Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt, zur Startseite, zu myHSHL

Hochschule Hamm-Lippstadt

Links für den schnellen Einstieg

Sprache wählen

Zu myHSHL wechseln

Übersicht

Erste Vorlesung im IQL-Hörsaal

Am Montag, 29.11.2021 fand die erste Vorlesung im neuen Hörsaal LP8 am Campus Lippstadt der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) statt. Der Hörsaal befindet sich im neuen Gebäude IQL, unweit des Hörsaalgebäudes der HSHL.

mehr erfahren

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus an der HSHL

Die Hochschule beobachtet die Situation rund um das Coronavirus (SARS-CoV-2) und COVID-19 und gibt Hinweise zum Umgang mit Verdachtsfällen und allgemeine Handlungsempfehlungen.

mehr erfahren

Neue Gesichter im HSHL-Leitungsteam

Die Neubesetzungen der Kanzlerin-Position und für das Amt des Vizepräsidenten für Studium und Lehre an der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) stehen fest. Bei den Hochschulwahlversammlungen am 20. und 21. September 2021 wurden Sandra Schlösser zur neuen HSHL-Kanzlerin und Prof. Dr.-Ing. Christian Spura zum Vizepräsidenten für Studium und Lehre gewählt. Sie folgen auf Gründungskanzler Karl-Heinz Sandknop, der in den Ruhestand ausscheiden wird, sowie Prof. Susanne Lengyel, die als Vizepräsidentin nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung stand. Sandra Schlösser, zuletzt als Zentralbereichsleiterin bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) für die Bereiche für die Bereiche Personal, Organisation, Interne Kommunikation, IT, Wissenschaftliche Information tätig, tritt ihr Amt voraussichtlich zum 01.04.2022 an. Prof. Spura, seit 2014 an der HSHL, beginnt seine Amtsgeschäfte ab dem 01.10.2021. Die Amtszeit dauert jeweils, wie die von HSHL-Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell, bis zum 30.04.2027.

mehr erfahren

Neue Präsidentin Prof. Kira Kastell startet an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Am 1. Mai 2021 hat Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell als Präsidentin an der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) begonnen und startete am Montag, 3. Mai 2021 offiziell mit ihren Amtsgeschäften. Sie ist Nachfolgerin von Gründungspräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld, der seit 2009 an der Spitze der HSHL stand. Prof. Kastell war am 13. Januar 2021 von der Hochschulwahlversammlung ins Amt gewählt worden.

mehr erfahren

Professorin Kira Kastell zur Präsidentin der Hochschule Hamm-Lippstadt gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell (45), Professorin für Übertragungstechnik an der Frankfurt University of Applied Sciences und langjährige Vizepräsidentin für Studium und Lehre derselben Hochschule, ist von der Hochschulwahlversammlung am 13. Januar 2021 im 1. Wahlgang zur neuen Präsidentin der Hochschule Hamm-Lippstadt gewählt worden. Sie hatte sich zuvor im Auswahlverfahren einer Findungskommission durchgesetzt und war durch die Kommission zur Wahl vorgeschlagen worden. Die Ernennung für eine Amtszeit von sechs Jahren nimmt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen vor. Danach folgt Kastell ab dem 1. Mai 2021 auf den aktuellen HSHL-Präsidenten Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld, der dieses Amt seit der Gründung der Hochschule am 1.5.2009 inne hatte.

mehr erfahren

HSHL sagt Kopfschmerzen den Kampf an

Kopfschmerzen gehören für viele Menschen leider genauso zur Normalität, wie Aufstehen oder Zähne putzen. Dabei wird gern ignoriert, dass Kopfschmerzen eben nicht normal sind- keine Art von Schmerzen sollte uns im Alltag beeinträchtigen. Die gute Nachricht: Durch gesundheitsangemessenes Verhalten kann jeder dafür sorgen, dass Kopfschmerzen und Migräneattacken seltener werden und milder verlaufen. Daher startet die Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) gemeinsam mit der ZIES gGmbH und der Siemens Betriebskrankenkasse zwei parallele Programme zur Prävention von Kopfschmerzen für Studierende und HSHL-Beschäftigte.

mehr erfahren

Hochschule Hamm-Lippstadt digital und kreativ im Sommersemester 2020

Mit dem Ende der Prüfungszeit an der Hochschule Hamm-Lippstadt beginnt die vorlesungsfreie Zeit und endet das erste vollständige Online-Semester, nicht nur an der HSHL, sondern an Hochschulen landesweit. "Das Sommersemester 2020 war eine riesige Herausforderung. Zwar gab es an der HSHL immer schon viele digitale Angebote, aber innerhalb weniger Tage zu organisieren, dass sämtliche Präsenzaktivitäten eingestellt werden mussten, hat bei Lehrenden und Hochschulverwaltung die Köpfe rauchen lassen", so HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld über die ersten Coronavirus-geprägten Wochen.

mehr erfahren

"Stärken von Wissenschaft und Wirtschaft bündeln"

Digitalisierung, Gründung, Standortentwicklung, Bildung – zu diesen vier Themenkomplexen diskutierte eine Gesprächsrunde aus Politik, Hochschule und Städten anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Hochschule Hamm-Lippstadt am 14. November 2019 auf dem Campus Hamm und am 21. November 2019 auf dem Campus Lippstadt. Moderiert durch Carmen Hentschel widmeten sich die Teilnehmenden dabei Rückblick, aktuellem Status und Ausblick der jungen Hochschule. Im Anschluss an die Runden verwandelte sich das Hörsaalgebäude in ein Campuskino bei dem Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie geladene Gäste bei Popcorn und Getränken den Abend ausklingen ließen.

mehr erfahren

HSHL unterzeichnet Mietvertrag für Innovation Quarter Lippstadt

Das Präsidium der Hochschule Hamm-Lippstadt sowie die Geschäftsführer der GWL Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Lippstadt GmbH besiegelten heute mit ihren Unterschriften die Zusammenarbeit für das Innovation Quarter Lippstadt auf dem ehemaligen KU-Gelände. Gegenüber dem Campus mietet die HSHL ab Herbst 2020 insgesamt 2150 m² auf denen flexibel gestaltbare Räumlichkeiten für Lehre, Forschung, die studentische Selbstverwaltung sowie Transfer entstehen.

 

mehr erfahren

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften begrüßen Änderung des Hochschulgesetzes

Das am 11.07.19 vom Landtag beschlossene neue Hochschulgesetz trifft im Kreis der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften auf viel Lob. Zentral ist dabei die Änderung der Regelungen zur Promotion. Das neue Hochschulgesetz sieht vor, das bestehende Graduierteninstitut für angewandte Forschung in ein Promotionskolleg zu überführen und diesem nach positiver Begutachtung durch den Wissenschaftsrat das Promotionsrecht zu verleihen. Damit wären in NRW erstmals Promotionen an einem von den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften getragenen Promotionskolleg möglich, ohne dass eine zwingende institutionelle Beteiligung der Universitäten vorgeschrieben ist.

mehr erfahren

© 2021 Hochschule Hamm-Lippstadt

Top