Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Ein weißes Blatt Papier mit bunten Farbstiften und einer Glübirne liegen auf einem Tisch.
pixabay.com

Technical Entrepreneurship and Innovation

Masterstudiengang | Campus Lippstadt

Technologische Entwicklungen schreiten immer schneller voran und Unternehmen sind hohem Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Kurze Entwicklungszeiten und anpassungsfähige Produktionsprozesse stellen für Unternehmen in Zeiten von user-generated Produkten eine besondere Herausforderung dar. Damit sie im Markt bestehen, investieren Firmen in Innovationen.

Zukunftsweisende Faktoren

Technologische Entwicklungen schreiten immer schneller voran und Unternehmen sind hohem Wettbewerbsdruck ausgesetzt. Kurze Entwicklungszeiten und anpassungsfähige Produktionsprozesse stellen für Unternehmen in Zeiten von user-generated Produkten eine besondere Herausforderung dar. Damit sie im Markt bestehen, investieren Firmen in Innovationen. Gleichzeitig bieten vor allem technische Innovationen Raum für agile, junge Start-Ups mit guten Ideen.

Der Masterstudiengang "Technical Entrepreneurship and Innovation" richtet sich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelorstudiengängen mit mindestens 70 ECTS in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern.

Innovation

Um aus einer ersten Idee ein gutes, innovatives und marktreifes Produkt machen zu können, werden entlang des Entwicklungsprozesses neben dem technischen Know-how viele weitere Fähigkeiten benötigt. Im Masterstudiengang "Technical Entrepreneurship and Innovation" werden die Studierenden in die Lage versetzt, erste Ideen auf die Probe zu stellen, Marktpotenziale zu ermitteln, einen Business Case zu erstellen, Prototypen zu bauen und zu testen und das Produkt zur Marktreife zu bringen. Sie lernen Innovationsarten und -prozesse kennen und werden auf Fallstricke aufmerksam.

Die erworbenen Kenntnisse können Absolentinnen und Absolventen im Produktmanagement für innovative Produkte in einem großen Unternehmen einsetzen oder bei der Gründung eines eigenen Unternehmens. Oder sie setzen sich unternehmensweit für ein effektives Innovationsmanagement ein und helfen so, nicht nur ihr Unternehmen, sondern auch die technische Entwicklung in Deutschland weiterzubringen.

Entrepreneurship

Das dreisemestrige Präsenzstudium ist entlang der Projekte strukturiert, in denen alle Phasen von der Idee über die Produktentwicklung bis hin zur Markteinführung durchlaufen werden. Dabei lernen Studierende in jeder Phase die passenden Werkzeuge und Methoden kennen. Neben der Präsenzvariante kann der Master auch in einer Teilzeit-Variante in sechs Semstern absolviert werden.

Das Projekt kann jeweils ein eigenes Vorhaben oder ein Innovationsprojekt in einer Kooperationsfirma sein. Vom Entwickeln der ersten Idee über die Bewertung und kontinuierliche Anpassung bis hin zur Evaluierung des Marktpotentials und der Entwicklung des Prototypen lernen Studierende alles, was sie zur erfolgreichen Umsetzung benötigen. Die Steuerungskompetenzen wie zum Beispiel hypothesengetriebenes Arbeiten oder Verhandlungstechniken sind darauf abgestimmt.

Interdisziplinäre Teams und die Struktur des Studienganges bieten ein industrienahes Arbeiten. Englischsprachige Lehrveranstaltungen bereiten für einen internationalen Markt vor.

Praxisnahe Ausstattung

An der Hochschule Hamm-Lippstadt wird der Studiengang "Technical Entrepreneurship and Innovation" auf dem Campus Lippstadt gelehrt. Modernste Gebäude, Labore und Einrichtungen bieten ein ideales Umfeld für ein praxis- und marktorientertes sowie zukunftsweisendes Studium.

Wo liegt Deine Zukunft?

Nach einem erfolgreichen Abschluss als "Master of Science" kann mit einer Promotion die wissenschaftliche Karriere fortgeführt werden. Kennzeichnend für Masterabsolventinnen und Masterabsolventen sind ihre besondere Befähigung eigenverantwortlich zu handeln, ihr ausgeprägtes Bestreben, möglichst alle Aspekte in Entscheidungen miteinzubeziehen und damit Unternehmen aktiv mitzugestalten, ob durch Gründung eines eigenen Unternehmens oder die Mitarbeit in Unternehmen als Ingenieurin oder Ingenieur in Bereichen wie zum Beispiel:

  • Projektmanagement
  • Produktmanagement
  • Innovationsmangement
  • Technologiemanagement
  • Social Entrepreneurship

Diese Bereiche finden sich in zahlreichen Unternehmen und Branchen, die für die Entwicklung, den Betrieb oder die Vermarktung von Produkten und Anlagen sowie als Dienstleister verantwortlich sind.

Zugangsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen sind in der Fachprüfungsordnung geregelt:

  • Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudiengang Technical Entrepreneurship and Innovation ist ein erfolgreicher Abschluss in einem technischorientierten Studiengang wie z. B. in unseren Bachelorstudiengängen Computervisualistik und Design, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen, Materialdesign − Bionik und Photonik, Energietechnik und Ressourcenoptimierung sowie Intelligent Systems Design mit der Mindestnote "gut" (2,3) oder in einem vergleichbaren Studiengang.
  • Der vorausgegangene Studiengang muss dabei einen Mindestumfang von 70 ECTS Kreditpunkten in technischen Fächern vorweisen.
  • Im Einzelfall entscheidet der Prüfungsausschuss über erforderliche Maßnahmen.

© 2017 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top