Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Analytics for Volatiles from Polymers (AVP)

Der Forschungsschwerpunkt "Polymerwerkstoffe" im Themenfeld Materialwissenschaften am Campus Lippstadt wird durch gezielte Investitionen in zwei Großgeräte weiter gestärkt.

Durch die Investition wird am Campus Lippstadt die Möglichkeit einer stoffspezifischen Analyse flüchtiger Einzelkomponenten für die vollumfängliche Charakterisierung von Polymeren, Additiven und Compounds neu geschaffen. Dies ist in vielerlei Hinsicht ein wesentlicher Aspekt:

  1. Pyrolyse-GC-MS ermöglicht die Analyse von Verbrennungsvorgängen flammgeschützter Polymere. Die zugrunde liegenden Stabilisierungsmechanismen werden besser erkannt und verstanden.
  2. Die Passivsammlung flüchtiger Abbauprodukte während der Photodegradation von Polymeren und deren anschließende Charakterisierung mittels Thermodesorption-GC-MS-MS kann wesentliche Informationen über das Degradationsverhalten und damit über eine mögliche Stabilisierung der Polymere liefern.
  3. Biokunststoffe werden zurzeit vor allem in technisch wenig anspruchsvollen Bereichen angewendet. Um auch den Markt der technischen und High-Tech Polymere erschließen zu können, ist eine umfangreiche Qualifizierung der Werkstoffe erforderlich. Hier spielt auch die Freisetzung flüchtiger Komponenten unter Gebrauchsbedingungen eine wichtige Rolle, die mit den oben genannten Techniken erfasst werden soll.

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top