Zeit der Selbständigkeit mit eigenem Ingenieurbüro und freiberuflicher Tätigkeit in den Bereichen Werkstoff- und Verschleißberatung übernahm Prof. Dr.-Ing. Florian Berndt die Position des Senior-Entwicklungsingenieurs bei der Berliner Glas KGaA. In der Arbeitsgruppe Optische Fertigungstechnologien verantwortete er unter anderem die Einführung von Werkstoffprüfverfahren, die Leitung verschiedener Entwicklungsprojekte in den Bereichen Keramikbearbeitung, Verschleißschutzbeschichtungen und Reinigungstechnologien sowie die Durchführung von Schadensfall- und Lebensdaueruntersuchungen.

Mit der Übernahme der Professur "Werkstoffkunde" im November 2012 lehrt Prof. Dr.-Ing. Florian Berndt in Studiengängen wie "Energietechnik und Ressourcenoptimierung" oder "Biomedizinische Technologie" am Standort Hamm der Hochschule Hamm-Lippstadt.

Prof. Dr.-Ing. Florian Berndt ist verheiratet.

© 2018 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top