Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Internationale Studierende

Informationen für internationale Studieninteressierte, Studierende und Geflüchtete

Beratung und Betreuung für internationale Studierende an der HSHL

Ein Studium in Deutschland ist für internationale Studierende eine spannende Herausforderung. Damit sich internationale Studierende aus aller Welt an der HSHL willkommen fühlen, möchten wir mit verschiedenen Angeboten Orientierung geben, den Einstieg und die Integration in das Hochschulleben erleichtern und sie bis hin zum Studienabschluss unterstützen. Das International Office steht Dir während Deines gesamten Studiums als Ansprechpartner zur Seite.

Wichtige Informationen für internationale Studieninteressierte

  • Hochschulzugangsberechtigung (HZB)

    Um ein Studium an der Hochschule Hamm-Lippstadt aufnehmen zu können, wird eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) benötigt, die Dich für ein Studium in Deutschland qualifiziert. Um herauszufinden, ob Du eine HZB hast, werden Deine Sekundarschulabschluss- und Studienzeugnisse evaluiert. Die HSHL prüft Deine Unterlagen erst, wenn Du eine offizielle Bewerbung während der Bewerbungsphase einreichst.

    Du kannst aber selbst prüfen, ob Deine Zeugnisse ausreichend sind für ein Studium in Deutschland, indem Du Informationen auf den Webseiten des DAAD und Anabin einholst. Das International Office kann Dir in einer Beratung ebenfalls Informationen dazu geben.

    Sollten Deine Recherchen ergeben, dass Du keine direkte Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland hast, geben wir Dir gern Informationen dazu, welche Wege Du gehen kannst, um doch noch ein Studium aufzunehmen (z.B. Studienkolleg).

  • Sprachkenntnisse

    Als Voraussetzung für einen deutschsprachigen Studiengang fordert die Hochschule Hamm-Lippstadt ein hohes Deutschniveau von allen Bewerberinnen und Bewerbern. Nur zwei Studiengänge an der HSHL werden komplett auf Englisch gelehrt und erfordern daher keine Deutschkenntnisse:

    Um Dich an der HSHL für einen deutschsprachigen Studiengang einzuschreiben, musst Du eines der folgenden Deutschzertifikate vorlegen:

    Die HSHL bietet keine Deutschkurse vor Studienbeginn an. Wir empfehlen daher, rechtzeitig einen Deutschkurs im Heimatland, zum Beispiel in einem Goethe Institut, zu besuchen. Für Sprachkursangebote in Deutschland kannst Du in der DAAD-Datenbank Sprach- und Fachkurse recherchieren.

  • Studiengangsspezifische Voraussetzungen

    An der Hochschule Hamm-Lippstadt werden keine Eingangsprüfungen abgehalten. Auch werden keine Vorpraktika benötigt. Je nach Studiengang kann es aber sein, dass andere spezifische Voraussetzungen erfüllt sein müssen. So fordern manche Studiengänge Englischkenntnisse, eine bestimmte Note in der Hochschulzugangsberechtigung (Numerus Clausus), eine Mindestnote oder den Nachweis bestimmter Studieninhalte im Bachelorabschluss.

    Bitte informiere Dich unbedingt rechtzeitig, welche besonderen Voraussetzungen für Deinen Wunschstudiengang verlangt werden. Das International Office kann Dir in einer Beratung Informationen dazu geben.

  • Bewerbung

    Die Bewerbung an der Hochschule Hamm-Lippstadt ist kostenlos und erfolgt online. Erst nach der Online-Anmeldung wirst Du aufgefordert Dokumente zur Prüfung an der HSHL einzureichen. Welche Unterlagen Du bis zu welcher Frist einreichen musst, wird Dir nach der Online-Anmeldung mitgeteilt. In der Regel sind es Deine Schul- und gegebenenfalls Hochschulzeugnisse sowie Sprachnachweise. Bewerberinnen und Bewerber aus China und Vietnam müssen außerdem eine APS-Bescheinigung einreichen.

    Informationen zur Bewerbungsphasen an der HSHL findest Du auf den jeweiligen Studiengangsseiten. Fragen zum Bewerbungsprozess, zu den Bewerbungsunterlagen und dem Registrierungsportal beantwortet Dir das Campus Office.

  • Finanzierung

    An der Hochschule Hamm-Lippstadt werden keine Studiengebühren erhoben. Jedoch müssen alle Studierenden jedes Semester einen Semesterbeitrag bezahlen. Weitere Informationen zum Semesterbeitrag und dem darin enthaltenen NRW-Ticket findest Du hier.

    Die Lebenshaltungskosten hängen stark von Deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Bei Deinen Planungen solltest Du jedoch monatliche Kosten in Höhe von ca. 800 € einkalkulieren. Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du auf der Webseite des DAAD.

    Bitte beachte bei Deiner Finanzierungsplanung, dass internationale Studierende von außerhalb der EU neben dem Studium nicht unbegrenzt in Deutschland arbeiten können. Ein Nebenjob kann Dein Budget aufbessern, Deinen gesamten Lebensunterhalt kannst Du auf diese Weise jedoch nicht finanzieren! Wir empfehlen Dir daher, Dich um ein Stipendium zu bemühen. Weitere Informationen zu Stipendien und Nebenjobmöglichkeiten findest Du unter "Stipendien und Förderprogramme" sowie in unserem Handout "Jobsuche in Deutschland".

  • Visum

    Die meisten internationale Studierenden benötigen für den Studienaufenthalt in Deutschland ein "nationales Visum zu Studienzwecken". Ob Du ein Visum beantragen musst und wo Du es beantragen kannst, erfährst Du beim Auswärtigen Amt.

    Die Beantragung eines nationalen Visums dauert oft mehrere Wochen oder Monate. Darum empfehlen wir, das Visum zu beantragen, sobald Du einen Zulassungsbescheid erhalten hast. Bitte beachte: Die Hochschule Hamm-Lippstadt kann den Prozess der Visumsbearbeitung bei der Botschaft, dem Konsulat oder der zuständigen Ausländerbehörde nicht beeinflussen oder beschleunigen.

    Bitte lese die weiteren wichtigen Informationen zum Thema Visum des DAAD. Hinweise zum Finanzierungsnachweis, den Du erbringen musst, um ein Visum erhalten zu können findest du beim Auswärtigen Amt.

  • Krankenversicherung

    Wer in Deutschland studieren möchte, braucht eine Krankenversicherung. Ein Krankenversicherungsnachweis muss bereits für die Einschreibung vorgelegt werden, ohne sie ist die Aufnahme des Studiums also nicht möglich. Weitere Informationen zum Thema Krankenversicherung findest Du beim DAAD. Zudem findest Du Informationen zur Einschreibung auf dieser Seite unter "Erste Schritte an der Hochschule".

  • Wohnen

    Die Wohnungssuche ist eine der ersten, oft schwierigen Aufgaben, der sich internationale Studierende zu Beginn des Studiums in Deutschland stellen müssen.
    Um Dich zu unterstützen, möchten wir Dir gern ein ausführliches Handout mit allen wichtigen Hinweisen, Adressen und nützlichen Tipps mit auf den Weg geben. Zudem findest Du weitere Angaben unter Infos rund ums Studium.

    Bitte sei Dir bewusst, dass die HSHL keine Unterkunft zur Verfügung stellen kann und die Suche nach einer langfristigen Unterkunft oft mehrere Wochen dauert. Darum ist es ratsam, mit der Wohnungssuche zu beginnen, sobald Du eine Zulassung erhalten hast.

  • Lehr- und Lernkultur

    Um das Studium erfolgreich zu absolvieren, ist es besonders wichtig, die Lehr- und Lernkultur des Landes und der Hochschule zu verstehen, an der Du studierst! Denn es kann gut sein, dass es in Deinem Heimatland ein anderes Verständnis davon gibt, wie das Studium aufgebaut ist, was gutes wissenschaftliches Arbeiten ist und welche Anforderungen an Studierende gestellt werden.

    Für Studierende in Deutschland sind zum Beispiel folgende Aspekte besonders wichtig: Eigenverantwortung, Zeitmanagement, eine offene Kommunikation und eine eigenständige Denkweise.
    Damit Du weißt, welche weiteren Anforderungen die Lehr- und Lernkultur an der Hochschule Hamm-Lippstadt an Dich stellt, haben wir hier ein Handout mit Informationen und wichtigen Tipps für Dich zusammengestellt.

Wichtige Informationen für internationale Studierende

  • Erste Schritte an der Hochschule

    Nach Deiner Ankunft schreibst Du Dich im Campus Office für das Studium ein. Bitte beachte dabei die Öffnungszeiten, die Standortadresse und die Einschreibefrist, die in Deinem Zulassungsbescheid genannt wird. Bitte bringe zur Einschreibung alle Unterlagen mit, die in Deinem Zulassungsbescheid aufgelistet sind.
    Im Campus Office erhälst Du dann die Bankverbindung der Hochschule zur Zahlung des Semesterbeitrags. Der Semesterbeitrag kann nicht bar bezahlt werden, sondern nur per Banküberweisung. Erst nach der Überweisung Deines Semesterbeitrags kannst Du Deinen Studierendenausweis im Campus Office abholen und Dein Semesterticket ausdrucken.

    Es ist uns wichtig, dass alle Studierenden einen guten Start ins Studium haben. Darum findest Du alle relevanten Information zu Brückenkursen, zur Erstsemesterbegrüßung, zur Anmeldung zur Studienplattform MyHSHL und dazu, wie Du Deinen Stundenplan bekommst, unter Infos zum Studienstart.

  • Erste Schritte in Hamm oder Lippstadt

    Innerhalb von zwei Wochen nach Deiner Ankunft in Deutschland musst Du Dich in dem Einwohnermeldeamt anmelden, das zu Deinem Wohnort gehört.
    Falls sich Deine Anschrift während Deines Aufenthaltes noch einmal ändert, musst Du dem Einwohnermeldeamt und dem Campus Office der HSHL Deine neue Wohnadresse mitteilen.

    Wenn Du keine EU-Staatsangehörigkeit hast und als internationaler Studierender länger als drei Monate in Deutschland bleiben möchtest, musst Du nach Deiner Ankunft schnellstmöglich bei der Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. In der Regel ist der Aufenthaltstitel ein Jahr gültig und muss regelmäßig verlängert werden.

    Falls Du eine Begleitung für den Besuch bei den Behörden benötigst, melde Dich gern im International Office.

    Wir empfehlen Dir, ein Bankkonto in Deutschland zu eröffnen, da Du so bequem Deine Miete und den Semesterbeitrag ohne zusätzliche Gebühren überweisen kannst. In der Regel ist ein Bankkonto für Studierende kostenlos.

    Einige Wochen nachdem Du Deinen Wohnsitz angemeldet hast, wirst Du einen Brief erhalten, in dem Du aufgefordert wirst, den Rundfunkbeitrag zu bezahlen. Jeder Haushalt in Deutschland muss diesen Beitrag für die Nutzung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (z.B. im Fernsehen und Radio) zahlen. 

  • Stipendien und Förderprogramme

    Internationale Studierende der Hochschule Hamm-Lippstadt können sich im International Office für verschiedene Stipendien bewerben: das STIBET Studienabschluss-Stipendium, das STIBET Stipendium für besonders engagierte Studierende oder das STIBET Stipendium für Studierende in finanziellen Notlagen. Diese Stipendien werden finanziert aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des Auswärtigen Amtes.

    Bitte beachte die jeweiligen Förderbedingung und Bewerbungsfristen. Alle wichtigen Informationen und Bewerbungsformulare findest Du auf der Info-Plattform "study-assist".
    Informationen zu weiteren Stipendien, die Studierenden der an HSHL zur Verfügung stehen, findest Du unter Stipendien und Förderprogramme, auf der Lernplattform und im Handout "Stipendien für internationale Studierende".

  • Deutsch lernen

    Deutschkenntnisse sind ein wichtiges Instrument, um das Studium erfolgreich zu meistern. Sie spielen auch eine wichtige Rolle dabei, wie wohl Du Dich in Deutschland fühlst. Denn wer die Sprache eines Landes spricht, hat es im Alltag leichter und findet schneller Anschluss. An der Hochschule Hamm-Lippstadt bietet der Language Service Deutschkurse im Online- und Präsenzformat auf verschiedenen Niveaustufen an, damit Du Deine Deutschkenntnisse immer weiter verbessern kannst. Das Schreibpatenprogramm unterstützt Dich dabei deutschsprachige Texte richtig aufzubauen und zu optimieren.

    Weitere Möglichkeiten und Tipps zum Deutschlernen haben wir Dir in unserem Handout "Deutsch lernen" zusammengestellt.

  • Arbeiten neben dem Studium

    Viele Studierende finanzieren ihr Studium teilweise über einen Nebenjob. Studierende aus Herkunftsländern außerhalb der EU müssen dabei aber besondere Arbeitsbestimmungen beachten. Die wichtigsten Informationen sowie Tipps zur Jobsuche in Deutschland findest Du in unserem Handout "Jobsuche in Deutschland".

    Der Career Service bietet außerdem persönliche Beratung, einen Bewerbungsmappencheck, Karriereworkshops für internationale Studierende und ein Jobportal mit aktuellen Stellenanzeigen an. 

Wichtige Informationen für Geflüchtete

  • Informationen zum Hochschulstudium

    Für Geflüchtete, die in Deutschland ein Hochschulstudium aufnehmen möchten, gelten im Regelfall die gleichen Bedingungen wie für alle anderen Studieninteressierten aus dem Ausland: Das heißt es gibt keine Sonderregelungen aufgrund des Flüchtlingstatus. Du findest daher alle relevanten Informationen zum Hochschulzugang unter "Wichtige Informationen für internationale Studienineressierte".

    Solltest Du aufgrund der Flucht aus Deinem Heimatland keine Zeugnisse oder Bildungsnachweise mehr vorlegen können, dann melde Dich bitte für eine Beratung im International Office.

     

  • Gasthörerschaft

    Eine sehr unkomplizierte und kostenfreie Möglichkeit, Lehrveranstaltungen zu besuchen, ist die sogenannte Gasthörerschaft. Sie bietet die Gelegenheit, einzelne Lehrveranstaltungen zu besuchen, um zum Beispiel die deutsche Sprache schneller zu lernen und einen Eindruck davon zu gewinnen, wie ein Studium an einer deutschen Hochschule abläuft. Die Gasthörerschaft kann jederzeit beantragt werden und erfordert keine speziellen Voraussetzungen, Zeugnisse oder Sprachkenntnisse. Nach Abschluss des Kurses können Gasthörerinnen und Gasthörer eine Teilnahmebescheinigung erhalten. Sie können jedoch keine Prüfungen ablegen oder Leistungspunkte erhalten. Gasthörerinnen und Gasthörer erhalten zudem kein Semesterticket. Bei Interesse an einer Gasthörerschaft kannst Du Dich gern im International Office beraten lassen.

© 2020 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top